Pfeil rechts
9

Ich sehe das mit dem Kinderkriegen etwas anders...
Meine Eltern sind und waren sicher auch psychisch angeschlagen...
Dennoch bin ich froh, dass sie mich bekommen haben.
Ich habe einen tollen Mann mit dem ich viele tolle Momente erlebt habe, ich habe einen guten Job, der mir Spaß macht und verdiene gutes Geld, durch das ich viele Reisen machen kann und viel von der Welt sehe, ich habe Freundschaften, die ich nicht missen will, weil es schön ist. Ich kann noch vielmehr aufzählen, weshalb ich glücklich bin, da zu sein. Und wie gesagt, ich habe in der Therapie viel gelernt, ich bin nur noch nicht fertig...

19.08.2015 07:38 • #81


Vergissmeinicht
Liebe Conchi.

Nun, das liest sich richtig gut.

19.08.2015 08:19 • #82



HIV-Phobie und jetzt Kinderwunsch

x 3


Carcass
Zitat von Conchi:
Ich sehe das mit dem Kinderkriegen etwas anders...
Meine Eltern sind und waren sicher auch psychisch angeschlagen...
Dennoch bin ich froh, dass sie mich bekommen haben.
Ich habe einen tollen Mann mit dem ich viele tolle Momente erlebt habe, ich habe einen guten Job, der mir Spaß macht und verdiene gutes Geld, durch das ich viele Reisen machen kann und viel von der Welt sehe, ich habe Freundschaften, die ich nicht missen will, weil es schön ist. Ich kann noch vielmehr aufzählen, weshalb ich glücklich bin, da zu sein. Und wie gesagt, ich habe in der Therapie viel gelernt, ich bin nur noch nicht fertig...


Genau so ist es bei mir auch, nur dass ich keinen Mann habe Aber trotzdem sind wir Vernünftig, denn eine Depression ist keine Eintagsfliege. Ich drücke dir oder euch den Daumen dass es wird.

19.08.2015 09:40 • #83


Caracass, ich glaube eine Depression ist wirklich hart und jeder sollte für sich entscheiden, ob er stark genug ist, ein Kind großzuziehen mit allem, was dazugehört. Ich werde auf jeden Fall die Therapie abschließen und arbeite durch Bücher etc auch hart mit. Ich kann nur noch nicht die großen Schritte gehen... Aber ich wünsche mir, dass es irgendwann soweit ist. Wenn es sein muss, mache ich auch noch eine privat bezahlte weitere Therapie, ggf tiefenpsychologisch...
Es gibt immer auch noch psychisch Kranke, die weder eine Therapie machen, noch Tabletten nehmen und trotzdem Kinder bekommen. Das halte ich auch für nicht unbedingt richtig. Aber wenn man von seiner Therapeutin hört, dass sie glaubt, bzw sicher ist, dass ich eine gute Mutter wäre und ich selbst auch der Meinung bin, finde ich es nicht leichtsinnig oder sonst was. Egoistisch schon gar nicht. Ich erkenne da keinen Unterschied zu gesunden... Die bekommen ja auch erstmal ein Kind, weil sie es sich wünschen. Das Kind kann sich so oder so nicht seine Eltern aussuchen...

19.08.2015 16:59 • #84


Icefalki
Also ich habe mein 2. Kind voll in meiner unbehandelten Zeit mit PAs vom Feinsten bekommen. Sorgen habe ich mir gemacht, ob das ganze Adrenalin nicht schaden könnte.

Aber, meine Kinder sind voll ok. Meine Panik haben meine Kinder nie mitbekommen, bzw. keinen Schaden genommen.

Gestorben bin ich alleine.

Ich denke, dazu kennen wir uns zu wenig, als pauschal darüber zu urteilen.

Es ansprechen ist ok. Und das habe ich auch schon gemacht.

Und Conchi halte ich diesbezüglich für sehr überlegt, was das Kinder haben anbelangt.

Sorry, aber ich kanns nicht lassen, aber erst kommt Schritt eins.

19.08.2015 18:10 • #85


Zitat von Icefalki:
Sorry, aber ich kanns nicht lassen, aber erst kommt Schritt eins.

Was meinst du damit, Icefalki

19.08.2015 18:19 • #86


Icefalki
Conchi, manchmal muss ich ein bisschen frech sein. Um das Thema Kind haben zu diskutieren, muss man das Kind bekommen. Und dies ist ja dein Thema.

War ein bisschen flapsig, bitte nicht ernst nehmen.

19.08.2015 18:36 • #87


Achso . Nein alles gut! Du hast ja Recht...

19.08.2015 18:42 • #88


Schaf
Was gibt's Neues, Conchi?

06.09.2015 21:35 • #89


Hallo Schaf!
Am 14. wollen mein Mann und ich einen Test machen lassen.
Wir sind eh wegen einer Impfung beim Arzt und wollen dann um Blutabnahme bitten.
Mir ist jetzt schon ganz schlecht... Weiß nicht, wie ich das bis zum Ergebnis aushalten soll. Und am Freitag ist auch noch mein Brustultraschall...
Bin schon nervlich am Ende... Ich Male mir schon wieder das schlimmste aus. Dass es ganz grausam wird und ich nicht weiß, wie ich das dann überleben soll... *traurig

06.09.2015 21:43 • #90


Carcass
Nimm doch einen Flüchtlingswaisen auf!

07.09.2015 04:47 • x 2 #91


Icefalki
Conchi, mach es trotzdem. Ich bin mir sicher, dass alles gut ist.

Und du brauchst dieses Ergebnis für dein Seelenheil. Und bleib mit deinen Ängsten, bzw. versuche dir ganz eindringlich klar zu machen, dass ein Ergebnis besser ist, als die Angst vor was auch immer.

Du willst das wissen. Dann herrscht Klarheit. Versuche das positive darin zu sehen. Nicht das negative.

Denk deine Gedanken zu Ende. Wenn ich wirklich HIV positiv bin, wirklich eine echte Erkrankung hätte, dann kann ich in die Therapie gehen. Denn wenn was vorhanden ist, habe ich es, ob ich danach schauen lassen, oder nicht.
Ich will es wissen.

Hast du Angst, ja, denn das ist ja dein Problem, aber um gelassener zu werden, musst du dich dem stellen.

Wenn's dir schlecht geht, dann wende dich an uns.

07.09.2015 12:43 • #92


ich kenne die Angst vor HIV sehr sehr gut! ich habe bestimmt 10 Tests machen lassen....

Lass dich nicht unterkriegen, freu dich auf den Stein der von dir fällt nach dem Test.

07.09.2015 12:54 • #93


Vergissmeinicht
Hey Conchi,

das habe ich aber jetzt gerne gelesen mit dem 14. Drücke Die Daumen und hey, Dein Mann geht mit und das schaffst Du.

07.09.2015 17:04 • #94


Hallo ihr lieben! Danke, dass ihr an mich denkt! Das hilft schon ungemein.
Immer diese Zweifel im Kopf... Und dann diese realen, klaren Momente. Wo ich denke: hör auf zu spinnen. Das kann gar nicht sein. Und dann kommt die Angst mir mit Wahrscheinlichkeiten... Dass es immer mal Menschen gibt, die nicht wissen woher sie es haben. Laut Statistik sind es genau 0,1%... Bei 80.000 Infizierten sind es 80 Menschen!
Und es gibt auch welche, die Jahrzehnte keine Symptome haben... Warum sollte nicht ich es sein? Und ja, vor 14 Jahren hatte ich einen realen! Risikokontakt. Nämlich Sex mit meinem jetzigen Mann. Von ihm könnte ich es wirklich haben, wenn er es nicht mal weiß...

Ich mache mich jetzt schon fertig.
Und dann steht auch noch der Brustultraschall an...
Und Zahnarzt diese Woche! Hoffentlich gibt es beim Zahnarzt keine Risikosituation. Sonst ist der Test am 14. auch hinfällig...

07.09.2015 18:14 • #95


Vergissmeinicht
Liebe Conchi,

denke, es wird alles gut werden

07.09.2015 18:30 • #96


Danke, liebe Vergissmeinnicht!
Mein Mann denkt immerhin genauso...
Habe ihn neulich gefragt, ob er Angst vor einem Test hat. Er meinte: nein, weil ich das Ergebnis negativ ja eh schon vorher weiß!
Weiß er ja gar nicht...

07.09.2015 19:09 • #97

Sponsor-Mitgliedschaft

Vergissmeinicht
Doch Conchi, er weiß es und ich weiß es auch.

Glaub an Dich.

07.09.2015 19:13 • #98


Sei nie feige, etwas zu tun, was Dein Leben verändern würde, denn es könnte Deine größte Chance sein...
Das werde ich mir jetzt sagen... Ich kann es jetzt eh nicht ändern...

07.09.2015 19:59 • #99


Vergissmeinicht
Gute Einstellung Conchi; freut mich sehr.

07.09.2015 20:05 • #100



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel