Pfeil rechts

Hallo,ich bin Evi und neu im Forum.Ich leide seit ca.16 jahren unter Agoraphobie mit Panikstöhrung,Sozialphobie und gelegentl.unter Depressionen.Ich werde aus verschieden Gründen eine Stadionäre Therapei machen müssen, was ich aber nicht möchte, nur Ambulant.Kann man dazu gezwungen werden?
Ich würde mich sehr über eure Antworten freuen!

Lieben Gruß
Evi

03.09.2007 11:58 • 07.09.2007 #1


16 Antworten ↓


solange du nicht unter betreuung stehst, kann niemand dich zu irgendetwas zwingen

03.09.2007 12:25 • #2



Brauch bitte eure Hilfe

x 3


Nein,das tuhe ich nicht, habe aber den Eindruck, dea das AA mich zwingen möchte,bin seit 3/4 jahr erstmalig arbeitslos,u. im Moment wegen meiner Krankheit,nicht Vermittelbar!
LG
Evi

03.09.2007 12:32 • #3


ZZerRburRuSs
das wär ja noch schöner wenn einen das arbeitsamt zu einer stationären therapie zwingen könnte !

Hallo erstmal

sie können wohl schon von dir verlangen das du das problem aktiv angehst (dich um einen therapieplatz kümmerst) aber einweisen können die dich nicht ! ! !

dort wo du lebst gibt es sicherlich auch irgendeine möglichkeit mit einem sozialarbeiter kontakt aufzunehmen (carritas,awo,stadt, wie auch immer) die kannst du nach rat fragen und musst auch keine angst vor denen haben ,ist ganz unverbindlich!

alles gute für dich ZZ

03.09.2007 22:57 • #4


Guten Morgen und vielen Dank ZZ!
Wenn mein Jahr beim AA abgelaufen ist, was demnächst der Fall sein wird,weiß ich nicht wie es weiter geht.Zur Arge werde ich nicht müssen, da mein Mann Arbeit hat und ich laut Gutachter eine Heimarbeit, bzw. einen Telearbeitsplatz machen kann, was mir sehr entgegenkommt,da ich seit ca.2 Jahren das haus so gut wie nicht mehr ohne schwere PAacute;s verlassen kann. Nun, was ist, wenn mir die Dame vom Amt keinen Anbietet/kann?Weiter krank schreiben lassen ,oder was ist deine Meinung dazu, falls du noch einige Fragen hast, um mir meine zu beantworten, gerne!

LG
Evi

04.09.2007 09:38 • #5


Hallo Evi,
Zwnageinweisen kann dich NUR ein Arzt und das kann er auch nicht so einfach machen, da verschiedene Kriterien erfüllt sein müssen:
1. Du musst für unzurechnungsfähig erklärt worden sein ( das kann auch nur ein Spezialist.....
2. Du musst eine Gefahr für dich und/oder für andere sein
3. es liegt ein richterlicher Beschluss vor, der in der Regel sehr schwer zu bekommen ist in dem Fall.

Hierbei reicht es nicht, wenn ein Kriterium zutrifft, es müssen alle Kriterien zusammen zutreffen, ansonsten wäre das ganze eine Freiheitsberaubung. Du siehst, das Arbeitsamt kann Dir da gar nichts, ausser dein Arbeitslosengeld kürzen.

Ich würde Dir aber auf jeden Fall empfehlen dich in proffessionelle Behandlung zu begeben, da deine Lebensqualität doch erheblich vermindert zu sein scheint, wenn Du nicht mal das Haus verlassen kannst.
Es ist absolut nichts schlimmes dabei, sich bei sowas in Behandlung zu begeben, Du bist nicht verrückt, oder sowas. Solche Dinge sind eine Krankheit, wie z.B. ein Magengeschwür, die mit ärztlicher Hilfe auch geheilt werden können, wenn Du es zulässt. Dabei muss Dir nichts peinlich sein, denn wie Du an diesem Forum siehst, geht es Dir nicht alleine so. Wichtig ist nur, dass man sich nicht damit abfindet, sonder aktiv dagegen vorgeht, damit man seine Lebensqualität wieder steigern kann.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall alle, alles Gute auf deinem Weg

04.09.2007 10:33 • #6


Das Arbeitsamt ist im Moment ziemlich eklig. Mir wollten sie gestern keine Bildungsgutschein ausstellen, weil ich die Gürtelrose habe. Ich bespreche solche Sachen meistens mit meinem Psychiater. Er hat mir schon viel geholfen. Jede Attacke dauert nur 20 Minuten hat er mir heute erklärt. Mir kommt es jedenfalls ewig vor. Ich muß die Attacken eine Stunde durchstehen, dann darf ich eine tafil nehmen. Vorher habe ich immer 4 genommen. Ich leide unter Liebeskummer, habe keine Familie, die zu mir steht (im Gegenteil) bin kirchlich aktiv. Aber da rede ich auch nur mit dem Prediger und seiner Frau über meine Ängste. Mir macht das Arbeitsamt im Moment sehr viel Ärger. Ich habe einen Anwalt eingeschaltet. Sie greifen mich immer wieder mit Worten an, dann sagen sie wieder sie wollen mir nur helfen. Da ich die Gürtelrose habe und ab Oktober in Lehrgang will brauche ich erstmal laut Attest nicht mehr zum Arbeitsamt gehen. Alles läuft über meinen Anwalt. Er hat mir gestern erklärt, sie würden gegen das deutsche Recht verstoßen, amerikanisch vorgehen. Heute nacht konnte ich vor lauter Kummer nicht schlafen. Liebeskummer macht die Angst auch wohl aus. Stimmt das?

04.09.2007 12:24 • #7


ZZerRburRuSs
hallo evi

wie wurstkopp schon sagt , du solltest in jedem fall eine verhaltenstherapie machen !
das ist sicherlich am anfang eine ungewohnte situation und man muss kurzzeitig über seinen schatten springen aber das stellt sich am ende nur als kleiner hüpfer herraus und verbessert deine lebenssituation enorm!

@ claudia

ich glaube nicht das es liebeskummer speziell sein muss .
da ist wohl jede art von kummer zu fähig.
man muss also versuchen den kummer irgendwie los zu werden , ich weiß dass das wohl nicht leicht ist aber es gibt immer eine möglichkeit sich damit auseinander zusetzen.
wenn man es bewusst nicht tut oder gar vermeidet ,passiert es unbewusst ! und tötööö .äussert sich bei manchen leuten eben in angst und panik .

04.09.2007 16:50 • #8


Hallo, versuch mal beim Arbeitsamt einen Termin beim Medizinischen Dienst zu bekommen, das habe ich gemacht. Die haben genau festgesetzt was ich arbeiten darf und was nicht, das Arbeitsamt konnte dann nichts mehr machen und musste sich daran halten, das hat mir geholfen.
Wegen Liebeskummer ist für mich auch immer Schlimm... Mal ein Beispiel... Wenn ich streit mit meinem Freund habe bekomme ich schlimme Angst ich will man dann immer gleich wieder vertragen und das klären weil es mir sonst so schlecht geht und schlafen könnte ich dann auch nicht. Aber es ist egal was ich für Stress habe, aber ich habe mir angeignet es in Wut übergehen zu lassen, ich bin ja dann in dem Moment auch wütend also lasse ich das wüdente Gefühl dann zu und sage zu mir und meiner Angst:
Sorry Angst aber ich bin jetzt Wütend und habe keine Zeit für dich... Es hilft mir manchmal wirklich sehr... Auch wenn ich mal auf ne Party bin oder Bar sage ich mir Servus Angst na auch mal wieder mit geschlichen... Sorry will jetzt spass haben keine Angst bis später... Probier es mal rede mit der Angst in manchen Situationen hilft es mir wirklich... Lieben Gruß und viel Glück

04.09.2007 17:11 • #9


Hallo Wurst, hallo Claudia!
Erst einmal großen Dank für eure netten Antworten!
@Wurst, ja ich mache eine Ambulante Therapie, ihr habt mich ja darin aufgeklärt, das mir niemand eine Stationäre vorschreiben kann, hiefür lieben Dank!
@Claudia,auch lieben Dank für deine Antwort, das mit deinem Kummer und deiner schlimmen Gürtelrose das tut mir abrer Leid!
Das ist auch eine Psychologische Krankheit,und von Liebeskummer krank werden, sicher , jeder Kummer kann krank machen!Ich hoffe nur, der Mann ist es wert!Wenn du magst, kannst mir ja mal ausführlicher berichten, etl. kann ich dir helfen!

ich habe desshalb die Frage gestellt wie es weiter geht, wenn mir vom AA keine für mich vom Gutachter bestätigte Stelle zugeordnet werden kann!?!denn AlG2 bekomm ich ja nicht, aber was wird dann ab mitte Oktober?
Einen Anwalt, Claudia,kann ich mir nicht leisten, oder kannst du mir einen Rat geben?
Liebe Grüße euch beiden und schreibt mal wieder!

Evi

04.09.2007 17:20 • #10


Hallo Gast, das ist es ja gerade,ich war letzdens meim Gutachter des MdK,die hat eindeutig festgestellt und geschrieben, das ich im Moment nur für eine Heimarbeit zu vermitteln bin sprich Telearbeitsplatz etc. Nur die Tante zeigt sich sehr unkooperativ,sie sagte es gäbe keine. Dann Verdiene ich ab Mitte Okt. kein Geld mehr, bzw, habe keine Bezüge mehr, und das , wo ich den Staat bis nun auf ein 3/4 Jahr noch nie brauchte! Und nun , weiß ich nicht weiter, Unterstützung der Arge usw. steht mir, dadurch mein Mann arbeitet , nicht zu!

Liebe Grüße, auf eine Antwort hoffend

04.09.2007 17:35 • #11


Einen Anwalt kannst Du Dir nicht leisten. Aber Du kannst doch vom Hausarzt Dir einen Psychiater empfehlen lassen. Die haben Erfahrung mit so etwas.

Mein Freund ist eigentlich ein lieber. Aber er ist halt in Pflegefamilien groß geworden und hat Bindungsängste. Das trifft einen eiskalt. Eigentlich ist er lieb und hat mir in schweren Zeiten sehr geholfen. Seit Ende Juli ist Krise angesagt. Wir haben beide große Probleme damit. Wir wollen uns noch aussprechen. Hoffen auf ein klärendes Gespräch.

Claudia

05.09.2007 04:37 • #12


Psychater ja, kann erst ende September eien Termin machen, bis dahi ist die Praxis zu und auf den selbigen warte(Termin)ich dann sicherlich wieder 3 monate

Na Claudia, da bin ich aber froh, das ihr zusammen seit, ich dachte es handelt sich um einen Mann, den du hinterherweinst u. der es nicht verdient hat!
Und meinst du ein Psychater kann mir in der von mir geschilderten Problematik helfen?

Liebe Grüße Evi

05.09.2007 10:13 • #13


Mit meinem Psychiater arbeite ich seit Jahren erfolgreich zusammen. Er verschreibt die Medikamente, fragt immer, wie es mir geht. Mit einem Guten, kein Problem. Man muß halt miteinander können.

Nein, ich weine keinem hinterher, der es nicht verdient.

Ich würde mich mal erkundigen, welcher Psychiater in Deiner Stadt einen guten Ruf hat. Ich bin so an meinen geraten.

05.09.2007 12:26 • #14


Ja Claudia, wir haben nur einen in unserer Stadt und die redet ehr wenig tippt nur am PC rum und Überweist an einen Therapeuten
LG
Evi

05.09.2007 12:36 • #15


Es gibt doch auch die Kombination Psychologe/Psychiater. Wenn es das auch nicht gibt, würde ich mit einem Psychologen reden, der Hausarzt muß dann aber auch informiert werden. Wieviel er erzählen darf bestimmst Du. Aus Zeitmangel geben sie aber meistens eher wenig preis. Kommt auch auf dein Verhältnis zu Deinem Arzt an. Das kann man aber absprechen.

Claudia

06.09.2007 16:57 • #16


Ich habe das Problem im Moment auch das ich kein Geld bekomme weil mein Freund und ich zusammen wohnen und zu viel verdient... Dann glaube ich kannst du nichts machen... Aber informier dich mal bei einem anderen oder sag du möchtest den Chef sprechen so hat das meine Mutter für mich gemacht. Ich versuche im Moment Putzstellen zu bekommen. Hatte schon eine und das war Ok für mich. Ich war alleine beim Putzen hatte kein Stress... Vielleicht kannst du dir das vorstellen...
Sorry das ich dir da nicht so weiter helfen kann... Hoffe das euch das Geld so reicht...
Bei mir und meinem Freund ist es am Ende des Monats auch immer knapp aber es reicht...
Wünsche dir viel Glück... und drück dir die Daumen...

07.09.2007 20:24 • #17



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky