» »


201724.12




6
1
«  1, 2
Die Nacht ist besch.... Kann kaum schlafen und immer das doofe Gefühl im Hals wenn es so stolpert. Manchmal sogar alle 3 bis 5 Sekunden. Vom Kopf weiß ich das es nicht schlimm ist...

Auf das Thema antworten


19
1
1
  24.12.2017 06:30  
Darfnichtsein- ich nehme Rescue Tropfen und Magnesium.
Baldrian-Tropfen habe ich Auch, bisher aber noch nicht eingenommen.

Chanti2508 - na da sind wir uns ziemlich ähnlich.
Bei mir hat es auch wieder im Spätsommer begonnen, als im Umkreis ganz viele an Tumoren und Krebs erkrankt sein. Das hat mein Unterbewusstsein aufgesaugt und seitdem habe ich wieder mit den Ängsten zu kämpfen
Angefangen hat es mit ständig wiederkehrenden Kopfschmerzen und jetzt sind wir beim Herzstolpern angekommen. Aber soll das wirklich harmlos sein ? Die kommen doch nicht von irgendwo her?

Coregatab: Auf den Schlaf freue ich mich besonders, die einzige Zeit wo der Kopf endlich mal abschaltet und die Sorgen vergessen sind.

Ich wünsche Euch allen eine schöne Weihnachtszeit, in der Hoffnung das er diese ein wenig genießen könnt!



84
9
10
  24.12.2017 09:01  
Guten Morgen Kice ja das wünsche ich dir und allen anderen hier natürlich auch ...
Habe gemerkt wenn ich dem stolpern keine Beachtung schenke ist es nicht so heftig , wir müssen uns einfach vor Augen halten das wir keine Herz Rhythmus Störungen haben sondern einfaches Herz stolpern , das harmlos ist , ich kann es selbst schlecht aber wir müssen uns zwingen ...
Frohe Weihnachten



11147
144
Bärlin Spandow
5179

Status: Online online
  24.12.2017 09:15  
Kannst es das nächste mal mit der Atemtechnik probieren:

https://www.berliner-kurier.de/ratgeber ... ein-819334

Bin gestern wirklich dadurch eingepennt.



19
1
1
  24.12.2017 22:46  
Hallo Zusammen

Zuerst einmal wünsche ich euch frohe Weihnachten. Ich hoffe ihr hattet einen schönen Abend im Kreise eurer Lieben.

Mein Abend war wie erwartet etwas bedrückt. Ich konnte einfach nicht "abschalten" und so hatte ich wieder mit der Panik zu kämpfen.

Bei mir passiert es ja ganz oft in ruhigen Situationen und ganz oft wenn vor mir das Essen steht. Da schnürt es mir richtig den Hals zu.
Kennt das jemand ?

Habt einen wunderschönen Abend.



6
1
  24.12.2017 23:39  
Erst mal Frohe Weihnachten

KiCe, ich habe jetzt nur mal 2 Seiten überflogen und bei einem ist mir aufgefallen das es bei mir auch so ist. Das Umfeld... Man bekommt es mit und denkt man ist auch reif.
Eigentlich war ich nie so. Ich hatte eine "ich lebe ewig" Einstellung. So war es auch bis vor kurzen. Meine Vermutung ist das durch die Geburt, wenig Freunde die man trifft und der blöde Schlaf dazu beigetragen hat das man sich unbewusst kaputt gemacht hat und es zu spät gemerkt hat bis es einem mit dem Hammer trifft und man so Gedanken hat... Die Folge sind dann wie bei mir die Extrasystolen.

Ich hatte Glück, nachdem ich heute morgen dachte das es ein Hölle Tag voller Gedanken wird wurde ich des besseren belehrt.
Die Eltern meiner Frau waren hier, waren spazieren, Spaß mit dem kleinen, Spiele gespielt und gut gegessen. Ich habe den Mist einfach mal wie früher verdrängt und mir gedacht, leck mich..., das darf so nicht weiter gehen. Überall liest man das es nicht gefährlich ist und gut ist. Ich muß versuchen so weiter zu machen und zu denken.
Ob es sich mal besserte oder morgen wieder schlimmer ist weiß ich nicht, aber der Austausch hier zeigt mir das es geht und ich nicht alleine bin.



60
6
22
  24.12.2017 23:46  
Zu Extrasystolen habe ich gute und schlechte Neuigkeiten. Vorletztes Jahr war ich hier ja mit Angst sehr aktiv. Das hat sich dann Anfang 16 alles wieder beruhigt und Extrasystolen kamen nur noch selten einmal im Mona
t allein oder mal für einen Abend vor.

Letzten Donnerstag hatte ich Verspannungen und legte mir mal wieder eine Wärmflasche auf die Brust- wohl zu heiss. Es hat einen deftigen Zug im Herzen gemacht und Herzrasen begann. Lustigerweise keine Angst und das Rasen war nach wenigen Minuten vorbei. Ich fühlte mich nur etwas unwohl und geschockt. Seit dem habe i h wieder Extrasystolen. Alle 2-8 Schläge eine. Mittwoch geht's zum Arzt, EKG machen und dann mal sehen wie ich diesmal mit denen klarkomme, bis sie wieder verschwinden. Aber ich bin zuversichtlich, dass sie das werden. Die Weihnachtszeit tut bestimmt ihr übriges zur aktuellen Situation dazu.



6
1
  25.12.2017 00:16  
Alle 2 bis 8? Bei mir ist es unterschiedlich. Einmal die Minute und mir kommt es vor das ich, je nachdem wie ich liege, fast jeder 2. oder 3. Atemzug eine kommt. Ich dachte schon das ich viele habe.



60
6
22
  25.12.2017 01:04  
Wie viele es davon dann wieder sind, weiss ich erst am Montag. Ich habe aber generell einen niedrigen Puls, in Ruhe von 48 - 52.

Angst habe ich schon. Aber sehr gemässigt. Ich kann nur nicht einschlafen.



19
1
1
  25.12.2017 07:22  
Coregatab, bei mir gab es auch Momente in denen die Sorgen vergessen waren. Ebenfalls beim Spaziergang mit der Familie, die Bescherung für die Kleinen ... Dann wenn ich "beschäftigt" bin und keine Gedanken im Kopf umher schwirren.
Deine Einstellung finde ich prima ! Ich hoffe du kannst die Feiertage weiterhin genießen

Breymja, das tut mir leid.
Und du meinst die Wärme war der Grund oder holen dich die Ängste wieder ein ?

Ich weiß es gar nicht, Extrasystolen habe ich sehr unregelmäßig. Aber hauptsächlich am Abend.



669
49
336

Status: Online online
  25.12.2017 09:24  
Bei mir halten sie sich im Moment wirklicj in grenzen, gin und wieder mal ein oder zwei....
Dafür macht mir grad der schwindel immer und immer wieder zu schaffen.

Auserdem habe ich husten seid über 5 Wochen, wae beim arzt lunge und Bronchien frei. Es rasswlt beim husten aber und das hört man beim abhorchen nur wenn ich mich bücke. Der arzt hatt keine erkkärung und sagte acc.....
Aber ich mach mich total bekloppt weil ich natürlich wieder gegoogelt habe und da alles mögliche von Lungen Entzündung stand :(



19
1
1
  25.12.2017 11:50  
Achje, das tut mir leid !
Aber wenn der Arzt dir Sicherheit gibt und sagt da ist kein Befund. Beruhigt dich das dann nicht ?

Das mit dem vielen Googeln kenne ich - oftmals keine gute Lösung, wenn man nur das Negative aufsaugt ...



60
6
22
  25.12.2017 14:40  
KiCe hat geschrieben:
Breymja, das tut mir leid.
Und du meinst die Wärme war der Grund oder holen dich die Ängste wieder ein ?

Ich weiß es gar nicht, Extrasystolen habe ich sehr unregelmäßig. Aber hauptsächlich am Abend.


Ich habe aufgrund meines Übergewichts ziemliche Probleme mit Verspannungen. Was mir Angst macht sind die Extrasystolen, in die habe ich mich damals reingesteigert. Eine typische Herzneurose. Auch jetzt beobachte ich mich wieder dabei. Wirkliche Ängste habe ich sicher auch, waren für mich aber nie der Auslöser - ich vertrete die Theorie dass Herzstolperer ängstlich machen und dann durch diese aufrecht erhalten werden, aber die Angst hat die Stolperer ursprünglich nicht gemacht. (Ich spüre Stolperer zum Beispiel nur dann, wenn ich verspannt bin - ich habe sie auch so, ohne Verspannung kriege ich aber nichts mit.) Aber man wird nie sicher wissen, was denn jetzt zuerst kam. Sicher ist, dass die Weihnachtszeit aufgrund meiner massiven Emotionalität und Sensibilität da jetzt zusätzlich drauf drückt und etwas Stress hatte ich den letzten Monat auch.

Ja, es ist offensichtlich, ich hab mich halt auf eine kochend heiße Wärmflasche, zwar mit Überzug gelegt und bin eine Weile so verharrt, weil diese extreme Wärme mir bei Verspannungen absolut gut tut. Ich gehe allerdings stark davon aus, dass man eben nicht fünfzehn Minuten förmlich direkt mit dem Herz auf ner Wärmflasche liegen sollte - kam mir da natürlich nicht in den Sinn. Einen anderen Zusammenhang kann ich da nicht erkennen, warum es so heftig gestolpert haben sollte und dann raste. Danach war ja wieder gut.

Werde jetzt auch wieder Doppelherz Magnesium und Kalium Tabletten nehmen und dann übermorgen sehe ich ja, was Sache ist. Doc freut sich bestimmt, hat mich lange nicht mehr gesehen - nur für eine Gehörgangsentzündung.

Was mich aktuell primär stört ist mein niedriger Puls von nur 52 - beim Sitzen, beim Stehen, selbst beim Gehen. Da wird mir durchaus schwindlig. Selbst jetzt nach dem Essen geht er nicht höher als 66 - das ist für mich unnormal. Ich hab dann normalerweise schnell Puls 90. Ich hab nur das Problem, dass ich meinen Pulsmesser nicht wegwerfen kann, weil er im Handy ist und ich Blutdruck messen muss, da ich Tabletten nehme - kann mich also kaum davon abhalten. *g*



669
49
336

Status: Online online
  25.12.2017 19:38  
Hm.... irgendwie beruhigt es mich nicht. Denn ich merke es ja beil husten und atmen trozdem ganz oben in den bronchien und hals rasseln :(
Hab mir heute acc gekauft unf hoffe es wird besser .........



19
1
1
  29.12.2017 17:44  
Hallo Breymja,

vielen lieben Dank für deine Rückmeldung. Bei mir war es die letzten zwei Tage erstaunlich besser und ich bin so froh darüber. Ich freue mich immer wieder über solch kleine "Erfolgserlebnisse" - dann wenn ich einen Tag mal ohne bedrückende Ängste überstehen kann.
Ich vermute, das es bei mir die Ängste sind - die das Herzstolpern auslösen. Oder auch der oft verspannte Nacken bzw. Rücken ?

Darfnichtsein - wie geht es dir mittlerweile ?

Ich hoffe euch geht es allen Gut und ich wünshe euch einen tollen Start in das neue Jahr !




669
49
336

Status: Online online
  29.12.2017 17:50  
Huhu.... ich habe immer noch dieses rasseln :( werde am Dienstag nochmal zum Arzt gehen da hab ich den Husten dann schon 7 Wochen.....
Danke der Nachfrage.
Schön zu hören das es dir Mittler besser geht :)



19
1
1
  29.12.2017 18:14  
@darfnichtsein, dann hoffe ich das du gute Neuigkeiten mitbringst ! Dir eine gute Besserung :-)

Danke1xDanke


19
1
1
  03.01.2018 21:36  
Hallo Zusammen :-)

Wie geht es euch denn ?
Seit zwei Tagen habe ich wieder vermehrt diese Herzstolperer und es macht mich wahnsinnig.
Ich bekomme mich aber einfach nicht überwunden zum Arzt zu gehen :-/
Die Ängste vor einer "unerwünschten" Diagnose sind einfach zu groß.

Habt einen wunderschönen Abend.



669
49
336

Status: Online online
  05.01.2018 20:25  
Huhu.
Mein Herz ist erstaunlich ruhig in letzter Zeit, da bin ich auch enorm dankbar dafür.
Morgen ziehen wir um und hier war ziemlich Stress hab ja 3 kids unf müsste Möbel abbauen dazu hab ich schlecht geschlafen da die kleine so unruhig war.
Jedenfalls sitze ich heute morgen aif dem stuhl plötzlich mitten im Gehirn :0 ein zucken oder vibrieren mit Dreh schwindel.. :(
Hab mich hingelegt Blutdruck 111/68 puls 80. Es war dann auch weg .....
Keine Ahnung was das war auf alle Fälle hatt es mir mega Angst gemacht.

Das mit der angst zum Arzt zu gehen kenne ich auch,aber irgendwann war die andere Angst größer und ich bin doch gegangen



Prof. Dr. Heuser-Collier

« Lippen sind blass Vibrieren im kopf und dreh schwindel » 

Auf das Thema antworten  39 Beiträge  Zurück  1, 2

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Angst vor Krankheiten


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Herzstolpern Symptome - Belastungs EKG / Ultraschall OK

» Angst vor Krankheiten

10

4492

10.05.2013

Herzstolpern Hat jemand ähnliche Symptome?

» Angst vor Krankheiten

15

1970

10.01.2018

Symptome durch die Angststörung? Habe herzstolpern

» Angst vor Krankheiten

9

2840

30.07.2013

Herzstolpern extreme Symptome, wem geht es ähnlich?

» Angst vor Krankheiten

4

402

18.07.2018

Symptome über Symptome und nix hilft.Somatisierungsstörung

» Angst vor Krankheiten

11

5897

05.08.2018


» Mehr verwandte Fragen anzeigen