Pfeil rechts
1

A
Hallo Zusammen,

schreibe mal wieder hier weil ich seit vier Wochen was Neues habe.
Mir schlafen nachts die Arme ein und nun auch immer eine Körperhälfte. Gar nicht mit kribbeln oder so, sondern die Seite ist vom Fuß bis zum Scheitel pelzig. Kurz konnte ich reinkneifen und konnte das im Gesicht nicht spüren.Dann war das Gefühl wieder da, aber die Seite ist wie pelzig.Wenn ich die Lage Wechsel, dann geht’s wieder weg.War beim Orthopäden haben MRT von der HWS gemacht, ohne nennenswerten Befund.Steilstellung der Wirbelsäule und verhärtete Muskulatur. Hatte im Januar Check up und da war alles gut, bis auf Zysten in der Schilddrüse.Neurologe letztens meinte von dem Nerven das die durch die Muskulatur gequetscht werden. Bei den Beinen habe ich das ständig, wegen Periformis-Syndrom. Ich kann mir aber nicht vorstellen das ein Muskel auf einen Nerv drückt der das bei der kompletten Körperhälfte ausführen kann. Weiß auch nicht ob es von der Psyche kommt oder nicht. Dehne mich täglich und gehe jetzt ins Rückentraining( war da gestern) evtl dadurch Heute verschlimmert? Dann habe ich auch seit drei Monaten eine Woche nach meiner Periode Blutungen und der Arzt sagt alles unauffällig.Bluttest letztes Jahr im Oktober auch unauffällig. Leide auch an Migräne mit Aura und nehme seid Februar Migravent, weiß nicht ob das irgendwas beeinflussen könnte. Hatte auch zwei mal Corona. Bin auch letztes Jahr im Juli das zweite Mal Mama geworden, Stress und Rückem daher mehr belastet. Der Psychiater meinte ich solle das erst mal annehmen und Untersuchungen lassen. Da hatte ich das aber noch nicht mit der ganzen Körperseite. Ich kann bald nicht mehr, denke jetzt passiert was oder ich werde im Rollstuhl sitzen. Mein Mann ist gar keine Stütze, weil ich ähnliche Sachen seit 2019 habe(siehe anderen Beitrag)aber einfach nichts tun wenn sich was ändert geht auch nicht. Hat das jemand auch oder ähnlich?
Sorry für den langen Text!

05.05.2022 06:57 • 16.05.2022 #1


4 Antworten ↓


Andrej333
Hört sich nach einer Fehlhaltung an

16.05.2022 20:29 • x 1 #2


A


Körperhälfte pelzig im Wechsel

x 3


H
@Apfelkern Ich leide auchseot 12 Jahren an Migräne mit Aura.
Bei mir wird die Migräne durch den Atlas in der Halswirbelsäule ausgelöst, weil der laut Orthopäde verkantett ist. Mir schlafen auch jedes Nacht die Arme ein oder auch eine Körperhälfte. Ich weiß aber, das es bei mir von der Halswirbelsäule kommt. Im letzten Jahr hatte ich über mehrere Monate starke gesichtsschmerzen, vor allem in der Stirn, auch von HWS. Hinzu kam, daß sich mein Kieferdurch das Tragen der FFP 2 Maske sehr verspannt hat. Ich habe von meinem Zahnarzt deshalb Manuelle Therapie verschrieben bekommen. Zudem gehe ich wegen der HWS seit einem Jahr zum Osteopathen.
Es ist schon deutlich besser geworden.
Zir Migräneprohylaxe nehme ich täglich Magnesium 600,hilft meiner Meinung auch sehr gut.
Ich habe 10 Jahre Opipramol50 zur Propylaxe genommen, leider darf ich es nicht mehr, da ich zu wenig leukozyten habe und mein leberwert zu hoch ist.
Liebe Grüsse und alles Gute.

16.05.2022 20:45 • #3


A
@Hummel2021 danke für deine Antwort! Ich bin beruhigt das ich nicht die einzige damit bin. War erst im MRT und HWS schaut gut aus, bis auf dass meine Muskeln die total gerade quetschen. Mein Hausarzt meinte gleich das wären
Einfach starke Verspannungen, weil ich auch ein zehn Monate altes Baby habe, wegen tragen und so. Ich merke oft wenn ich massiert werde, das danach die linke oder rechte gesichtshälfte pelzig wird und dachte mir eigentlich schon es kommt von den Verspannungen, nur eben macht mir das nun mit den Körperhälften Angst und immer im Wechsel. Kann auch durch meine ständige Angst davor kommen. Ich nehme seit März Migravent auch mit 600 mg, bin trotzdem verspannt, aber die Migräne ist nicht mehr so oft im Monat. Manuelle Therapie wurde mir auch verschrieben, ich hoffe ich bekomme es in den Griff.So ein Mist was dadurch alles ausgelöst wird. Noch mal Danke für Deine Antwort und ebenfalls alles Gute und LG!

16.05.2022 21:36 • #4


A
@Andrej333 kann gut sein, da ich ein schiefes Becken habe. Es wundert mich nur das es erst seid ein paar Wochen so ist. Aber oft hat es am Ende sicherlich einfach was harmloses in die Richtung gehend.

16.05.2022 21:38 • #5






Dr. Matthias Nagel