Pfeil rechts

P
Jetzt bin ich wieder soooo verunsichert... Eigentlich ist es was besser geworden mit meinen Augen, gestern hat es den ganzen Tag nicht mehr gewackelt und ich hatte auch weniger Angst (getern war mein erster Tag ohne richtige Paniakttacke seit Ewigkeiten). Ich habe dann noch im Expertenforum auf die Antworte gewartet (da hatte ich vorgestern geschrieben, ob die Augensymptome echt psychisch sein können) und dann les ich gestern abend die Antwort und raste schon wieder völlig aus.... Der Experte hat geantwortet, dass das jeder normale Mensch abklären lassen würde! Er sagt, ich soll nochmal zum Augenarzt gehen (da war ich vor sieben wochen, alles in bester Ordnung) und die Idee, zum neurologen zu gehen, wär auch nicht schlecht!!

Jetzt hab ic hsoooo Angst! Ich hatte gerade einprogrammiert bei mir, dass das nur die Psyche ist und wieder weg geht!

Was soll ich jetzt machen??? Ich hab Angst, qntwortet mir bitte...Gern auch mit Tritt in den Allerwertesten.

LG Eure leicht verzweifelte Püppi

20.10.2011 06:49 • 22.10.2011 #1


16 Antworten ↓


C
Guten Morgen Püppi,

das Augenzittern/Augenflattern hab ich auch öfters. Meist dann wenn ich unter großem Druck stehe oder viel Stress habe.
Auch wenn ich mal ne Nacht oder zwei wenig oder schlecht geschalfen habe, tritt das immer mal wieder auf.
Meist hält das ein oder zwei Tage an, dann gehts wieder weg. Mein Freund hatte das auch schon und es ist auch wieder weg gegangen, nachdem der Stress in der Firma nachgelassen hatte.

*Püppi mal lieb in den Arm nehm*
Entspann dich, es ist wirklich alles in Ordnung!

Liebe Grüße,
Manuela

20.10.2011 08:04 • #2


A


Oh man, ich brauch Eure Meinung :(

x 3


P
Liebe Manuela,

danke für deine Antwort! Es ist nur leider nicht so, dass mein Auge zuckt, sondern, dass das Bild vor meinen Augen wackelt (ich weiss nicht, ob das dieser schwankschwindel ist?)bzw ich halt auch beim Autofahren einen Tunnelblick habe. Kennst Du das auch?

LG und Danke,

Deine Püppi

20.10.2011 08:12 • #3


B
Hallo Püppi,

ne Bekannte hat das beim Autofahren auch. Ganz schlimm ist es wohl wenn Sie Autobahnen fährt, wenn soviele Leitplanken an der Seite sind. Sie vermeidet deswegen das Autofahren auf der Autobahn.

Gestern ging es Dir doch gut, so ein Beitrag hat Dich verunsichert und schon sind die Symptome wieder da. Da kann man doch mal wieder sehen was die Psyche so kann.

Das wird schon wieder.

Ganz liebe Grüße

20.10.2011 08:17 • #4


P
ja, ich denke ja auch, dasss es die Psyche ist...und heute ist es ja auch shcon viel besser....und jetzt hat auch meine Nachbarin noch gesagt (sie ist auch ein hypochonder, bei ihr ist es aber so, dass sie einfach ständig zum arzt läuft und dann ist es wieder gut): Also ic hwürde lieber einma lzu viel gehen als einmal zu wenig!

Toll, dashilft mir natürlich auch mal wieder sehr.......

Also meint ihr, ich muss nicht zum arzt? Hab da soooo angst vor?

20.10.2011 08:23 • #5


C
Liebe Püppi,

ich hab mich eben mal im Netz kundig gemacht.
Dieser Schwankschwindel entsteht durch die Psyche. (ähnlich der Reisekrankheit).
Genaueres kannst du auch hier nach lesen:

http://www.neurologen-und-psychiater-im ... nodeid=24

Den Tunnelblick selber habe ich nicht.

Hoffe ich konnte dir etwas helfen.

Liebe Grüße

PS: Nein, meiner Meinung nach musst du nicht zum Arzt. Versuch mal ein paar Entspannungstechniken.

20.10.2011 08:26 • #6


P
Vielleicht noch ein Ar. von Ozonjik?

War ja eben zur Manuellen Therapie. Das hat ganz schön weh getan! Sie hat gesagt, dass meine Halsmuskeln und meine Augenmuskeln extrem angespannt sind. und hat an meinen Augen rumgedrückt

20.10.2011 16:01 • #7


O


@püppi

Komm mal bei mir vorbei

Du kannst das natürlich auch mit deinem Partner probieren. ich habe gehört es soll äußerst entspannende manuelle Methoden geben solche Angelegenheiten aus der Welt zu schaffen;-)

Hast doch gehört. der Hals ist schon steif. Also ich wüßte was ich zu tun hätte.hihihi

Ar. gut ?

gern geschehen

20.10.2011 16:14 • #8


P
Sehr gut, danke

Ich hoffe, ihr haltet mich nicht für einen total hoffnungslosen fall

20.10.2011 16:17 • #9


T
Hey,

es ist gaaaaanz sicher die Psyche

Der Augenarzt würde dir erneut sagen,dass alles okay ist...und der Neurologe würde ggf. ein MRT veranlassen...was auch befundlos enden würde.
Mach dir BITTE nicht noch mehr Gedanken,als nötig.
Ich hab das Flackern und Zucken doch auch. Unabhängig von meiner Auigenerkrankung,die ja wirklich existiert. Das hat NICHTS damit zu tun. Das P und F ist NUR psychisch!

Der Experte musste dir das so sagen.

Ganz liebe Grüsse

20.10.2011 16:30 • #10


P
Danke
Der Experte hatte mir auch nochmal ws dazu geschrieben, dass er nur meinte, es wäre ok das checken zu lassen, wenn mein Verstand mir das sagt und nicht nur mein Gefühl.

20.10.2011 16:37 • #11


O


Wat sacht uns dat ?



20.10.2011 18:42 • #12


P


Nachdem ich grade zwei Stunden Konditionstraining mit seeeehr viel drehen und schnellen Bewegungne überlebt habe, geh ich jetzt einfach mal davon aus, dass alles ok ist





Für Euch alle

20.10.2011 20:10 • #13


T
Na,siehst Du....alles wird gut!

Fühl Dich gedrückt!

21.10.2011 08:17 • #14


P
Total lieb, danke Langsam wird es auch ein bisschen besser. Wie geht es Dir heute?

21.10.2011 08:29 • #15


T
Ach,das ist immer so'n hin und her.
Gestern ging es mir total gut.
Aber heute ist schon wieder irgendwie bissl doof.Habe heute gearbeitet...uund es war ziemlich stressig.
Außerdem hab ich mich heute ganz doll über ne Freundin geärgert.Bin ziemlich enttäuscht von ihr...und diese negativen Gefühle haben sich sofort wieder in Symptome umgewandelt.

Ich versuch jetzt runter zu kommen und mich zu entspannen.
Und bei Dir?

22.10.2011 15:55 • #16


P
ist bei mir genauso....wenn ich mich ärger, kommt direkt was. bei mir ist es ok. ich hab noch was probleme mit den augen, aber es wird langsam besser...

22.10.2011 21:14 • #17


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier