Pfeil rechts

Casiopeya
Liebe Foris,
ich weiss gar nicht ob es in diese Kategorie reingehört, wenn nichts wirds vielleicht verschoben.

Meine Frage:
Wie geht ihr mit den sogenannten Triggern um?
Meidet ihr sie? Sucht ihr sie bewusst? *Stolpert* ihr drüber und ignoriert sie oder bezieht ihr sie auch direkt auf euch?

lg
Casi

11.10.2015 21:13 • 11.10.2015 #1


2 Antworten ↓


Schnupifrau
das sind gute fragen.

bei mir ist das ganz unterschiedlich. im moment ist es ganz schlimm. ich lag mit lungenentzündung flach und habe natürlich jeden tag dr. google (den schlimmsten trigger überhaupt) befragt. ich habe 10 tage lang antibiotikum genommen, dann ging es erst richtig los. jedes ziepen/ziehen/gluckern im körper macht mich fertig. ich habe jede stunde was anderes.

ansonsten versuche ich natürlich jedem potentiellen trigger aus dem weg zu gehen bzw. versuche ich nicht bei jedem pieps, den mein körper macht, sofort nach möglichen krankheiten zu suchen.

11.10.2015 21:56 • #2


Casiopeya
Manchmal habe ich das Gefühl, dass wenn man gerade eine gute Zeit hat, etwas kommt dass einen darauf aufmerksam macht.
Selektive Wahrnehmung nennt man das glaube ich.
Bei mir ist es total unterschiedlich..mal suche ich den Trigger und manchmal er mich.

11.10.2015 22:24 • #3




Dr. Matthias Nagel