Pfeil rechts
8

Hallo,

Ich brauche dringend euren Rat.
Die letzten Tage hatte ich einiges an Stress. Ich musste häufig ins Krankenhaus auf die intensiv ein Familienmitglied besuchen.
Gestern Abend habe ich mich schlafen gelegt und aus dem Schlaf heraus hatte ich Herzstolpern und dann plötzlich ansteigenden Puls. Er ging nicht runter und ich steigerte mich immer mehr rein. Ich rief den Rettungsdienst mein Puls war bei 160 ging sehr langsam runter.
Sie haben mich in die notfallpraxis geschickt und gemeint es reicht wenn dort ein Arzt schaut.
Dort hat der Arzt versucht meinen Blutdruck zu senken mit Medis. Was lange lange dauerte. Ich sagte ihm es sei mehr Panik und ich komme nicht runter. Dann meinte er er mache jetzt psychiatrische Sprechstunde für mich. Kann ich verstehen klar. Ich ging nach Hause auf dem hatte ich Atemnot Herzrasen etc. Panikattacke! Aber der Puls ging nicht runter.
In die Notaufnahme. Puls wieder 160.
Irgendwann musste ich auf klo ganz ganz dringend als ich ging sah ich frisches Blut an den Rändern nicht auf dem Deckel.
Ich war eh sehr panisch. Aber mein Puls raste und ich musste dringend. Also im Stehen bisschen mit Papier abgedeckt. Ich habe jedoch gemerkt das mit dem Urinstrahl etwas zurück geschleudert wurde Wenn ihr mich versteht. Ich habe jetzt noch mehr Panik. Das Blut war relativ frisch noch rötlich nicht getrocknet.
Ich habe der Ärztin gleich gesagt es handle sich um panikattacken aber ich schaff es nicht runter zu kommen. Da ich schon mal vorhofflimmern hatte in der Klinik hat sie mich trotzdem untersuchen müssen.
Sie hat empfohlen ein paar Tropfen zu nehmen um runtergekommen versuchen zu schlafen.
Das mit der Toilette macht mich fertig.
Hab in der psych. Seelsorge angerufen die meinen es läuft wieder über die notaufnahme mit Untersuchungen.
Wozu? Körperlich werden die nix finden.
Es liegt an meiner Angst die ich grad nicht kontrollieren kann. Meine nächste Therapiestd. Ist erst in einpaar Tagen.
Ich dachte ich schreibe hier in der Hoffnung auf etwas Abhilfe.

Vielen Dank.

01.02.2020 14:10 • 04.02.2020 #1


35 Antworten ↓


flow87
Zitat von Summer18:
Hallo,Ich brauche dringend euren Rat. Die letzten Tage hatte ich einiges an Stress. Ich musste häufig ins Krankenhaus auf die intensiv ein Familienmitglied besuchen. Gestern Abend habe ich mich schlafen gelegt und aus dem Schlaf heraus hatte ich Herzstolpern und dann plötzlich ansteigenden Puls. Er ging nicht runter und ich steigerte mich immer mehr rein. Ich rief den Rettungsdienst mein Puls war bei 160 ging sehr langsam runter. Sie haben mich in die notfallpraxis geschickt und gemeint es reicht wenn dort ein Arzt schaut. Dort hat der Arzt versucht meinen Blutdruck zu senken mit Medis. Was lange ...


Hey, von was hattest du Vorhofflimmern? Hast du zufällig einen Kaliummangel?

01.02.2020 14:22 • #2



Krankenhaus Toilette und die Angst vor einer Ansteckung

x 3


Orangia
Ich glaube nicht, dass das Blut von einem kranken Patienten war. Die benutzen nicht die Besucher WCs.
Da wird eine Frau ihre Periode gehabt haben und dieses Ferkel hat die Sauerei nicht weggemacht.
Ich denke nicht, dass du dir Sorgen machen mußt, was eine Ansteckungsgefahr betreffen könnte.

01.02.2020 14:45 • x 3 #3


Hi
Das war nicht die Besucher Toilette.
Ich war ja in der Notaufnahme und musste auf die Patienten Toilette.

01.02.2020 14:52 • #4


Zitat von flow87:
Hey, von was hattest du Vorhofflimmern? Hast du zufällig einen Kaliummangel?



Hi

Ich neige zu Herzrhythmusstörungen.
Schon seit ich klein bin habe ich "gutartige" hrs.

01.02.2020 14:57 • #5


flow87
Zitat von Summer18:
HiIch neige zu Herzrhythmusstörungen. Schon seit ich klein bin habe ich "gutartige" hrs.


Ok, das ist ja weiter nicht so tragisch. Das haben viele Menschen (ich auch).
Kommt das plötzliche Herzrasen bei dir oft vor?

01.02.2020 14:59 • #6


Nee, es geht. Eigentlich habe ich immer Puls 60 +/- 10 Schläge und Blutdruck immer normal.
Ich laufe viel.
Die 160 er Bereiche sind selten.

01.02.2020 15:12 • #7


flow87
Zitat von Summer18:
Nee, es geht. Eigentlich habe ich immer Puls 60 +/- 10 Schläge und Blutdruck immer normal.Ich laufe viel. Die 160 er Bereiche sind selten.


Ok dann ist das harmlos.
Mit der Ansteckungsgefahr auf der Toilette würde ich mir keine Gedanken machen. Die Chance sich anzustecken ist verschwindet gering. Man müsste schon eine grössere offene Wunde habe und dazu noch ein schlechtes Immunsystem.

01.02.2020 15:16 • x 1 #8


Dankeschön.
Mein Blutdruck ist halt ziemlich hoch. 150/100.
Der obere Wert sinkt auch mal.
Aber der untere ist immer bei 100.
Deshalb hat man versucht den zu senken gestern. Heute ist er bestimmt nicht besser...ich weiss nicht ob ich das heute nochmal messen lassen gehen soll. Was meint ihr?
Ich bin Herz gesund ich denke das Herz wird es überstehen.
Wenn nicht hab ich eben Pech.
Die Angst vor Ansteckung ist größer.
Vor allem es war auf Toilette frisches Blut. Es war auch vorher ne Frau drin.
Meint ihr echt es ist unrealistisch?

Ich versuche zu schlafen zur Ruhe zu kommen seit ich zu Hause bin heute früh.
Bin etwas ruhiger aber kann nicht einschlafen.

01.02.2020 15:26 • #9


flow87
Zitat von Summer18:
Dankeschön.Mein Blutdruck ist halt ziemlich hoch. 150/100.Der obere Wert sinkt auch mal.Aber der untere ist immer bei 100.Deshalb hat man versucht den zu senken gestern. Heute ist er bestimmt nicht besser...ich weiss nicht ob ich das heute nochmal messen lassen gehen soll. Was meint ihr? Ich bin Herz gesund ich denke das Herz wird es überstehen. Wenn nicht hab ich eben Pech. Die Angst vor Ansteckung ist größer.Vor allem es war auf Toilette frisches Blut. Es war auch vorher ne Frau drin. Meint ihr echt es ist unrealistisch?Ich versuche zu schlafen zur Ruhe zu kommen seit ich zu Hause bin heute früh. Bin etwas ruhiger aber kann nicht einschlafen.


Dein Blutdruck ist höher durch deine Angst das ist normal. Wenn die Angst nachlässt wird der Blutdruck wieder im Normbereich liegen.
Entspann dich, es wird nix passieren. Ich würde mir darüber keine Gedanken machen. Du hast sicherlich dich mit gar nix angesteckt. Alles Safe.

01.02.2020 15:29 • #10


Danke für die schnelle Antwort.
Ich werde es weiter versuchen und hoffe ich kann endlich schlafen.
Hast du auch herzrythmusstörungen?

01.02.2020 15:35 • #11


flow87
Zitat von Summer18:
Danke für die schnelle Antwort.Ich werde es weiter versuchen und hoffe ich kann endlich schlafen. Hast du auch herzrythmusstörungen?


Ab und zu Herzstolpern ja.

01.02.2020 15:37 • #12


Ich muss es doch noch loswerden.
Habe gelesen dass Hepatitis B häufig nur eine kleine Menge reicht zur Übertragung und über Schleimhäute die geringste Menge einschleicht.
Es kann im Wasser überleben. Oder auf Gegenständen wenn es noch nicht trocken ist also frisch.
Ich mach mich doch weiter fertig damit.

01.02.2020 15:50 • #13


flow87
Zitat von Summer18:
Ich muss es doch noch loswerden.Habe gelesen dass Hepatitis B häufig nur eine kleine Menge reicht zur Übertragung und über Schleimhäute die geringste Menge einschleicht.Es kann im Wasser überleben. Oder auf Gegenständen wenn es noch nicht trocken ist also frisch. Ich mach mich doch weiter fertig damit.


Dann geh doch Montag zu deinem Hausarzt und erzähle ihm das alles.

01.02.2020 15:52 • #14


NIEaufgeben
Zitat von Summer18:
Ich muss es doch noch loswerden.Habe gelesen dass Hepatitis B häufig nur eine kleine Menge reicht zur Übertragung und über Schleimhäute die geringste Menge einschleicht.Es kann im Wasser überleben. Oder auf Gegenständen wenn es noch nicht trocken ist also frisch. Ich mach mich doch weiter fertig damit.

Bist du denn nicht gegen Hepatitis geimpft?

01.02.2020 15:52 • #15


Nein
Also bin nicht geimpft.
Ich habe so Angst. Keine Ahnung von wem das Blut war an den Rändern.
Hab mehrmals gespült. Aber am Rand geht das halt nicht weg.
Gemerkt habe ich wie leicht hochgeschleudert hat. Krieg wieder Kopfweh.

01.02.2020 15:57 • #16


Wo war das Blut, genau auf der Toilettenbrille?

01.02.2020 17:26 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Auf der Toilettenbrille nicht
Aber da hab ich mich auch nicht hingesetzt. Hab auch einmal drüber gewischt. Und gespült.
Toilettenrand hatte mehrere blutspritzer da läuft ja kein Wasser zum spülen.
Hab halt Angst das mein Urinstrahl wieder rausgeschleudert wurde weil hab was gespürt. Oder auf Hose und hab sie angezogen wieder....
Warum hab ich einfach nicht nach ner anderen Toilette gebracht. Ich mach mich so fertig deswegen..

01.02.2020 19:51 • #18


Du wirst dich definitiv nicht angesteckt haben mit irgendwas. Da mach dich bitte nicht verrückt.
Das sind jetzt deine Gedanken.

Viel schlimmer sind diese elektrischen Handtrockner wo man seine Hände rein steckt zum trocknen.
Davon sollte man Abstand nehmen.

HIV und Hep kannst du aus deinen Kopf verscheuchen.

01.02.2020 19:55 • #19


Okay. Also selbst wenn das Blut am Rand war kann das nicht mit meinem Urin verflüssigt und rausgeschleudert worden sein nach oben.
Ausserdem muss dieses Blut auch infektios sein hab ich gedacht. Aber es ist eine Notaufnahme da sind einige Keime etc.
Es lag auch ganz hinten ein tropfen Blut. Aber da konnte ich garnicht ran kommen.
Ich muss dieses Gedanken stoppen.

01.02.2020 19:59 • #20



x 4


Pfeil rechts



Dr. Matthias Nagel