Pfeil rechts
4

Hallo meine Lieben.
Ich bin jetzt hier sehr neu angemeldet. Habe schon einige Zeit hier mitgelesen.
Kurz zu meiner Person: ich bin männlich, 36 Jahre jung und voll berufstätig.

Angst vor schlimmen Erkrankungen oder Krankheiten habe ich seit ewigkeiten.
Ich habe das Gefühl das es aber immer schlimmer wird.
Ich habe schon viel durchgemacht, aber darauf werde ich mal gesondert eingehen.

Erstmal zu meinem aktuellen Problem:
Vor etwa 5 Jahren habe ich mir den Kopf gestoßen. Nicht nur ein wenig. Ich habe mir die Kofferraumklappe so richtig auf die Rübe gehauen. Normal wäre ich wohl umgefallen aber die Tatsache das mein Sohn in seinem Kindersitz schon saß und meine Frau noch nicht am Auto war hat mir wohl geholfen.
Jedenfalls habe ich, wenn ich denn mal in den letzten Jahren Kopfschmerzen hatte, immer am genau dieser Stelle leichte Schmerzen gehabt.
Nun habe ich mir am Sonntag meinen Kopf gestoßen, natürlich an der Stelle wo ich es schon vor 5 Jahren hatte.
Jetzt habe ich seit Montag mehr oder weniger immer mal wieder Kopfschmerzen. Also, schon 3 Tage. Montag fast den ganzen Tag. Immer an dieser Stelle.
Natürlich liest man ja auch sehr viel. Und solche Sachen wie Hirnbluten, Subarachnoidalblutung,. gehen mir nicht mehr aus dem Kopf. Hab deswegen eine riesen Angst.
Heute hatte ich nicht mehr solange Schmerzen gehabt wie noch am Montag, trotzdem bleibt die Angst bestehen.
Beim Arzt hab ich das Gefühl das sie mich nicht wirklich ernst nimmt.
Ich hoffe sehr das ihr mir irgendwie helfen könnt.
LG

24.07.2019 22:05 • 25.07.2019 #1


8 Antworten ↓


Catharina
Also bei einer Blutung hättest du sehr starke Schmerzen und auch neurologische Ausfälle. Ich denke dass die Schmerzen normal sind. Auf der Kopfhaut sind keine Muskeln oder fett, das den Stoß etwas abnimmt. Das ist wie, wenn du dich am Schienbein stößt!

24.07.2019 22:26 • x 1 #2



Kopfschmerz in der Mitte des Kopfes

x 3


Hallo und danke für deine Antwort.
Aber, ist es denn so normal das ich noch Tage danach an der gleichen Stelle immer noch Schmerzen habe?

25.07.2019 04:51 • #3


domi89
Kommt drauf an wie stark der Schlag war. Aber solange keine Übelkeit o.ä. dazu kommt wird es nichts schlimmes sein.
Ich hatte auch eine ganze Weile immermal Kopfschmerzen, bei mir wurde dann als Ausschluss ein Schädel MRT gemacht - alles i.o.
Wurde das bei dir gemacht? Da würde man unter Umständen auch etwaige Verletzungen sehen.

Eine Delle hast du aber nicht an der Stelle oder?

25.07.2019 06:31 • x 1 #4


Nein, bei mir wurde gar nichts gemacht.
Übel war mir nächsten Tag schon. Und so richtig Hunger hab ich auch jetzt noch nicht.

25.07.2019 06:48 • #5


domi89
Ok das wundert mich, das kann ja eine Gehirnerschütterung sein, da sollte der Arzt schon drauf eingehen.
Geht zwar auch ohne Behandlung weg, sollte trotzdem gecheckt werden.

25.07.2019 07:07 • x 1 #6


Ja, wie gesagt, ich habe das gefühl das mich meine Ärztin nicht wahr nimmt. Also, der stoß gegen den Kopf war jetzt nicht so extrem doll. Aber, ich hab ihn gut gemerkt und genau halt an einer Stelle die ich mir vor 5 Jahren sehr sehr doll gestoßen habe.

25.07.2019 07:19 • #7


domi89
Ich kann dir natürlich weder sagen ob es ungefährlich ist gefährlich ist. Ich glaube aber nicht dass es was schlimmes ist, aber wenn an der Stelle immer wieder Kopfschmerzen kommen sollte das schon abgeklärt werden. Finde es nicht gut vom Arzt, dich da so im Regen stehen zu lassen.

25.07.2019 10:07 • x 1 #8


Ich verstehe es auch nicht. Vielleicht sollte ich einfach mal zur Notaufnahme und dort übertreiben, sodass die gezwungen sind mich vernünftig zu untersuchen.

25.07.2019 20:39 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel