Pfeil rechts
3

VitusLiam
*seufz*

Mir geht es gar nicht gut. Seit einigen Wochen, seit ich Betablocker nehme um genau zu sein,
zeigt mein Liebes Blutdruckmessgerät mir nun schon Herzryhtmusstörungen.
Habe mir erst nichts dabei gedacht, weil ich vor drei Wochen auch im Krankenhausdurchgechekt wurde. (Ultraschall, Röntgen, 2 EGKS)

Jetzt habe ich allerdings mal am Hals den Puls gefühlt... und ja, tatsächlich. Mein Herz schlägt nicht so regelmäßig wie es sollte.
Immer mal wieder ist ein Schlag dabei, der sich anfühlt als wäre er einfach länger als die anderen, und der Abstand zum nächsten ist dann größer.
Wie ein Aussetzer...und doch nicht. Mir ist dann auch schwindlig, und übel. Kopfschmerzen habe ich auch. Allerdings ist das nur, solange mein Herz wirklich ruhig schlägt. Sobald mein Puls über 80 geht, ist alles okay.

Donnerstag war ich damit beim Arzt, das war allerdings ein Reinfall. Ich hatte panische Angst, dementsprechend hatte ich beim EKG einen Puls von 110 und auch keine "Aussetzer"

Alles was der arzt dazu meinte, ich sollte jetzt von den Bisoprolol 2 nehmen und von den Amlodpin keine mehr .Weil mein Puls ja so hoch sei.
Ich habe dann versucht ihm zu erklären dass ich grade eine Panikattacke habe und mein Puls sich normalerweise um die 60 befindet.
War ihm egal, er beharrte darauf. Dann habe ich es noch mal versucht zu erklären, da fing er an mich anzuschreien und hat mir eine Einweisung ins Krankenhaus gegeben. "Dann muss das eben da eingestellt werden." Aber mein Puls ist doch gar nicht mein Problem... Ich bin dann nicht ins Krankenhaus gegangen. Dort hat man mich doch erst durch gechekt und da wäre mein Puls auch nichr ruhiger gewesen - ich habe starke angst vor Krankenhäusern.

Ich weiß jetzt nicht, was ich machen soll. Habe Angst dass ich durch die Blocker nen AV-Block entwickelt habe. Dann dürfte ich die Blocker ja gar nicht mehr nehmen. Aber einfach absetzen kann ich sie auch nicht. Der arzt versteht mich nicht, und ich kann auch zu keinem anderen gehen weil die hier alle aufnahmestop haben.

Ich habe Angst, dass mein Herz einfach stehen bleibt.
Ich will doch noch nicht sterben.
Bin erst 21.
Und gerade, ziemlich verzweifelt.

01.04.2018 18:14 • 02.04.2018 #1


4 Antworten ↓


Hallo Vitusliam

Warum nimmst du den Betablocker? Warum gleich zwei Präperate? Die Kombination mehrerer Betablocker begünstigt einen av Block, wobei das was du da fühlst keiner sein muss. Du sagst dein Puls ist normalerweise um die 60. Bei einem Av Block 2. oder 3. Grades entspricht die Pulsfrequenz der Hälfte dessen was der Sinusknoten vorgibt. Das kann bei einem Puls von 60 also nicht sein, da dein Sinusknoten sicher keinen Takt von 120 vorgibt.
Bei einem Av Block 1. Grades wäre der Puls unverändert, das ist auch nicht gefährlich, davon stirbt man nicht.
Den Vorschlag des Arztes die Betablocker zu erhöhen würde ich auf keinen Fall verfolgen. Wie du schon sagst, das Problem ist nicht die Höhe des Pulses.
Ich würde versuchen einen Termin bei einem Kardiologen zu bekommen, denn Betablocker machen schon mal Rhythmusstörungen (aber in der Regel keine lebensgefährlichen). Mein Hausarzt gibt mir für Facharzttermine einen Notfallsticker. Damit ruft man bei dieser Terminservicestelle an und bekommt einen Termin binnen 1 Woche.
Ich glaube nicht, dass etwas schlimmes dahinter steckt bei dir, zumal deine Ekgs alle in Ordnung waren. Ich denke bei einem handfesten Av Block hätte auch die Aufregung, die deinen Puls nach oben treibt, nicht geholfen um auf dem ekg nicht mehr sichtbar zu sein. Einen Fachmann drauf gucken lassen würde ich schon, allein damit du beruhigt bist.
Schönen Gruß

01.04.2018 19:54 • x 3 #2



Herzrythmusstörungen durch Betablocker? AV-Block Angst

x 3


kopfloseshuhn
Ja absolute Zustimmung. Ich würde auch den Blocker nicht erhöhen und ein Arzt der einen anschreit geht gar nicht.
Ich würde ebenfalls sagen geh mal zu einem kardiologen! Gefährlich ist das sicher nicht. Könnte auch sein das du vermehrt extrasystolen hast.

01.04.2018 20:41 • #3


VitusLiam
Zitat von Ettol:
Hallo Vitusliam Warum nimmst du den Betablocker? Warum gleich zwei Präperate? Die Kombination mehrerer Betablocker begünstigt einen av Block, wobei das was du da fühlst keiner sein muss. Du sagst dein Puls ist normalerweise um die 60. Bei einem Av Block 2. oder 3. Grades entspricht die Pulsfrequenz der Hälfte dessen was der Sinusknoten vorgibt. Das kann bei einem Puls von 60 also nicht sein, da dein Sinusknoten sicher keinen Takt von 120 vorgibt. Bei einem Av Block 1. Grades wäre der Puls unverändert, das ist auch nicht gefährlich, davon stirbt man nicht. Den Vorschlag des Arztes die ...


Danke für deine Antwort! Das beruhigt mich schon mal sehr.

Ich nehme Betablocker weil ich ohne eine zu Hohe Herzfrequenz habe. (Hatte in ruhe eine Spitzen von 160, war nicht so lustig) Aber durch die Blocker ist alles damit in bester Ordnung.

Ich habe an meiner Tablettendosis auch nichts geendert. Mein gesunder Menschenverstand hat mir gesagt, dass es keine gute Idee ist mit einem Puls von um die 60 noch die doppelte Dosis an Betablockern zu nehmen. Bei dem Arzt handelt es sich um eine Gemeinschaftspraxis, ich werde versuchen einfach bei einem anderen der Ärzte einen Termin zu bekommen und mit dem darüber zu sprechen.

01.04.2018 22:32 • #4


VitusLiam
Grade ist es mal wieder schlimm... Wobei ich ja sagen muss, ich merke die "Aussetzer" an sich nicht mal, wenn ich nicht am Hals den Puls fühle. Mir ist nicht übermäßig schwindlig, aber ich hab ein leichtes brennen in der Brust. Allerdings sind die Pausen irgendwie grade länger, und das macht mir furchtbare Angst, auch wenn ich gelesen habe, dass man Bewusstlos wird wenn die Pausen gefährlich werden... So nach dem Motto "So schnell stirbt man nicht." Ich hoffe es...ich will doch noch so viel erleben und im in solchen Moment ist die Angst sehr stark, das alles niemals zu erleben. *seuftz* Ich kann auch einfach nicht aufhören am Hals den Puls zu fühlen.

02.04.2018 14:18 • #5





Dr. Matthias Nagel