Pfeil rechts

Am Dienstag bekam ich pünktlich meine Periode. Genau zeitgleich trat beim urinieren 2-3 mal ein leichtes stechen auf. Ebenso schlimme Unterleibsschmerzen, seltsamer Druck auf der Blase und ständiger Harndrang.
Ich rief meinen Gynäkologen an. Soll viel trinken, mich warm halten und evtl. Freitag zur Sprechstunden kommen, wenns nicht besser wird.

Donnerstag-Frauenarzt: Ultraschall der Blase. Ohne Befund.
Sollte auf Verdacht ein einmal AB nehmen, was ich nicht tat, da ich schon gerne wissen möchte, ob ich ne BE habe oder nicht, bevor ich mich mit AB vollstopfe.

Freitag- Hausarzt: Urin ohne Befund.
Vielleicht ne Reizblase, meinte er.
Verschrieb mir Canephron Dragees.

Samstag-Notaufnahme:
Befund:
Stechen im Blasenbereich
Ø Brennen beim wasserlassen. Dysmenorrhoe bekannt.
Urin bereits weggeschickt beim FA.
Hier Urin ohne Leukos,ohne Bakterien,HCG 0
spec: vulva u *beep* mit reizlosen Schleimhautverhältnissen,
Portio weit (das andere kann ich nicht entziffern) glatt!
Palp Ø Anhalt für (ich glaube das heißt) Druckschmerz über Uterus o. im Adnexbereich!
Sonogr. (kann ich wieder nicht lesen) Uterus, Ovarien bds. O.B
Ø fr. Fl. im Douglas

Dysmenorrhoe, zunächst Therapie mit Analgetika/Spasmolytika.


Die Schmerzen im unterbauch sind so gut wie nicht mehr da. Meine Periode habe ich auch seit heute nicht mehr.
Der Druck auf Blase und harndrang sind jedoch geblieben. Mal mehr mal weniger.

mir geistern furchtbare Gedanken im kopf umher.Ich hab schei. Angst.
Vielleicht ein Tumor im Bauch, der auf die Blase drückt, bis hin zum Blasenkrebs etc.
Und was bedeutet dieses Ø?

21.10.2012 15:25 • 22.10.2012 #1


7 Antworten ↓


Ø das kenne ich als keine, keiner, keins

Wie geht es Dir mittlerweile?

Ich bin bei Deiner Frage leicht überfragt.
Die Ärzte haben ja schon alles kontrolliert.....

Andererseits, wenn sie nichts gefunden haben, wird nichts Schlimmes sein.
Vielleicht ist es ein anderes Ventil....

Gute Besserung

21.10.2012 16:07 • #2



Hat jemand Ahnung ?!

x 3


danke für deine Antwort.
also ist DAS ja eigentlich ein guter Befund ?!

Ich werde morgen zum Hausarzt gehen und nen Ultraschall vom Bauch machen lassen. Gleichzeitig einen Termin beim Urologen ausmachen.
Oh man, ich kann an gar nichts anderes mehr denken.
Psychisch ist es diesesmal nicht, da bin ich mir 100% sicher.

Wie es mir geht ? den ständigen Harndrang und das Gefühl einer vollen Blase, trotz das ich war, hab ich immernoch. Nachts muss ich auch 3mal raus.

21.10.2012 16:43 • #3


Hallo unperfekt,
darf ich fragen, ob du vielleicht am Beginn der Wechseljahre bist?
Diesen Druck auf der Blase und den Harndrang habe ich auch hin und wieder.
Die Schmerzen während der Regel könnten auch auf Endometriose hindeuten
(kann man im Ultraschall nicht feststellen).
Auch Zysten können manchmal solche Beschwerden machen.
Die Untersuchungsergebnisse sind ohne Befund, das ist ja schon mal gut.
Und wenn der Urin in Ordnung ist, würde ich auch kein Antibiotika nehmen.
Falls es nicht besser wird, mach einen Termin beim Urologen.
Was Schlimmes ist es sicher nicht.

Gute Besserung
Lena

21.10.2012 19:32 • #4


Wechseljahre mit knapp 35 ?
Ich hoffe es doch mal nicht
Es ist auch das erste Mal, das ich soetwas habe, also mit dem vermehrten Harndrang. Die Schmerzen während der Periode kenn ich ja.

Die Ärztin gestern im KH schaute auch nach meinen Nieren. Alles in Ordnung. Kann man von einem auf den anderen Tag trotzdem einen Nierenbeckenentzündung bekommen ?

Mein Frauenarzt ultraschallte die Blase am Donnerstag - keine Zyste oder ähnliches.

Ich bin völlig verzweifelt, da ich immer gleich an das schlimmste denke.

21.10.2012 19:42 • #5


Wechseljahre kann man dann ausschließen.
Aber mach dich mal nicht verrückt (ich weiß ... leicht gesagt).

Natürlich kann auch die Psyche für solche Beschwerden verantwortlich sein.
Aber hier im Forum sollte man sich als Laie nicht zu weit aus dem Fenster lehnen mit irgendwelchen Ratschlägen und Vermutungen. Deshalb: nächster Schritt für dich ist der Urologe.

21.10.2012 19:58 • #6


die Psyche ist es nicht.
Dafür kenn ich mich zu gut.
Ich werde weiter berichten, wenn es was neues gibt.

Danke Lena.

21.10.2012 20:02 • #7


So.
Ganz kurzfristig einen Termin beim Urologen bekommen.
Jetzt weiß ich auch warum. Er war furchtbar arrogant und dachte wahrscheinlich ich sei bekloppt.

Urin ohne Befund.
Ultraschall der Blase und den Nieren ok.
Gefunden hat er also nichts. Wahrscheinlich eine Reizblase und verschrieb mir ein Medikament, dessen Nebenwirkungen noch heftiger sind als von dem Antibiotikum, welches ich auch nicht genommen habe.


Morgen guck ich mal zu meinem Hausarzt.

22.10.2012 17:25 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier