Pfeil rechts
22

Lis1990
Hallo zusammen,

mal ne Einschätzung.
Ich bin 33 und irgendwie recht vergesslich. Also ich weis nicht mehr wo ich mein Handy hinhabe obwohl ich es noch vor ein paar Minuten in der Hand hatte… Ich will was nachschauen im Handy mach aber ein Zwischenschritt zb. WhatsApp lesen und weis dann nicht mehr was ich machen ursprünglich schauen wollte…. Ich kann mir Sachen gut merken aber vergesse einfach manchmal wo ich Sachen hinlege oder was ich eine Person fragen wollte.

Ich war beim Neurologen weil ich so ein paar weiße Punkte im Kopf habe, die Ärzte sagen das sei aber nichts also zufallsbefund… wurde 2017 festgestellt und seitdem 4 mal kontrolliert im MRT und es hat sich wohl nicht wesentlich verändert…ich hab aber jetzt nochmal gegoogelt und da steht auch das es Anzeichen von Demenz sein kann. Ich will schon wieder zu einem anderen Neurologen aber ich komme mittlerweile ja gar nicht mehr aus der Spirale raus mit den ständigen Ärzten zu den ich renne.

Ich Trau mich auch nicht Vergesslichkeit zu googeln… vielleicht ist das auch normal ‍️vielleicht fällt mir das auf weil ich da mehr drauf achte seitdem ich das mit der Demenz gelesen habe…

Lieben Grüße an alle

11.04.2024 22:42 • 19.04.2024 #1


15 Antworten ↓


M
Ich glaube da brauchst du dir keine großen Gedanken machen. Ich bin genauso vergesslich und muss mir zwischendurch auch mal was aufschreiben damit ichs nich vergesse. Gerade bei Stress und Hektik passiert sowas häufiger oder wenn du gedanklich sowieso belastet und woanders bist ist das ganz normal.

Nach 7 Jahren brauchst du dir auch wenig über Demenz Gedanken machen, da wäre es schon um einiges fortgeschrittene. Leider kann ich da aus Erfahrung reden, da ich einen opa an Demenz verloren hab, eine Oma damit gerade so ziemlich im Endstadium ist und eine Nachbarin auch dadrunter gelitten hatte - denen ging es nach der Diagnose innerhalb der Zeit deutlich schlechter (zumal alle 3 auch mindestens doppelt so alt wie du waren)

11.04.2024 22:51 • x 1 #2


A


Ist das eine normale Vergesslichkeit ?

x 3


L
@Lis1990 Das sind Alltagsprobleme mit denen viele zu kämpfen haben. Es sind eher Konzentrationsprobleme. Bei so vielen MRTs besteht kein Grund zur Sorge. „Echte“ Vergesslichkeit, wie die der Demenz, würde sich auch gravierend in anderen Lebensbereichen zeigen, sodass dich andere Menschen auf die Vergesslichkeit ansprechen würden. Kein Grund zur Sorge

11.04.2024 23:01 • x 1 #3


O
Geht mir an manchen Tagen auch so... mal kurz abgelenkt und.... äh was wollte ich eigentlich noch mal.
Ach verd. das Handy hatte ich doch gerade noch in der Hand....
Kommt halt vor
Ich würde den Ärzten vertrauen, vor allem da du ja schon ein paar Meinungen hast.


Ich sage einfach mal, dein Text könnten wohl hundertausende so geschrieben haben

12.04.2024 16:43 • x 1 #4


Reconquista
Völlig normal. Die Smartphones, das Internet und Social Media verändern das Gehirn. Die Konzentration wird geringer und das Gedächtnis schlechter. Das Hirn springt ohne Zusammenhang und Übergang von einem Thema zum anderen und so immer weiter. Es wird fragmentiert und verliert die Orientierung. Daher auch der hysterische Aktionismus mit festen ideologischen Prinzipien und Horrorszenarien (Klimakleber usw.) Es ist der verzweifelte Versuch, im Bewusstsein wieder Ordnung und Sicherheit herzustellen, während es nur noch mehr Chaos und Orientierungslosigkeit hervorbringt. Wir fallen auf das Chaos der Informationen herein. Zu vergessen, wo das Handy liegt, kann eine unbewusste Taktik des Hirns sein, uns von ihm loszusagen.

12.04.2024 17:01 • x 2 #5


M
Zitat von Reconquista:
Völlig normal. Die Smartphones, das Internet und Social Media verändern das Gehirn. Die Konzentration wird geringer und das Gedächtnis schlechter.

Mag auch ein Grund sein, muss aber nicht.

Prinzipiell ist das gehirn eh so gepolt, dass es eher unnötige Kleinigkeiten irgendwann ausblended, wenn sich in irgendeiner Weise was wichtigeres aufdrängt bzw eine höhere Priorität hat. Da reicht schon Stress, Angst oder eine Panikattacke, eine (vermeindliche) Gefahrensituation, eine seltene und/oder ungewohnte Situation (zB ein Geräusch, das aus der nächsten Hecke oder Baum kommt, das Gehirn nicht kennt und erstmal einordnen muss). Da geht es erstmal um erkennen (was war das?), analysieren und bewerten (instinktih auch auf gefahren oder ist das Geräusch harmlos bzw von einem freundlichen Tier etc)

Nicht alles im Leben ist auf stupide seelenlose Technik und Objekte basiert

12.04.2024 17:07 • x 3 #6


Katitole
Mir geht das auch oft so. Vorallem in Zeiten, in denen ich gestresst oder unausgeglichen bin. Ich denke immer, dass das auch mit unserer Lebensweise zusammenhängt. Ständig erreichbar, beschallt, beschäftigt, abgelenkt. Immer mit den Gedanken schon bei der nächsten Aufgabe.
Wie schon öfter geschrieben: die Auffälligkeiten wurden ja vor einigen Jahren festgestellt. Eine schlimme Erkrankung wäre wohl schon deutlich weiter fortgeschritten.

12.04.2024 17:12 • #7


Schnitzelchen
Mir passiert das andauernd, weil ich mit meinen Gedanken schon einen Schritt weiter bin.

Ich messe solchen Sachen auch nicht soviel Bedeutung zu.

Wenn ich zb am Kochen bin, aber in meinen Gedanken schon die Steuererklärung im Gehirn noch einmal meine Aufmerksamkeit schenke , vergesse ich schon mal da Würzen.

Beim Lesen bin ich schon einmal aus dem Takt gekommen, weil eine Dokumentation im Fernsehen meine Aufmerksamkeit bekam.

Die Gründe sind vielseitig, warum wir vergesslich sind ..oder auch Wortfindungsstörungen haben..

12.04.2024 17:18 • x 2 #8


M
Zitat von Schnitzelchen:
Wenn ich zb am Kochen bin, aber in meinen Gedanken schon die Steuererklärung im Gehirn noch einmal meine Aufmerksamkeit schenke , vergesse ich schon mal da Würzen.

Also ein ungewürztes Schnitzelchen geht schonmal garnich! Da muss schon Pfeffer im Popo sein

12.04.2024 17:26 • x 2 #9


Schnitzelchen
Zitat von Marc_Sky:
Also ein ungewürztes Schnitzelchen geht schonmal garnich! Da muss schon Pfeffer im Popo sein


Wir verstehen uns

12.04.2024 17:28 • x 2 #10


W
Vergessen wir das, was uns gerade nicht interessieren sollte?

12.04.2024 17:30 • x 1 #11


M
Zitat von Schnitzelchen:
Wir verstehen uns

Uch darf nur nich vergessen dich dann nachher noch zu garnieren Zitrone und Petersilie mit etwas Relish und Mayo zur Seite?

12.04.2024 17:33 • x 2 #12


Schnitzelchen
Und Pommes

12.04.2024 17:37 • x 1 #13


M
Siehste ... vergessen

12.04.2024 18:12 • x 2 #14


Krylla
Diese Vergesslichkeit ist vollkommen normal.

Ich vergesse regelmäßig wie alt ich bin und muss erst einmal rechnen, wenn man mich fragt.
Mein Handy lege ich irgendwo kurz ab und dann renne ich fünf Minuten später suchend herum und schimpfen.
Oder ganz berühmt; man geht los, um etwas in einem anderen Raum zu tun, nur damit man dort dann wie bestellt und nicht abgeholt steht.
Oder man nimmt das Handy in die Hand, weil man was nachsehen will, um dann genau in der Sekunde zu vergessen, was man nachgucken wollte.

Meine Devise bei solch kleinen Dingen: Dann war es wohl doch nicht so wichtig. Sonst kommt es wieder.

12.04.2024 20:51 • x 2 #15


Lis1990
Danke für all die lieben Antworten ️

19.04.2024 14:35 • #16


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Matthias Nagel