Pfeil rechts

ich habe seit tagen starke nacken schmerzen ,kopfschmerzen und hinterkopf drücken .... ich werde wahnsinnig...
dann habe ich seid tagen das gefühl es sitzt was
fest in den bronchien aber da tut sich absolut nix... ich habe schmerzen am auge da bei den brauen wenn ich da drücke auch die augenhöhlen....
ich habe kein schnupfen aber das gefühl das mein kiefer angespannt ist irgendwie......

nun denke ich die ganze zeit an hirnhautentzündung grrrrrr. das regt mich auf... denn ich habe da öfters angst allerdings jetzt gerade sehe ich es als berechtigt an.....

nun bin ich in panik...

ich kann mein kopf wild nach vorn wie headbanging schuetteln und das sollte man wohl mit hirnhautentzündung nicht können?

ich habe auch nie fieber... absolut nie ... das letzte mal als kind und das war vor 20 jahren.....

was ist da bloss los .... ich habe das gefühl das mein nacken und kopf wangenknochen kiefer was im busch ist aber was nur

24.02.2014 21:27 • 25.02.2014 #1


7 Antworten ↓


Tini213
Vielleicht bahnt sich eine Grippe an , die ist ja gerade im Umlauf , wo sich auch nebenhöhlen und Stirnhöhlen Infekte dahinter verbergen ....
Oftmals hat man vorher schon große Beschwerden , bevor die Nase anfängt zu laufen oder der Hals zu Kratzen ...

24.02.2014 21:56 • #2



Mein nacken bringt mich um kopfweh und wieder angst

x 3


das zieht sich aber schon seit ca wochen hin... ich habe am 29.1 beim zahnarzt meine endgültige füllung bekommen und direkt im anschluss wurde für meine zahnbrücke ein abdruck vom gebiss oben gemacht....der hat ordentlich das zeugs ran gedrueckt und beim rausmachen auch guten druck drauf gehabt.... ich weiss aber nicht ob da ein zusammenhang sein kann? weil das schon solang her ist und sich verändert dauernd... vor 13tagen saß ich beim hno wegen schmerz am ohr.. und der hat mir den schlauch in die nase bis rachen geschoben und da war nix .... ich werde langsam verrückt.. dieses ganze krank sein und wenns einem gut ist trotzdem die angst davor ist echt zum würgen und ich habe keine lust mehr.... das man es ncht abstellen kann ist einfach zu traurig

24.02.2014 22:16 • #3


Also für mich klingt das fast nach nem eingeklemmten Nerv.

Ich habe auch oft Nackenscherzen. Dazu denn Magenprobleme und auch mal Druck bei den Bronchien.
Unregelmäßig kommt es dann. Es fängt im Kiefer an und zieht weiter über die Nasennebenhöhlen bis ins Auge bzw. in die Kopfhaut.

Allgemeinmediziner konnten auch nix finden. Daher bin ich zum Osteopathen, diesr glaubt dass mein Vagusnerv ein anne Waffel hat.

Am Freitag hab ich nen Termin beim Heilpraktiker, der dies dann untersuchen will.

24.02.2014 23:31 • #4


IchWillPositiv
Ich kann dir sagen, mit einer Meningitis machste kein Headbanging!

Du machst gar nix mehr! Ich hatte 2006 eine. Es fing an mit heftigen Grippeartigen Symptomen. Mit Fieber um die 40°C hatte ich noch nie im Leben. Dann bekommt man braune Flecken am Körper, weil es auch mit einer Blutvergiftung einhergeht. Den Kopf kann man noch nicht mal anheben. Und dann weiß ich 2 Tage nix mehr! Die Kopfschmerzen, die man noch Wochen danach hat sind Horror!

Wenn du Probleme mit dem Nacken hast, dann empfehle ich Osteopath oder Chiropraktiker. Kostet zwar um die 50.-, aber es hilft! Hab ich auch oft Last mit. Diese Schmerzen ziehen vom Nacken über den Hinterkopf und man hat das Gefühl, da ist was, wie ein Klumpen.

25.02.2014 07:27 • #5


Guten Morgen,

ich kenne diese Art von Kopfschmerz seit Jahren sehr gut.
Bei mir kommen sie durch mein Knirschen und Pressen, meistens Nachts.
Wurde da schonmal geschaut?
Seitdem ich eine spezielle Schiene hab (die ganzen 0815 Dinger hab ich alle durchgefressen), geht es und ich habe fast gar keine Kopfschmerzen mehr.
Chiropractoren können da wirklich sehr gut helfen, ich war jahrelang bei einem. Und bis heut hat er mich so gut hinbekommen, dass ich gar nicht mehr gehen muss

Das klingt für mich, wie für alle anderen, nach Verspannung / Blockade, oder ähnlichem. Aber ich weiß was du meinst, anfühlen tut es sich wie was Schreckliches
Ist es aber bestimmt nicht !

Ich kann dir nur den Tipp mit dem Zahnarzt geben.... vielleicht liegt da die Ursache.

Ganz liebe Grüße,
Dani

25.02.2014 08:01 • #6




hab jetzt termin nochmal beim zahnarzt gemacht und dann frag ich auch nach manueller therapie für kiefergelenke....
das ist echt schlimm, es fühlt sich echt wie ein brocken an auf der schulter


ich danke euch

25.02.2014 11:37 • #7


Wenn das beim Zahnarzt denn nix bringt, dann gehe zum Osteopathen. Der guckt sich dann alles genau an. Denn die Kieferschmerzen müssen nicht unbedingt vom Kiefer kommen. Der Besuch lohnt sich...glaube mir

Bei mir ist es so. Wenn ich die Schmerzen habe, drücke ich auf einen Punkt auf der Schulter...die Schmerzen werden dann erst doller. Dann lässt du den Punkt los und du merkst wie sich alles entspannt. Und die Schemrzen sind dann auch weg.

25.02.2014 13:23 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel