Pfeil rechts
27

Hazy
Zitat von evelinchen:


Ich war schon dreimal betroffen und der Auslöser wurde nie gefunden.
Was bekommst du denn für eine Therapie?
Mir wurde eine spezielle Physiotherapie , bei der die Gesichtsmuskeln
trainiert wurden , verschrieben und Tropfen für das Auge um eine
Austrocknung zu vermeiden.


Da ich in Umständen bin, sind bildgebende Verfahren nicht möglich. Ich muss gleich noch mal ins Krankenhaus zum Neurologen, da wird dann alles weitere besprochen.

Wie lange ging die Geschichte bei dir?

18.09.2017 11:12 • x 1 #21


BellaM85
Ich weiß zwar nicht ob es okay ist das hier zu posten aber ich mach es trotzdem mal
Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft das freut mich voll für Euch

Und ich hoffe auch das du dein Zungen Problem schnell gelöst bekommst

LG

18.09.2017 11:18 • x 2 #22



Missempfindungen in der Zunge

x 3


Zitat von hazyhue:

Da ich in Umständen bin, sind bildgebende Verfahren nicht möglich. Ich muss gleich noch mal ins Krankenhaus zum Neurologen, da wird dann alles weitere besprochen.

Wie lange ging die Geschichte bei dir?


Ist schon ein eine bisschen her , aber es waren einige Wochen bis alles wieder gerade war.
Mein Schwiegerkind hatte diese Gesichtslähmung erst vor kurzem und da wurden die
betroffenen Stellen mit Stromimpulsen behandelt.

18.09.2017 11:28 • x 1 #23


Hazy
Zitat von evelinchen:

Ist schon ein eine bisschen her , aber es waren einige Wochen bis alles wieder gerade war.
Mein Schwiegerkind hatte diese Gesichtslähmung erst vor kurzem und da wurden die
betroffenen Stellen mit Stromimpulsen behandelt.


Das ist schon eine ekelig Sache. Hat es geholfen?

Wurde bei dir bildgebende Diagnostik gemacht?

18.09.2017 11:45 • #24


Zitat von evelinchen:

Ist schon ein eine bisschen her , aber es waren einige Wochen bis alles wieder gerade war.
Mein Schwiegerkind hatte diese Gesichtslähmung erst vor kurzem und da wurden die
betroffenen Stellen mit Stromimpulsen behandelt.


Mir ist noch eingefallen , dass ich auch schwanger war und die Behandlungen sich
auf Reizstrom , Mass. und Übungen , wie versuchen zu pfeifen , Stirn runzeln usw.
begrenzten.
Auf jeden Fall war es richtig , sofort einen Arzt aufzusuchen , das habe ich damals aus
Unwissenheit nicht getan und die Ärzte waren nicht begeistert.

18.09.2017 11:50 • x 1 #25


Luna70
Zitat von hazyhue:
Da ich in Umständen bin, sind bildgebende Verfahren nicht möglich


Dann hat es nun doch geklappt. Wie schön, herzlichen Glückwunsch. Ich hoffe, es geht dir bald wieder besser und du kannst die Schwangerschaft genießen.

18.09.2017 11:55 • x 1 #26


Zitat von hazyhue:

Das ist schon eine ekelig Sache. Hat es geholfen?

Wurde bei dir bildgebende Diagnostik gemacht?


Unsere Beiträge haben sich überschnitten , ich hoffe , du kannst sie einigermaßen sortieren.

Geholfen haben mir die Behandlungen , obwohl ich dreimal diese Krankheit hatte , kann man
nichts mehr sehen.
An eine bildgebende Diagnostik kann ich mich nicht erinnern , aber du bist bei dem
Neurologen in guten Händen.

18.09.2017 11:55 • x 1 #27


Hazy
Zitat von evelinchen:

Mir ist noch eingefallen , dass ich auch schwanger war und die Behandlungen sich
auf Reizstrom , Mass. und Übungen , wie versuchen zu pfeifen , Stirn runzeln usw.
begrenzten.
Auf jeden Fall war es richtig , sofort einen Arzt aufzusuchen , das habe ich damals aus
Unwissenheit nicht getan und die Ärzte waren nicht begeistert.


Ah okay. Dann bin ich mal gespannt, was der Neurologe mir sagt. Ich habe um 14 Uhr den Termin.

18.09.2017 12:13 • #28


Zitat von hazyhue:

Ah okay. Dann bin ich mal gespannt, was der Neurologe mir sagt. Ich habe um 14 Uhr den Termin.


Ich drücke dir die Daumen und berichte was dabei rausgekommen ist.

18.09.2017 12:24 • x 1 #29


Hazy
So. Ich bin wieder raus beim Neurologen und er sagt es ist ziemlich eindeutig und mit einem typischen Störungsbild eine idiopathische, halbseitige Gesichtslähmung bzw. Fazialparese.

Ich soll Übungen machen und ruhig bleiben. HaHaHa. Aufgrund der SS ist die Gabe von Kortison nicht zu empfehlen.

Nun muss ich also zum Logopäden, um dort diese Übungen gezeigt zu bekommen. Und Augen tropfen aus der Apotheke holen.

Was für ein Tag :/

18.09.2017 15:03 • #30


Zitat von hazyhue:
So. Ich bin wieder raus beim Neurologen und er sagt es ist ziemlich eindeutig und mit einem typischen Störungsbild eine idiopathische, halbseitige Gesichtslähmung bzw. Fazialparese.

Ich soll Übungen machen und ruhig bleiben. HaHaHa. Aufgrund der SS ist die Gabe von Kortison nicht zu empfehlen.

Nun muss ich also zum Logopäden, um dort diese Übungen gezeigt zu bekommen. Und Augen tropfen aus der Apotheke holen.

Was für ein Tag :/


Erst einmal kannst du beruhigt sein und die Übungen sind das kleinere Übel. Die
machst du so nebenher und mit ein bisschen Geduld wirst du bald eine Besserung
bemerken.

Kortison musste bei mir das letzte Mal abgesetzt werden wegen der Nebenwirkungen.

18.09.2017 15:14 • x 1 #31


Hazy
Zitat von evelinchen:

Erst einmal kannst du beruhigt sein und die Übungen sind das kleinere Übel. Die
machst du so nebenher und mit ein bisschen Geduld wirst du bald eine Besserung
bemerken.

Kortison musste bei mir das letzte Mal abgesetzt werden wegen der Nebenwirkungen.


Oh ja. Ich hatte das auch mal bei Prednisolon. Mega Nebenwirkungen. Ich wollte nur noch heulen und jammern, weil ich dachte mir schwinden die Sinne.

Hatte ich damals bei nem akuten Tinnitus bekommen und hat nichts gebracht.

18.09.2017 16:07 • #32


Zitat von hazyhue:

Oh ja. Ich hatte das auch mal bei Prednisolon. Mega Nebenwirkungen. Ich wollte nur noch heulen und jammern, weil ich dachte mir schwinden die Sinne.

Hatte ich damals bei nem akuten Tinnitus bekommen und hat nichts gebracht.


Ich war wie im Nebel , total unwirklich und bin zu der Zeit auch noch Auto gefahren.
Es sind wirklich Hammer Medikamente.

18.09.2017 16:11 • x 1 #33


Liebe Hazy,

ich war den ganzen Tag unterwegs und hab erst eben hier reinschauen können.

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft !

Ich drücke dir die Daumen, dass die Fazialparese so schnell verschwindet, wie sie gekommen ist.

Auf keinen Fall denke ich bei dir an eine ernste Ursache.

Außerdem finde ich es beruhigend, dass so etwas ja häufiger vorzukommen scheint - und das, ohne dass eine ernste Erkrankung dahinter steckt.

Evelinchen schreibt, dass sie während ihrer Gesichtslähmung ebenfalls schwanger war.
Vielleicht ist das einfach irgendwie hormonell bedingt oder es liegt an der Zusatzbelastung, mit der sich der Körper während einer Schwangerschaft auseinandersetzten muss.

18.09.2017 16:26 • x 1 #34


Vermutet wurde einmal eine Erkältung , aber so richtig klären konnte man das nicht.
Vielleicht bin ich einfach empfänglich für solche Krankheiten.
Bin ja auch so ein Herpeskandidat.
Einmal hatte ich eine geschwollene Oberlippe bis zur Nase , da gab es auch keine Erklärung.

18.09.2017 16:35 • #35


Hazy
Zitat von evelinchen:

Ich war wie im Nebel , total unwirklich und bin zu der Zeit auch noch Auto gefahren.
Es sind wirklich Hammer Medikamente.


Ja, ging mir auch so. Mein Hausarzt sagte mir auch, dass die Gabe von Cortison bei Angstpatienten sowieso eine kritische Sache ist. Gerade weil die Auswirkungen auf Körper uns Psyche so enorm sind.

Für Herpes bin ich auch sehr empfänglich. Total ätzend, mich muss nur jemand der das hat angucken und schon schreit mein Immunsystem yeeaaaahhhh und ich hab es auch. Das tut immer so weh.

Wir haben einiges gemeinsam

18.09.2017 16:38 • x 1 #36


Hazy
Zitat von Lianna:
Liebe Hazy,

ich war den ganzen Tag unterwegs und hab erst eben hier reinschauen können.

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft !

Ich drücke dir die Daumen, dass die Fazialparese so schnell verschwindet, wie sie gekommen ist.

Auf keinen Fall denke ich bei dir an eine ernste Ursache.

Außerdem finde ich es beruhigend, dass so etwas ja häufiger vorzukommen scheint - und das, ohne dass eine ernste Erkrankung dahinter steckt.

Evelinchen schreibt, dass sie während ihrer Gesichtslähmung ebenfalls schwanger war.
Vielleicht ist das einfach irgendwie hormonell bedingt oder es liegt an der Zusatzbelastung, mit der sich der Körper während einer Schwangerschaft auseinandersetzten muss.


Es kann sogar sein, dass sich im Bereich des Nervenkanals Wasser eingelagert hat, aufgrund der Schwangerschaft. Der Neurologe sagte aber auch ganz ehrlich, dass es ganz oft einfach keine Erklärung gibt bzw die Medizin noch keine gefunden hat.

Ich bin jetzt nach einem langen Ärztemarathon wieder zu Hause und muss gleich noch kochen und aufräumen, weil wir noch Besuch bekommen.

Mensch, hab ich da heute Lust drauf. Nicht!

18.09.2017 16:41 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

@hazy; Herzlichen Glückwunsch auch von mir

Ich wünsche dir eine schnelle Gute Besserung..alles Gute

L.G. Waage

18.09.2017 17:48 • x 1 #38


Hazy
Heute ist ein richtiger schei. Tag. Ich fühle mich einsam und verlassen und sitze weinend auf der Couch. Und selbst das klappt nicht richtig, weil mein halbes Gesicht sich nicht mit bewegt.

19.09.2017 09:58 • #39


Luna70
Dann heulst du halt einseitig. Von dieser Krankheit verstehe ich nichts, aber für mich als Laie hört sich das zwar unangenehm an, aber nicht gefährlich. Und das ist doch das wichtigste, Liebes. In einer Schwangerschaft hat man ohnehin alle möglichen Zipperlein von Rückenschmerzen über Sodbrennen bis zum pausenlos Aufs-Klo-müssen, da kommt es darauf auch nicht mehr an.

Ich verspreche dir, wenn du das kleine Wesen erst mal in den Armen hältst, wird das alles vergessen sein.

19.09.2017 10:29 • x 1 #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel