Pfeil rechts

hallo leute,
ich habe gerade nen ganz ätzdendes gefühl in mir und bekomme angst !
hatte es gestern abend schon phasenweise.
bin irgednwie schwach auf den beinen, leichten druck und brennen auf der brust, kann recht schwer atmen und hab das gefühl mein herz strengt sich so an beim schlagen. ganz seltsam ! es schlägt aber ganz normal puls so 70 rum.
mir ging es die letzten tage ganz gut, versteh das garnicht warum ich wieder solche symptome der angst habe ?
das leben ist so schwer
könnt ihr mich aufmuntern ? werde mch jetzt ablenken und hier in der wohnung rumputzen.
danke fürs zuhören........

02.02.2011 10:51 • 02.02.2011 #1


13 Antworten ↓


Hallo Lotti,

was würdest du denn heute am allerliebsten tun, wenn du keine Einschränkungen hättest?

02.02.2011 11:10 • #2



Kaum zu beschreiben.

x 3


ich MUß hier sitzen denn habe ja meinen laden offen wo leider nix los ist !! ich denke das wird schon nen großer grund sein weshalb es mir so sch... geht.
ich will mich nicht verrückt machen weil man gerade am anfang geduld haben muß aber ein paar mehr kunden wären echt toll !
bin also quasi ans haus gefesselt !
ich würde mir wünschen weniger zu denken, einfach spontaner sein zu können ohne vorher zu grübeln. ganz unbedarft zu leben !
es liegt an mir nicht wahr........nicht jammern einfach machen.............

02.02.2011 11:39 • #3


Du arbeitest im eigenen Laden, in dem noch zu wenige Kunden einkaufen?

Lotti, da ist es m.E. absolut kein Wunder, dass dir immer wieder mal die Angst die Luft abschnürt! Ich könnte bei sowas überhaupt nicht mehr schlafen und mein Blutdruck wäre ständig auf 200.

Ich finde so viel Mut bewundernswert! Dass dich zwischendurch die Angst packt, es könnte womöglich doch schief gehen, ist für mich mehr als nachvollziehbar. Ich denke, das gehört zu einer neuen Selbständigkeit dazu ... das muss man in Kauf nehmen. In den wenigsten Geschäften/Unternehmen läuft es im ersten Jahr super. So ein Laden muss sich erst herumsprechen.

Machst du denn Werbung? (Und was für ein Laden es ist, würde mich auch interessieren, falls du es sagen magst ... vielleicht hast du es hier auch schon geschrieben, aber das habe ich nicht gelesen.)

02.02.2011 11:46 • #4


es ist ein kleiner laden hier bei mir im haus.
habe mich entschlossen die hundwelt ein wenige gesünder zu machen und verkaufen hundefutter, leckerlies und alles was der hund so gerne frisst.
aber alles ohne chemischen krimskrams die kein hund braucht aaaaaaaaaber es ist auch nicht teurer wie bei fressnapf und co. sogar noch billiger !
ja ich hatte schon 2 zeitungsannoncen laufen und flyer teile ich gerade in verschiedenen geschäften aus, tankstelle friseur und so.
einige haben mir auch schon gesagt das sie auf alle fälle kommen aber das "alte" futter erst zu ende gefuttert werden muß. viele kamen auch nur zum schaun und haben futterproben mitgenommen.
ich denke und hoffe das es sich erst ncoh weiter rum sprechen muß !?
das gute ist und sonst hätte ich es auch nicht gemacht, das ich keine kosten habe wie miete und so. ist halt nur die ware die ich im vorfeld natürlich gekauft habe.
das risiko ist echt gering aber ich hatte mir das doch ein wenig leichter vorgestellt ohne blauäugig zu sein.
ja du hast recht ich muß geduld haben und es ist auch kein wunder das mich das belastet und ich deswegen leicht durchdreh !
danke für deine lieben worte das hilft immer !

02.02.2011 12:15 • #5


also ich muss sagen, da ich selbst im verkauf arbeite und meist alleine bin ich froh wenn wenig kunden da sind.
für mich ist es das schlimmste in der kasse zu sitzen, eine lange schlange hat sich gebildet und ständig die bohrenden blicke auf einen und ich muss mich zusammen reißen das es mich nicht umhaut...
sehr unangenehm für mich...
aber gut da es dein eigener laden ist kann ichs verstehn aber mach dir keine gedanken, die ersten monate im jahr sind sowieso meist überall umsatzschwach, ist bei uns auch so...
wenig geld, versicherungen etc.
einfach versuchen die freie zeit zu genießen...würd ich gerne mal
kopf hoch

02.02.2011 12:20 • #6


Hallo Lotti,

dein Konzept hört sich wirklich schön an!

Wenn deine Produkte gut sind, was heißt: inhaltich wertvoll und den Tieren auch schmecken (die sind ja bekanntlich sehr mäkelig ), und dein Laden nicht zu abgelegen ist, dann müsste es klappen.

Die Leute könnten doch gleich mit ihren Hunden vorbeikommen, oder nicht?

Vielleicht könntest du gleich im Geschäft zumindest die Hunde kosten lassen? Dann wüssten ihre Herrchen/Frauchen gleich, ob ihre Hunde das mögen. Das würde bestimmt einen Zulauf bringen und sich noch schneller herumsprechen. Du als Eigentümerin darfst das ja selber entscheiden, einfach eine Packung aufmachen und eine Portion verfüttern. Ein Supermarkt darf so etwas aus verschiedenen Gründen gar nicht machen, allein schon, weil die Hunde da gar nicht reindürfen.

Dürfen die Hunde eigentlich in ein Tierfuttergeschäft reingenommen werden (gesetzlich)? Aber selbst wenn nicht, könntest du das ja einfach vor der Tür machen.

Und ein Vogelhäuschen vor die Tür, mit deinem Futterzeug, damit die Vögel anschwirren und sich bedienen - das würde die Leute auch anlocken, denke ich. Falls du dort ein Vogelhäuschen aufstellen darfst. Ich fände sowas toll, da würde ich täglich gucken gehen!

02.02.2011 13:20 • #7


Hallo Lotti,

Vielleicht musst du auch noch mal ne große Aktion machen damit die Leute rankommen. Zum Beispiel am Sonntag ein paar Stunden öffnen zum Probieren. Ich denke auch wenn die Leut mit den Hunden direkt vorbeikommen und sehen dass denen das schmeckt, dann kaufen sie ehr gleich was als wenn du ihnen das Futter zum Probieren mitgibst. Denn, das ist so ein alter Trick beim Verkauf: Hat der Kunde erst mal was in der Hand dann kauft er es eher als wenn'S im Regal stehen bleibt. Also Näpfe zum Probieren aufstellen, wenn ein Hund was mag dem Kunden direkt ne Packung davon in die Hand drücken - und dann ist die Chance voll groß dass der das auch kauft und mit nimmt
Ich würde an deiner Stelle auch definitiv online gehen, falls du das noch nicht hast. Ich hab selber Kaninchen und der Online-Markt für gesunde Tiernahrung als Alternative zum Supermarktfraß floriert derzeit, wirklich. Das Gute am Online-Einkauf ist dass du bundesweite Kundschaft erreichst und z.B. in diversen Hundeforen Werbung machen kannst. Falls nicht bereits geschehen, meine ich
Ich kenne das so dass z.B. Shops einem Forum einen Deal vorschlagen. Das Forum/die Website bringt dauerhaft ein Werbebanner zum Futtershop an, dafür bietet der Futtershop spezielle Spenden-Produkte an. Viele Foren im Sinne des Tierschutzes haben einen eigenen Verein und eine eigene Spendenkasse. Besucher des Forums gelangen über den Link zum Shop und können dort speziell gekennzeichnete Produkte kaufen. Sie zahlen den vollen Preis aber du als Verkäufer überweist 1-2€ pro Bestellung dieser besonderen Produkte an das Notfallkonto des Forums. Dadurch wirkt der Shopbetreiber engagiert und freundlich, hilfsbereit also, und wenn Kunden was kaufen können sie direkt noch das gute Gefühl haben etwas Gutes zu tun. Solche "Verträge" kann man sicherlich auch mit örtlichen Tierschutzvereinen machen oder mit dem Tierheim vor Ort!
Tierschutzvereine und Zeitungen haben auch Newsletter, Homepages oder Vereinszeitungen - da könnte Werbung von dir drin stehen. Oder die örtliche Zeitung soll mal nen Bericht über dich schreiben, die sind oft froh über regionale News
Ein Shop den ich kenne, der hat jeden Monat andere Angebote und in jedem Forum das er durch spezielle Priduktlinien unterstützt einen extra Thread angepinnt in dem die User dann Neuigkeiten lesen können, über neue Produke informiert werden, oder eben auch über spezielle Monatsschnäppchen.
Es gibt sehr viel was man machen kann um noch bekannter zu werden, gerade im Internet und in der heutigen Zeit.
Könnte mir auch vorstellen mit Hundeschulen in Kontakt zu treten oder mal auf der Hundewiese Proben zu verteilen..
Nur Mut!
Und dass dir manchmal die Muffe geht kann ich gut verstehen. Ich finde deine Idee sehr gut, weil das echt in Deutschland noch eine Lücke ist die von Verbrauchern gern genutzt wird.

Liebe Grüße,
Bianca

02.02.2011 13:35 • #8


Oh Gott, so viele Rechtschreibfehler - sorry. Ich hab hier kein Word zur Korrektur
Den Versand von Waren solltest du am Besten über Hermes Versand abwickeln, die sind günstiger als die DHL und es ist Alles bis 400€ versichert, egal wie groß oder wie schwer die Ware ist.

02.02.2011 13:38 • #9


Nee, mir is doch noch was eingefallen. Auch Tierarztpraxen erklären sich oft bereit Flyer oder Broschüren im Wartezimmer auszulegen.
Du musst einfach Alles wo Hundebesitzer sind mit deiner Werbung tapezieren *g*

02.02.2011 13:40 • #10


Vielleicht auch ein Video auf youtube reinstellen, wie Hunde vor deinem Fressnapf Schlange stehen oder so?

02.02.2011 14:11 • #11


ey danke für eure lieben und wertvollen tips !! ich bin begeistert
danke danke dankeeeeeeeeeeeeeeee
ja ich habe immer mal was zum probieren offen und futterproben gibts auch kostenlos. hunde dürfen natürlich mit in den laden und ich bringe das futter auch kostenlos nach hause.
ich habe schon schwer überlegt ob ich bei einer verbrauchermesse mit machen soll. die standgebühren gehen preislich eigentlich !
habe jetzt schon an unsere hundeauslauffläche flyer an die autos gemacht.
online will ich auch gehen ! ich muß es echt mal in angriff nehmen !!
bei wer kennt wen habe ich ne eigene gruppe gegründet und mache dort nen haufen werbung ;:-)
bin echt froh das ich euch hab. immer mal ne meinung einholen von aussenstehenden. freunde und so sind nicht immer ehrlich und sagen immer toll toll toll machst du das
ist auch schön aber manchmal braucht man einfach konstruktieve kritik !

02.02.2011 18:39 • #12


Ich finde aber sowieso, dass du das wirklich schon toll machst!

Man kann und sollte es natürlich immer weiter zu verbessern suchen. Die Konkurrenz schläft nicht. Alles Gute! Schreib mal, wenn es wieder etwas zu berichten gibt.

02.02.2011 18:56 • #13


Wenn du einen Online-Auftrittgestaltet hast kann ich dich gerne auch in den Foren in denen ich unterwegs bin vorstellen wenn du das möchtest
Da sind viele Tiernarren unterwegs die nur das Beste wollen für ihre Hunde, ich könnte mir vorstellen dass man da viel Kundschaft gewinnt mit so ner Homepage.

Und ich finde es gut dass du an deiner Idee fest halten willst, auch wenn es am Anfang schwer ist. Aber Veränderungen brauchen eben ihre Zeit bis sie Früchte tragen, auch berufliche. Ich glaub du bist auf einem guten Weg, und dass man ab und an Durchhänger hat und zweifelt ist auch ganz normal.

02.02.2011 21:15 • #14



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier