Pfeil rechts
1

Niinii
Hey ihr..

Ich habe seit ca 2 Monaten immer wieder so eine Art kribbeln/Strom/prickel-Gefühl oben rechts an meiner Stirn. Kennt das jemand?
Alles fing damit an, dass ich ein antiderpessivum verschrieben bekommen habe (venlafaxin), eine Tablette nahm und nachts kerzengrade im Bett stand. Danach ging es mir einfach nur schlecht. Es folgte die mit Abstand schlimmste Nacht meines Lebens. Schweißausbrüche, Schüttelfrost, Muskelkrämpfe, extreme Unruhe und gleichzeitig Müdigkeit, riesen Pupillen, brennen am ganzen Körper... die Liste ist noch lang. - und eben dieses kribbeln an der Stirn. Das Medikament hab ich nicht wieder genommen.

Seit dem hab ich das immer wieder. Und es bereitet mir sehr große Sorgen. Ich weiß jetzt nicht ob es davon kommt oder nur ein weiteres Symptom meiner somatoformen Störung ist. Hat jemand einen Rat?

Direkt nach der Einnahme, Bzw. 3 Tage später war ich bei meinem Psychiater, der sagte ich vertrage das Medikament einfach nicht. Hab bis heute noch Angst eventuell auch ein serotonin Syndrom gehabt zu haben und das es im Nachhinein noch schwere Folgen haben könnte.. kann man das irgendwie herausfinden oder hat jemand Erfahrungen damit gemacht?

22.09.2017 21:41 • 23.09.2017 #1


4 Antworten ↓


Schlaflose
Welche Dosis hast du genommen? Normalerweise muss man ein AD einschleichen d.h. mit einer ganz geringen Dosis anfangen und langsam steigern. Es hört sich eher so an, dass deine Dosis für den Anfang zu viel war. Aber selbst wenn ein Serotoninsyndrom gewesen wäre, wäre das nachträglich völlig egal.

23.09.2017 06:51 • #2



Kribbeln im Kopf - AD nicht vertragen/serotoninsyndrom?

x 3


petrus57
Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass man von einer einmaligen Einnahme ein Serotoninsyndrom bekommt. Obwohl einige Symptome darauf schließen könnten.

23.09.2017 07:05 • #3


Niinii
Danke für eure Antworten.
Ich hab mit der niedrigsten Dosis angefangen. 37,5g
Dann spielt mir meine Psyche bestimmt mal wieder nur streiche

23.09.2017 15:51 • #4


Gerd1965
Zitat von Niinii:
Danke für eure Antworten.
Ich hab mit der niedrigsten Dosis angefangen. 37,5g
Dann spielt mir meine Psyche bestimmt mal wieder nur streiche

Mit 37,5 g würdest du gar nicht mehr leben. Ich nehme an, dass sich deine Dosierung in mg abgespielt hat.
Mit 37,5 mg ist die Möglichkeit eines Serotoninsyndroms nicht gegeben.
Entweder hast du den Wirkstoff nicht vertragen oder der Kopf spielte dir diese NW vor.

23.09.2017 16:00 • x 1 #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel