Pfeil rechts

Hallo.
Ich bin neu hier .

Ich bin 37 Jhr jung, Mama von 2 Kindern und verheiratet.
Mein Problem ist folgendes:
Ich nehme seit 1,5 Jahren Venlafaxin 225 mg und Seroquel 200mg.
Ich merke nix und habe nur Herzrasen, Zittern Innere Unruhe, Panikattacken, Mißempfindungen der Gliedmaßen, Übelkeit, keinen Hunger, Druckgefühl, Schweißattacken, Hitzewallungen, neg. Gedanken , bin nur am Heulen,.. und verzweifel so langsam.
Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir evt. weiterhelfen.
Vielen Dank..

01.12.2011 11:05 • 20.12.2011 #1


4 Antworten ↓


Machst du denn eine Therapie ?

01.12.2011 12:08 • #2



Mißempfindungen der Gliedmaßen - Hitzewallungen

x 3


ab Januar 2012.

Ich habe diese Symtome seit ich Venlafaxin nehme. Hab auch schon Opipramol, Citalopram bekommen und nichts hilft.
Weiß nicht, ob ich diese Medis überhaupt vertrage.

01.12.2011 13:28 • #3


Hallo,

also ich bin der Meinung, dass diese ganzen Medikamente einen nur betäuben, oder den Ursprung der Angst/Depression/etc betäuben!

Habe über ein paar Monate Citalopram genommen, hat gar nichts gebracht, fühlte mich eher schlechter. Als ich es dann absetzen wollte, machte der Arzt mir noch Angst, es könnte schlimmer werden dann.

Aber quatsch, ich fühlte mich besser!
Ich tendiere dazu, dass man für die innere Ruhe vllt. etwas pflanzliches, nur zur Unterstützung nehmen sollte. Wie Neurexan, das hilft mir ganz gut..
Und dann ab in Therapie

Das ist die (für mich) beste Kombi, auch wenn es schwer ist.

LG und alles Gute!

01.12.2011 13:36 • #4


Hallo Tinki711 .

Ich habe mir Schüssler Salze besorgt und überlege, ob ich eine Tiefenhypnosetherapie machen sollte.

Hab schon viel davon gelesen und bin da auch überzeugt von, daß soetwas wirklich helfen kann.
Ansonsten käme noch eine Elektrokrampftherapie in Frage.
Denn ob ich die Medis nehme oder nicht, es geht mir damit ja nicht besser.

Das ist selbst Patienten in der Klinik aufgefallen, daß die sich nur gewundert haben, daß es mir nicht besser geht.

GlG.

Katrin

20.12.2011 09:41 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier