Pfeil rechts
7

Cassiopeia
vor und während meiner Periode wird es dann meistens schlimmer so wie heute ....so ein Mist! Bin froh wenn mal Ruhe ist da oben. Hatte jetzt mal paar Tage Ruhe dann kommt es mir immer schlimmer vor, wenn es wieder los geht mit den Vivrationen, Kribbeln, Bewegungen, Licht an aus, oder manchmal wie so eine defekte Leuchtreklame die nur noch flackert...bewegungen von links nach recht, von rechts nach links oben unten, dregend, difus usw usw...

22.01.2019 22:29 • #21


24.07.2019 16:23 • #22



Kribbeln im Kopf

x 3


DieAlex
Hallo

Ich weiß nicht,ob dich das beruhigt.
Ich kann dir nur sagen, dass ich das alles auch schon zig Mal hatte und mir ist nichts passiert.
Je mehr du dich drauf konzentrierst,desto stärker wirst du es empfinden.
Die Standard Antwort ist leider-versuchen sich abzulenken.
Ich hoffe,du schaffst das.

24.07.2019 16:32 • #23


domi89
Zitat von DieAlex:
Ich kann dir nur sagen, dass ich das alles auch schon zig Mal hatte und mir ist nichts passiert.

Hier auch - ich hatte das auch schon öfter... Vor allem bei innerer Anspannung/Aufregung.

25.07.2019 06:38 • x 1 #24


Angor
Zitat von Zähne:
Ich bin im Moment extrem verspannt am Kiefer und Nacken

Bist Du oft am Handy zum schreiben? Schau mal hier
https://www.derwesten.de/gesundheit/han...43549.html
LG Angor

25.07.2019 07:25 • #25


MiniMami30
Hallo. Ich habe seit ein paar Wochen immer wieder ein Kribbeln auf der linken kopfhälfte. Die rechte überhaupt nicht. Wirklich nur die linke. Habe Angst. Kennt das wer ?

30.05.2021 12:40 • #26


Phaedra
Ja. Massive Verspannungen der Nackenmuskulatur auf einer Seite. Nix Besorgniserregendes.

30.05.2021 12:45 • x 1 #27


MiniMami30
Zitat von Phaedra:
Ja. Massive Verspannungen der Nackenmuskulatur auf einer Seite. Nix Besorgniserregendes.

Und du hast auch hin und wieder einseitig dieses kopfkribbeln ?

30.05.2021 12:51 • #28


Phaedra
Ja, auch links. Ich spüre es vom Nacken bis zum Scheitel kribbeln. Homeoffice und die nicht richtig ergonomische Büroausrüstung sind bei mir schuld.
Verdrehst du deinen Kopf oft nach rechts, bspw beim Handy lesen? Oder ziehst die Schultern hoch?

30.05.2021 13:38 • x 1 #29


MiniMami30
Zitat von Phaedra:
Ja, auch links. Ich spüre es vom Nacken bis zum Scheitel kribbeln. Homeoffice und die nicht richtig ergonomische Büroausrüstung sind bei mir ...

Ja meine Schultern ziehe ich oft unbewusst nach oben

30.05.2021 13:51 • #30


Phaedra
Dann hast du den Grund! Versuche, bewusst die Schultern fallen zu lassen und nicht zu verkrampfen. Ich muss mich auch immer dran erinnern, weil ich auch ständig mit hochgezogenen Schultern und leicht nach rechts verdreht vorm PC sitze.

30.05.2021 14:15 • x 1 #31


life74
Zitat von pandora86:
bin schon wieder fix und fertig... gestern war mir noch schwindelig und ich hatte wieder so ein stechen im kopf.

heute hab ich ein seltsames kribbeln in bzw. über der nase und dem auge. und so ein pochen. ich drehe durch. ich hab angst dass es ein gehirntumor ist. was soll ich nur machen...

hatte das einer von euch auch schon mal? bin total verzweifelt...


brauchst du nicht. . . bei mir hatten diese Symptome zu dieser Angststörung geführt. Das war der Anfang, der Beginn meiner Ängste vor mehr als 25 Jahren.

Ausgelöst durch die Anspannung der HWS. Ich will nicht erzählen, welche Ängste diese Spannung auslöste . . . es war ein traumatisches Erlebnis.

Dann der Gedanke eines Hirntumors . . . was die Verkrampfung begünstigte . . . ein Kreislauf begann. . . Kopfkribbeln, Kopfstechen und Schwindel, der einen unsicheren Gang auslöste. Ich musste mich an der Wand "festhalten", hinzu kam Übelkeit und Erbrechen.

Ja, all das wurde nur durch die permanente Anspannung der HWS ausgelöst. Schmerzen im HWS Bereich waren jedoch nicht offensichtlich.

Da diese Symptome auch beim Hirntumor ausgelöst werden, konnte ich den Gedanken daran nicht loslassen. Erst als ich bestimmte Medikamente bekam, welche auf meine Ängste wirkten, wurde es besser. Allerdings kam es zu Symptomverschiebungen. Mein Körper reagierte grundsätzlich, sobald irgendetwas im Argen lag.

Eine somatoforme Störung hatte begonnen, welche ich nur durch langjährige psychotherapeutische Behandlung regulieren konnte.

30.05.2021 15:43 • #32



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier