Pfeil rechts
1

Fühlt sich das bei Dir dann auch so an als würde Dein Herz ins unerträgliche rasen und dann stehen bleiben?
Bei mir fühlt sich das so an, obwohl mein Puls ja relativ normal ist...

27.10.2011 09:40 • #21


Ich denk nicht ,dass es gut ist, sich jetzt hier gegenseitig die einzelnen Gefühlslagen aufzuzählen.
Ich wollte dir nur sagen , diese schreckliche innere Unruhe kennen wohl viele von uns.

Schau das du ein wenig davon weg kommst, dich jetzt selbst zu beobachten.
Kuck lieber, was dich jetzt ablenken könnte oder was dir sonst noch gut tun würde.

Der Unterschied zwischen uns und anderen Menschen ist ja nicht, dass wir gesünder oder kränker sind als andere.
Viel mehr ist es unsere ständige Grübelei.

27.10.2011 10:25 • #22



Herzangst Forum für Betroffene

x 3


Mich macht dieses Gefühlt echt wahnsinnig. Es ist so schwer zu beschreiben... und nicht greifbar, anders als Schmerzen. Das macht mich fertig.

War beim Arzt eben. Blutdruck ok, Puls ok und mein Herz wurde abgehört, das war auch ok.

Trotzdem hab ich Angst gleich nen Herzinfakt zu bekommen...

27.10.2011 10:54 • #23


Hallo Motte,

versuche Dich über das Untersuchungsergebnis vom Arzt zu freuen.

Es ist alles in bester Ordnung.

Ganz liebe Grüße

Bäumli

27.10.2011 11:28 • #24


Bäumli, ich versuch es! Ich versuch es wirklich! Aber dieses Gefühl will einfach nicht weggehen...

Bin grad echt sauer auf die Angst!!

Mein Mann hat mir eben vor meiner Tochter gesagt, dass er bald seine Sachen pakt und geht
Ich kann verstehen, dass er überfordert ist. Aber das bin ich doch auch! Sonst hätte ich mich wohl nicht in einer Klinik angemeldet...

Hab jetzt vor ner Stunde 0,5 mg Tavor genommen und das Beklemmungs- /Unruhegefühl in der Brust ist immernoch da...

27.10.2011 11:38 • #25


cor illustrata
Hey Motte80

Ich glaub wir haben die gleiche Seuche

Bei mir ist das genauso..
Selbt im schlaf hab ich das schon.. Denke ich habe Herzrasen, messe also sofort RR
112/55 Puls 75

Dann noch mal das gleiche Spiel..
115/55 Puls 69

Verstehe das auch nicht... Es ist einfach perv....

Ich gebe es einfach auf... Weiß mir auch nicht mehr zu helfen..

27.10.2011 15:15 • #26


@ cor illustrata:

Ja, wir haben die gleiche Seuche...

Hast Du dann auch dieses Beklemmungs- / Unruhegefühl in der Brust?
Das gleiche Gefühl, wie wenn man sich ganz doll erschreckt, aber eben die ganze Zeit. Also, dass Gefühl bleibt da und bleibt nicht nur ein paar "Schrecksekunden".

Und wenn ja, hast Du es dann auch mehrere Stunden am Stück?

27.10.2011 15:41 • x 1 #27


So, jetzt hab ich das kaum geschrieben gehabt, da fängt das Herzrasen wieder an. Aber diesmal auch mit einem Puls zwischen 90 und 100.
Einfach so... beim auf der Couch sitzen und nix tun...

Ich krieg die Krise!

Was soll das denn??

27.10.2011 16:47 • #28


@corillustra was ist denn an den an den Werten bitte schön verkehrt ?? Besser geht doch gar nicht !!


Hurra es lebt

27.10.2011 16:56 • #29


cor illustrata
Hey Ozonik!

An den Werten ist nix verkehrt... Aber das Gefühl von Herzrasen, oder Aufgeregt sein ist perv.... darauf hin habe ich ja gemessen und die Werte habe ich ja gepostet.. Verstehe das einfach nicht...

Hey Motte!

Ja es wird auch schwierig für deinen Mann sein, aber der soll halt die Zähne zusammen beißen, auch wenn ihn das manchmal nervt..
Ist ja nicht so, das du nichts dagegen tun würdest..
Vielleicht rufst du ihm das noch mal ins Gedächtnis..

Ich habe dann immer ein Gefühl von Aufgeregt sein und halt ein gefühl von herzrasen...
Das hält aber nicht so lange..

Vielleicht ist dein Puls ja so hoch gegangen, weil du ständig daran denkst...

Bei mir reicht schon leichte aufregung, ne Zig. oder nen Kaffee, dann ist mein Puls zwischen 90-100

Leider habe ich auch keine Lösung für das Problem

vlg

27.10.2011 17:43 • #30


Keine Ahnung... auf jeden fall kriegt sich mein Puls grad nicht mehr ein.

Ich hab keine Ahnung was los ist... Ich verstehe das auch nicht. Ist halt ein absolut neues Symptom und das zieht mich runter, weil dadurch das ich es noch nicht kenne, messe ich dem viel Bedeutung zu.

Hab soooo Angst dass etwas mit meinem Herzen nicht stimmt.

27.10.2011 18:26 • #31


Der Puls ist immernoch hoch.

Jetzt kommt wieder die Angst, dass ich eine Herzmuskelentzündung haben könnte.
Auch dieses Unruhegefühl in der Brust ist nach wie vor da.

Hin und wieder stichts auch mal in der Brust.

Ich hab so Angst!

27.10.2011 21:17 • #32


Mir ist da was aufgefallen und ich würde gerne wissen, ob Ihr vielleicht eine Erklärung dafür habt:

Wenn mein Puls runter geht, geht mein Blutdruck hoch.
Und wenn mein Puls hoch geht, geht mein Blutdruck runter.



Woran liegt das denn? Müsste der Blutdruck nicht mit steigendem Puls steigen?

27.10.2011 21:47 • #33


Daniel85
Hey motte,

ich glaube da wir alle diese symptome aufweisen und auch alle durchgemacht haben, kann dich jeder hier verstehen. aber versuch dich wirklich abzulenken und lass deiner angst nicht so viel raum einnehmen. ich weiss dass es schwer ist, aber ansonsten fütterst du deine angst umsomehr. und wir wollen sie doch alle loswerden, bzw ihr den boden unter den füßen ziehen.
ich denke in deinem fall spielt auch die erwartungshaltung eine sehr große rolle, grade bei solch diffusen gefühlen, die man nicht beschreiben kann. man wartet ja schon quasi auf irgend ein zeichen, wo man sich dann reinsteigern kann. ist halt in einem so verankert und nur schwer wieder abzulegen. damit verbunden ist dein vegetatives nervensystem total durcheinander, was das ein oder andere zwicken hier und da natürlich beeinflusst.

ich glaube du musst dem nervensystem mal irgendwie beruhigen und deinem körper wieder mehr vertrauen schenken.

nein es gibt menschen die auch bei niedrigen puls bluthochdruck haben. also der puls scheint nicht in dem zusammenhang mit bluthochdruck zu stehen. in dieser hinsicht kann ich dich beruhigen

ich hoffe, doch ich konnte dir etwa swind aus den segeln nehmen (bzw deiner angst)

LG Daniel

27.10.2011 21:52 • #34


Lieber Daniel,

vielen Dank für Deine Worte.

Es fällt mir so schwer mich abzulenken. Ständig der hohe Puls.
Und mein Blutdruck spinnt total rum. Erst hab ich 117 / 75 und fünf Minuten später 131 / 91

Und der Blutdruck ist seit Montag Nacht auch immer wieder ziemlich hoch... und heute halt auch ständig...
Das macht mir schon Angst. Sagt man nicht, das der zweite (diastolische) Wert auf Gefäßerkrankungen hindeutet, wenn der zu hoch ist?

Bis vor 4 Tagen war mein Blutdruck immer zu niedrig und mein Puls immer so bei 60-65. Das muss doch einen Grund haben, dass es auf einmal so hoch geht.

Liebe Grüße

27.10.2011 22:05 • #35


Daniel85
Also Motte,

ich hoffe doch, dass du nicht ständig deinen bd mit einem 10euro gerät misst. denn da kann dein blutdruck auch relativ stabil sein und das gerät zeigt aufgrund seiner hohen toleranz immer etwas anderes an, aml höher mal niedriger... bewerte das nicht so, grade bei günstigen geräten.

ich habe das auch alles hinter mir, bis ich mal auf die idee kam, mich in einer normalen, entspannten situation meinen blutdruck zu messen. heisst ich habe mich quasi dazu überwunden ruhiger zu werden und siehe da: der bd war völlig okay !!

da bis vor 4 tagen ja alles im lot war, denke ich dass du dich jetzt wieder mehr damit beschäftigst und wieder mehr drüber nachdenkst. all das wirkt auf das nervensystem, erhöht den bd (da du ja andauernd auf der lauer liegst und die gefahr riechst). das ist ein teufelskreislauf, aus dem man nur sehr schwer herauskommt. ist schon so, dass aus dem zweiten wert mehr entnommen werden kann, aber mit 99,999999%-iger sicherheit liegt es an deinem nervensystem.

lass irgendwann einmal ein ekg machen und eventuell langzeit-ekg, falls noch nicht geschehen. u

nd jaaaa es liegt vieles an deiner angst ... wenn nicht sogar alles

27.10.2011 22:20 • #36


Ja, Du hast sicher recht!

Montagnacht war so ein Schlüsselerlebnis. Da fing das nämlich mitten in der Nacht an mit dem hohen Puls. Dementsprechend hoch ging dann auch der Blutdruck. Vermutlich von der Panik.
Dann wurde mir schlecht und dann dachte ich: Jetzt hat Dein letztes Stündlein geschlagen...

Dienstag bis Mittwochabend ging es dann. Und dann auf einmal dieses unbändige Gefühl das Herz würde rasen, dabei war der Puls vollkommen ok. Und heute ist der Puls ja dann wirklich hochgegangen...

Und ich denke wenn was schlimmes am Herz wäre, dann hätte ich Dienstag und Mittwoch wohl nicht Ruhe gehabt... zumindest hänge ich mich jetzt mal an dem Gedanken auf...

Man man man... eigentlich gehöre ich notgeschlachtet

27.10.2011 22:46 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Daniel85
Zitat von motte80:

Und ich denke wenn was schlimmes am Herz wäre, dann hätte ich Dienstag und Mittwoch wohl nicht Ruhe gehabt... zumindest hänge ich mich jetzt mal an dem Gedanken auf...

Man man man... eigentlich gehöre ich notgeschlachtet


genau so ists doch richtig ! deine gefühle bringen dich dahin mit dem ständigen gedankenkreisen, was ja schon im unterbewusstsein abläuft... sei ganz unbesorgt !!
Gönn dir mal was gutes, lenk dich ab und entspann etwas

also tut notschlachten nicht not

27.10.2011 23:09 • #38


Rockzee
huhu.ich verstehe dich voll. Ich hab auch soooo herzangst. Bin heute nacht sogar aufgewachg, weil ich so derbes herzstolpern hatte. Sowas hatte ich noch nie...
Und grad bin ich zu unruhig zum schlafen. Hab wieder so ein kribbeln in der brust und so ein komisches gefühl am herzen...
Es nervt soooo

27.10.2011 23:19 • #39


Hallo motto80,
ich habe mich relativ viel mit dem Thema Herz beschäftigt da ich vor ein paar Jahren einen Infarkt hatte. Im Verlauf hatte ich öfters Probleme und hatte einige Kathederuntersuchungen.

Ich bin davon überzeugt, dass Dein Problem diese miesen Gedankenspiralen sind (die ich auch kenne). Mit unseren Gedanken den Puls oder Blutdruck ungewollt zu pushen ist sehr schnell passiert. Bei einer echten Herzerkrankung gibt es wiederkehrende Symptome die bei Dir fehlen. Es gibt keinen Grund zur Unruhe!

Du hast Deinen Teil der Verantwortung getragen: Bist zum Arzt gegangen. Jetzt entscheide Dich wenn der nächste schlechte Gedanke kommt "ICH HABE BESTIMMT…." ihn auf ein Stück Papier zu schreiben. Nimm ein Streichholz und verbrenn das Papier. Dann sagst Du Dir: "ICH HABE KEIN(EN)…!" Entscheide Dich jedes Mal wenn ein mieser Gedanke kommt das Gute zu denken und es Dir selber zu sagen. Ich hab gestern noch gehört, dass ein schlechter Gedanke vier gute Gedanken braucht um eliminiert zu werden.

Klar gibt es Alarmsignale auf die wir regieren müssen – aber die sind bei Dir nicht vorhanden und Du bist Deiner Verantwortung gerecht geworden. Wir (damit meine ich auch mich) müssen daran denken das jeder Gedanke ein Same ist und positive wie negative Früchte bringt. Kommt die Sorge versuche ich dann das zu tun was Petrus rät: Alle eure Sorge werft auf Jesus; denn er sorgt für euch. Aber oft kommt der Gedanke zurück… also auf ein Neues.

Lieber Gruß Dirk

28.10.2011 00:11 • #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier