Pfeil rechts

Hallo meine Lieben ich habe ein ernsthaftes Problem und bitte um Hilfe. Ich bin seit 4 Monaten sehr krank .Bis dahin sportlich Fahrrad gefahren, Yoga gemacht. Seit 5 Jahren an der Füsse kribbeln ,brennen, ganzen Tag Schmerzen bei gehen. An meine Füsse habe ich den ganzen Tag gedacht und mir Sorgen gemacht das es sehr schlimm endet.Alles untersucht nichts festgestellt.
Seit November habe ich sehr schlimme Kopfdruck und Schwindel bekommen. Dazu kamm das ich überhaupt nicht mehr einschlafen kann .Wenn ich im Schlaf falle bekomme ich so wie Adrenalin Stoß im Brust und Kopf und dann bin ich wach das ganze Nacht dazu kommen Zucken verschiedenen Körperteile. Ich fülle mich richtig krank keine Kraft Atemnot Brust wie geschnürt. Die Symptome sind ganze Zeit Kopfdruck ,Schwindel, Brust Korb enge .Untersucht war alles und alles in Ordnung. Diagnose Depression. Meine Frage können solche unnatürliche Symptome bei Depression kommen?

11.03.2018 17:41 • 11.03.2018 #1


8 Antworten ↓


la2la2
Zitat von 1234arco1234arco:
Seit 5 Jahren an der Füsse kribbeln ,brennen, ganzen Tag Schmerzen bei gehen.

Damit ist eigentlich schon klar, dass eine psychische Ursache SEHR unwahrscheinlich ist.....
Oder gibt/gab es irgendwas im Leben, was dich extrem belastet?
Hat man denn das ganze versucht durch Gesprächstherapie oder mit Medikamenten zu "behandeln" oder dir einfach nur gesagt, dass es wohl ne Depression sei?

Zitat von 1234arco1234arco:
Ich fülle mich richtig krank keine Kraft Atemnot Brust wie geschnürt.
Gibt es da irgendeinen Zusammenhang, wann es schlimmer oder besser ist?
Also bei körperlicher Belastung/sitzen/liegen/..... oder zu Hause, in der Stadt/Menschenmengen/.....?


Zitat von 1234arco1234arco:
Untersucht war alles und alles in Ordnung.

Wohl eher die Standarduntersuchungen und nicht "alles"
Klingt so, als ob du zwischen Neurologe und Kardiologe Ping-Pong spielen könntest mit den Symptomen. Also der Kardiologe sich nicht für die neurologischen Symptome interessiert und der Neurologe sich nicht für die Symptome im Brustbereich interessiert und jeweils an den anderen verweist.
Für jedes Symptom gibts zig mögliche Ursachen. Ist nicht einfach, wenn es nicht der 0815 Standardkram ist, in Zeiten von Fallpauschalen und Scheuklappen von Fachärzten.

Zitat von 1234arco1234arco:
Diagnose Depression. Meine Frage können solche unnatürliche Symptome bei Depression kommen?

Die Diagnose Depression wird in diesem Fall wohl eher missbraucht für "kein Bock" oder "überfordert" die Ursachen zu finden.....
Und falls Depressionssymptome vorhanden sind, ist die Frage, ob die gedrückte Stimmung nicht viel eher eine direkte Folge durch das Leiden aufgrund der Symptome ist.....

11.03.2018 18:00 • #2



Kopfdruck mit Schwindel Symptome wegen Depression?

x 3


Hallo danke für deine Antwort .Meine Symptome sind eigentlich immer gleich nur wenn ich Spaziergang mache verschlechtert sich alles was mach mich so Gedanken das es nicht wäre wenn das Depression wäre. ich fülle mich auch wie benommen wie nicht im eigenem Körper. Alles sehr komisch aber ich bin hoffnungslos und habe keine Kraft mehr.

11.03.2018 18:31 • #3


la2la2
Hast du denn einen guten Hausarzt, der voll und ganz hinter dir steht?
Was wurde denn bislang untersucht?

11.03.2018 18:41 • #4


Ich lag im Krankenhaus und war innerlich Untersucht. Langzeit EKG, Röntgen, Ultraschall vom Bauch. MRT .Bolleriose Test .Nerven Wasser. Alles in Ordnung. Ich hatte kein Stress auf Arbeit oder zu Hause. Da könnte höchstens von der jahre lange Schmerzen an der Füsse sich der Körper so schlimm wehren aber mit solche Ausmass kann ich kaum glauben. Ich bin nicht mehr ich .Habe keine Lust mehr so Leben mein Zustand ist so schlecht das ich kaum glauben kann das es Depression sein kann.

11.03.2018 18:54 • #5


la2la2
Zitat von la2la2:
Hast du denn einen guten Hausarzt, der voll und ganz hinter dir steht?


Zitat von 1234arco1234arco:
Da könnte höchstens von der jahre lange Schmerzen an der Füsse

Was sagt der Orthopäde zu den Fußproblemen?
Was sagt der Rheumatologe zu den Fußproblemen?

Ist halt großer Mist, wenn die Symptome nicht sofort einer Ursache zugeordnet werden können und noch dazu verschiedenste Fachbereiche der Medizin betroffen sind....
Gibts in der Familie irgendwelche bekannten (chronischen) Erkrankungen oder gar ähnliche Symptome?

11.03.2018 19:00 • #6


der Neurologe sagte ich habe Polyneuropatie an der Füsse obwohl Nerven Messungen haben das nicht erwiesen. Orthopäde hat mir Schuh Einlagen verschrieben sonst nichts vestgestellt.

11.03.2018 19:08 • #7


la2la2
Die Fragen bzgl. Hausarzt und Familie sind noch offen....

Hast du denn irgendwelche Risikofaktoren, die bekannt sind (Diabetes, Bluthochdruck, Rauchen, Alk, Dro., ...........)?

Wurden harmlose Ursachen wie B12, Folsäure, .......... Mangel im Labor ausgeschlossen?

11.03.2018 19:12 • #8


Hausarzt steht hinter mir Familie auch .Geraucht habe ich nie Alk. auch am Wochenende ein Glas Wein und keine Krankheit bis jetzt.

11.03.2018 19:20 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel