Pfeil rechts
47

Hallo Leute
Gestern habe ich mich selber erwischt...ich war auf dem Weg mit meiner Frau zum Aldi und sah beim vorbei fahren das die Apotheke zu hatte bzw ihre Mittagspause einhielt daraufhin 2 Minuten später habe ich eine kleine Panikattacke bekommen durch folgenden Gedankengang Apotheke Mittagspause =Hausärzte auch Mittagspause und sofort habe ich Panik bekommen ohne Ausweg und konnte mich dann doch noch schnell beruhigen in dem ich mich selbst erwicht habe...daran sieht man mal wie tief ich in der Angst stecke ...ich hab Momente da denk ich mir jetzt ziehst du deine Schuhe an und laufst einfach drauflos damit ich aus dem Sumpf komme unten angekommen spure ich meinen Herzschlag auf 120 Puls und alles an Motivation ist sofort weg Atemnot als begleit Symptom und Nervosität schickt mich dann wieder in die Wohnung :/

08.09.2020 14:03 • #61


Zitat von DrSchildkröte11:
Hallo Leute Gestern habe ich mich selber erwischt...ich war auf dem Weg mit meiner Frau zum Aldi und sah beim vorbei fahren das die Apotheke zu hatte bzw ihre Mittagspause einhielt daraufhin 2 Minuten später habe ich eine kleine Panikattacke bekommen durch folgenden Gedankengang Apotheke Mittagspause =Hausärzte auch Mittagspause und sofort habe ich Panik bekommen ohne Ausweg und konnte mich dann doch noch schnell beruhigen in dem ich mich selbst erwicht habe...daran sieht man mal wie tief ich in der Angst stecke ...ich hab Momente da denk ich mir jetzt ziehst du deine Schuhe an und laufst einfach drauflos damit ich aus dem Sumpf komme unten angekommen spure ich meinen Herzschlag auf 120 Puls und alles an Motivation ist sofort weg Atemnot als begleit Symptom und Nervosität schickt mich dann wieder in die Wohnung :/

Kennt ihr sowas ?

09.09.2020 10:03 • #62



Herzneurose Tiefpunkt

x 3


Vendetta1981
Kennen tun das viele. Das hat aber nichts mit einem körperlichen Leiden zu tun. Das ist eine reine Kopfsache.

09.09.2020 14:25 • #63


Ich muss nochmal fragen Leute ...kann mir einer erklären warum ich vom stehen zum setzen zum Beispiel mein Herz sich kurz stark verlangsamt so als wenn ich auf den Schlag warten müsste ? Kann mir das jemand erklären ist das ein normaler Prozess ?
Ich hoffe ich konnte es verständlich erklären

10.09.2020 13:21 • #64


Vendetta1981
Das ist eine Kombination als Lageänderung und dein Atemreflex. In der Regel atmet man beim Hinsetzen aus. Die schwankende Frequenz des Herzschlags lässt sich in dem Fall auf die respiratorische Sinusarrhythmie zurückführen. Das ist beabsichtigt und keine Krankheit:

https://www.firstbeat.com/de/blog-de/wa...e-wichtig/

Auszug:
Zitat:
Im Allgemeinen bekommen wir das nicht unbedingt mit: es ist nicht dasselbe wie der steigende und sinkende Puls (in Schlägen pro Minute), wie er sich über den Tag hinweg verändert. Sie bekommen eine Idee von Ihrer HRV, wenn Sie Ihren Puls fühlen und ein paar tiefe Atemzüge machen: wenn Sie ausatmen, werden die Intervalle zwischen den Schlägen länger (der Puls verlangsamt sich) und kürzer (der Puls wird schneller), wenn Sie einatmen die sogenannte respiratorische Sinusarrhythmie.

10.09.2020 16:20 • x 1 #65


Danke Vendetta für deine Mühe ...


Heute wieder kein guter Tag für mich versteh diese komischen Puls Veränderungen nicht heute in der Ruhe einen Puls von 94 gestern Ruhe Puls von 60-80 versteh das nicht ohne erwartungsangst oder akute Angst...durch den veränderten Ruhe Puls heute natürlich wieder im Loch und nur Gedanken darum gemacht ich versteh es einfach nicht

11.09.2020 18:06 • #66


Vendetta1981
Nochmal: Dein Puls ist völlig in Ordnung. Die schnellen Pulsveränderungen sind ein Zeichen dafür, dass dein Herz schnell auf Veränderungen reagieren kann. Wäre es anders, wäre das ein Grund zur Sorge.

Ein variabler Ruhepuls der an dem einen Tag mal höher oder niedriger ist, ist völlig normal. Es gibt verschiedenste Faktoren die Einfluss auf den Puls nehmen und die Intensität der verschiedenen Faktoren beeinflussen den Puls auch unterschiedlich. Die Zusammensetzung der Faktoren ist nie gleich.

Das kann beispielsweise sein:

- Zu wenig Schlaf
- Mineralstoffhaushalt (es muss kein Mangel vorliegen, aber auf und abs in der Zusammensetzung des Blutserums sind normal)
- Stoffe wie Nikotin, Alk. oder Koffein
- Medikamente (z.B. Paracetamol und Ibuprofen)
- Zu fettes oder zuviel Essen
- Flüssigkeitszufuhr

Und viel mehr...

Dein Körper ist kein Metronom welches stetig im gleichen Takt läuft. Das wichtigste ist: Dein Puls ist variabel und das ist gut so. Dein Puls ist der gleiche den auch andere Menschen haben, nur hast du dich in der Idee verrannt, dass das Normale was du misst/fühlst nicht normal ist. Es gibt ein paar Ausnahmen die den Puls in die Höhe treiben können, aber das sind Dauerzustände. Darunter zählen Schilddrüsenerkrankungen oder Nierenzysten die Hormone produzieren. In der Regel weiß der Arzt, wann er einen Verdacht auf solche Dinge äußert. Dein Beschwerdebild ist eher eine Kopfsache. Auch wenn du meinst keine Erwartungsangst zu haben oder akute Angst zu spüren, hat dies nicht unbedingt etwas damit zu tun, dass die Angst da ist.

In einem anderen Beitrag habe ich dazu dem Thema bereits etwas geschrieben. Da geht es zwar um den Umgang mit Herzstolpern aber die Angstkomponente setzt sich genauso zusammen:

Zitat von Vendetta1981:
Das Herz hat eine Sonderrolle mit den harmlosen Stolperern. Bei fast allen Dingen, die so im Körper passieren, gibt es eine fassbare begreifbare Erklärung und bei vielen Dingen reicht ein gesundes Vermeidungsverhalten um Beschwerden los zu werden (z.B. Allergien). Beim Herzstolpern ist es anders. Obwohl gesund, lässt sich bei vermehrtem Stolpern keine Ursache direkt feststellen. Man ist also mit einem Kontrollverlust konfrontiert, weil man fast keinen Einfluss darauf hat, den Stolperern vorzubeugen.Sich darauf einzulassen, dass man in dem Fall keine Macht hat ist verdammt schwer, aber der einzige Weg um damit klar zu kommen. Dadurch lässt sich die Anspannung und den Stress am ehesten reduzieren, denn beides fördert das Stolpern nur noch mehr.


Schau dich mal hier öfter um: agoraphobie-panikattacken-f4/herzneurose-oder-anzeichen-auf-herzinfarkt-t42518.html

Das ist so der Tummelplatz für alle mit Herzangst. Da findest du in der Regel ausreichend Informationen.

11.09.2020 20:31 • x 1 #67


Hallo Leute ....
Mir ist aufgefallen das ich beim duschen einen höheren Puls habe ca 110-130 hat jemand da selbe Erfahrungen ?
Lieben Gruß

29.09.2020 20:16 • #68


Das ist völlig normal. Erstens stehst du unter der Dusche ( mehr Pumpleistung nötig) dann hast du dich vorher vermutlich ausgezogen ( körperliche Aktivität ) das warme Wasser ( wärme der Körper versucht zu kühlen ( also mehr Pumpleistung ). Sobald dein Körper irgendwie aktiv werden muss steigt dein Puls weil Muskeln stärker durchblutet werden müssen um zu arbeiten, weil dein Hirn mehr Blut braucht um den Bewegungsablauf zu steuern weil diverse Hormone etc. ihre Arbeit machen müssen. Und es ist vollkommen egal ob diese körperliche Aktivität jetzt darin besteht deinen Körper aufrecht unter der Dusche zu halten, auf dem Klo zu hocken, zu lachen, vom Sofa aufzustehen oder zu joggen alles das beinhaltet Bewegung von Muskulatur und sorgt dafür das deine Muskeln mehr versorgt werden müssen weil sie arbeiten dein Herz daher mehr pumpt usw.....s.o..

30.09.2020 07:47 • x 1 #69


Calima
Zitat von DrSchildkröte11:
Mir ist aufgefallen das ich beim duschen einen höheren Puls habe ca 110-130 hat

Warum misst du beim Duschen den Puls? Das ist ungesundes Verhalten. Und genau damit musst du aufhören, wenn du gesund werden willst.

30.09.2020 07:50 • #70


Zitat von Calima:
Warum misst du beim Duschen den Puls? Das ist ungesundes Verhalten. Und genau damit musst du aufhören, wenn du gesund werden willst.

Ich trage leider immer noch meine Apple Watch die mir es ermöglicht jederzeit mit einem Blick meinen Puls zu checken...ich muss aber sagen das ich nicht mehr so oft messe wie vorher dennoch gucke ich hin und wieder mal drauf noch und dann ist es mir unter Dusche aufgefallen das er etwas hoch ist weiß Natürlich nicht ob es normal ist ...
Lieben Gruß

30.09.2020 13:58 • #71


Zitat von Emelieerdbeer:
Das ist völlig normal. Erstens stehst du unter der Dusche ( mehr Pumpleistung nötig) dann hast du dich vorher vermutlich ausgezogen ( körperliche Aktivität ) das warme Wasser ( wärme der Körper versucht zu kühlen ( also mehr Pumpleistung ). Sobald dein Körper irgendwie aktiv werden muss steigt dein Puls weil Muskeln stärker durchblutet werden müssen um zu arbeiten, weil dein Hirn mehr Blut braucht um den Bewegungsablauf zu steuern weil diverse Hormone etc. ihre Arbeit machen müssen. Und es ist vollkommen egal ob diese körperliche Aktivität jetzt darin besteht deinen Körper aufrecht unter der Dusche zu halten, auf dem Klo zu hocken, zu lachen, vom Sofa aufzustehen oder zu joggen alles das beinhaltet Bewegung von Muskulatur und sorgt dafür das deine Muskeln mehr versorgt werden müssen weil sie arbeiten dein Herz daher mehr pumpt usw.....s.o..


Hallo ja da gib ich dir recht das in Bewegung der Puls steigt und oder bei Aktivität...dachte nur das der starke Anstieg bis zu 130 Schlägen etwas Besorgnis erregend ist manche machen Sport auf diesem Puls ...

30.09.2020 14:02 • #72


Also ich muss sagen, ich messe nicht mehr so oft Blutdruck, denn das macht einen noch verrückter.

30.09.2020 14:11 • #73


Neu
Hallo Leute ich nochmal nach Rat fragen...

Ich muss sagen das die Angst etwas nachgelassen hat und auch der ständige Kontroll zwang von meinem Puls...

dennoch Zweifel ich an manchen Tagen sehr an den Pulsschwankungen an anderen Tagen sind sie mir egal...ich dachte das wenn ich nicht unter ständiger angst bin das diese aufhören und davon geschuldet sind durch die Angst aber jetzt wo ich ruhiger mit der Sache umgehe aber meine Pulsschwankungen nicht aufhören sind sie entweder normal oder ich weiß auch nicht...

Die Beschwerden sind hauptsächlich im Stand bzw. gehen ,duschen oder sonstige kleine Aktivitäten vorab ist mir bewusst das dass Herz nicht immer gleich schlägt und auch der Puls hoch gehen muss bei allen Bewegungen die man macht,aber ich habe noch nicht so viel Gelsen über meine Beschwerden das wenn ich mich hinstelle mein Puls entweder langsam und feste schlägt und darauf dann ein schnellerer Puls folgt oder ich mich hinstelle und erst ein schneller Puls auftritt 96-110 und dann in wechsel von langsamen schlägen zu schnellen Schlägen sich abwechselt im Stand bei gleicher Belastung also meine als Belastung einfach nur stehen sonst nichts machen.Dazu das mein Ruhe Puls eigentlich in Ordnung ist zwischen 56 und 80 aber zum Gegensatz im Stand konstanter wirkt er macht keine großen Sprünge außer die jeder Mensch hat ausatmen einatmen Puls Veränderung usw...

kann mir jemand dazu vielleicht was sagen

würde mich über Antworten freuen.

Lieben Gruß

04.10.2020 23:03 • #74


Icefalki
Dein Puls ist nur der Herzschlag und das Herz reagiert autonom auf jeweilige Veränderung im Körper und der Psyche. Wenn du etwas ständig kontrollierst, das sowieso tut, was getan werden muss, was hat das für einen Sinn?

Du hast zwar eine Maschine im Körper, allerdings nicht vergleichbar mit einer erbauten, sondern mit einem lebendem Organ. Und dieses Organ reagiert. Wenn Reaktionen ständig bewertet werden, bzw. Ängste vor Veränderungen der Reaktionen bestehen, wird darauf reagiert. Beachtung bringt Verstärkung. Immer.

Ergo, lass das sein und beschäftige dich damit, warum du meinst, dass alles regelkonform ablaufen muss.

05.10.2020 13:23 • x 3 #75


Hallo Leute für die jenigen die hier gerne geschrieben und versucht haben zu helfen vielen Dank
Ich lag nun im Krankenhaus die vergangenen Tage bin aber jetzt wieder zuhause
Und es stellte sich eine Schilddrüsen überfunktion fest Morbus basedow die für die ganzen Symptome und Beschwerden verantwortlich ist wahrscheinlich noch verstärkt durch die Psyche.
Nun bin ich in medikamentöser Behandlung und es geht langsam Berg auf Hof ich

30.10.2020 20:14 • x 1 #76


Madeline89
Freut mich das es dir besser geht.

30.10.2020 20:23 • x 1 #77



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel