Pfeil rechts

Hallo alle zusammen.

Ich möchte keinen ellenlangen Text schreiben, das langweilt nur.

Ich weiss dass ich ein Hypochonder bin. Warum? hatte schon Aids, Lungenprobleme, ALS, Darmtumor, Magentumor, Hirntumor...und naja jetzt habe ich MS. Ich weiß, alles spricht für eine Angststörung auch dieses eine Mal, doch gibt es nun wirklich eigenartige Symptome die ich mir einfach nicht mit der Psyche erklären kann.

Deswegen bitte ich euch mich nicht direkt in die Angst Schiene zu drängen.

Ich habe das Lhermitte Zeichen. Wenn ich mich schnell fort bewege, und den Kopf senke, dann vibriert es in meinem Bein. Das habe ich nun schon zum 2. Mal...letztes Mal vor ca 1,5 Jahren. Allerdings kann ich es nur bei schnellem Gehen abrufen...im Sitzen und Liegen kommt es nicht...(Im Internet gibt es ein Test um es zu bestimmen..und das ist im Sitzen und Liegen).

Jeder der das schonmal gegoogelt hat weiß was das ist ! MS Symptom...fast jeder MS Patient hat es....nun bin ich Student und habe auch mit Wahrscheinlichkeiten gearbeitet. Ich weiss dass nicht jeder der das Lhermitte zeichen hat, gleichzeitig auch MS hat. Das beruhigt mich aber nicht da ich nun auch das gefühl habe auf dem linken Ohr ein wenig schlechter zu hören als auf dem rechten. War beim HNO, der hat mir Schmalz entfernt...aber das gefühl ist noch da.

Dann bemerkte ich scheinbare Kälte auf der Kopfhaut und im rechten Fuß. Fühlt sich kalt an...Körperstellen sind aber warm. Wie als würde jemand ein Eiswürfel drauf legen. Kann das alles miteinander zusammen hängen? Oder doch Anzeichen für eine MS?

Ich war beim Orthopäden, hab ihm das alles erzählt...er fragte mich nur ...haben Sie Rheuma? Und will ein Bluttest machen...hmmm....verstehe ich nicht...habe doch keine Schmerzen und nix.

Mein nächster Schritt ist der Neurologe...habe aber echt MEGA ANGST vor dem was sie finden. Ich würde so gerne wieder ohne Angst leben. Ich hasse es mich immer verrückt zu machen.

Wer kennt diese Phase die ich jetzt grade durch mache.

PS. Bekomme immer solche Panik Attacken wenn ich in Stress bin. Damals (ALS) hatte ich einen Umzug, Geldnot, UNI und jetzt ist es wieder körperliche Anstrengung, wenig Schlaf, Nervosität und Master Arbeit !

Viele Grüße

04.07.2016 12:45 • 04.07.2016 #1


2 Antworten ↓


Icefalki
Hallo, willkommen hier.

Selbst wenn's MS wäre, ist das heutzutage regulierbar. Du beschreibst dich doch als Hypochonder und hast schon viele tödliche Erkrankungen überlebt.

Dann kriegst du das auch regelt. Ich hab das mal gegoogelt, dieses Zeichen. Da gibt es weitaus mehr Krankenheiten, als MS.

Lass das ruhig abklären und wenn nix dabei rauskommt, dann würde ein Psychologe oder Psychiater doch zukünftig der richtigere Ansprechpartner sein.

Meinst du nicht?

04.07.2016 14:00 • #2


Ich habe eine Neurologin gefragt bzgl des Lhermitte Zeichens und hier schreibe ich es nun für ALLE rein die es auch haben und nicht genau wissen wie es getestet wird...Zitat der Neurologin:

Das Lhermitte- Zeichen kann man nur im Sitzen oder Liegen prüfen; Ihre Vibration ist etwas Anderes. Auf MS deutet Ihre Symptomatik so gar nicht hin, und warum der Orthopäde ohne entzündliche Gelenkschmerzen auf Rheuma untersuchen will, weiß ich auch nicht, das passt ja nicht. Wie sah denn Ihre HWS aus?


Ich hoffe ich kann so manch einen beruhigen.

04.07.2016 14:20 • #3




Dr. Matthias Nagel