Pfeil rechts

Hallo,

es ist nicht ganz rechts sondern eher mittig rechts. Ich habe soooo große Angst.
Irgendwie ist es auf einmal da. Was kann das sein?!?! Ich habe solche Angst!!!

((

14.03.2010 12:50 • 16.05.2010 #1


6 Antworten ↓


geh zum arzt;

wünsche dir alles gute

rose

15.03.2010 20:22 • #2



Hals rechts angeschwollen --- Panick ! :-(

x 3


Hey LaLady!
Das gibts ja nicht, da wollte ich heute mal wieder hier mein Leiden
bekannt machen, dass am Hals rechts irgendwas geschwollen ist und mir auch etwas weh tut, zumindest so, das ich drauf aufmerksam geworden bin. Ich mache mir auch voll die Gedanken deswegen. Hab auch schiss total.
Ist es bei dir schon bessergeworden?
Wie ein Lymphknoten kommt mir das nicht vor.die hab ich auch schon gecheckt...

15.03.2010 20:35 • #3


Schilddrüse? Geh mal zum Arzt.

LG berlina

15.03.2010 20:36 • #4


Ist denn die Schilddrüse rechts? Kann sich das so bemerkbar machen? also ich nehme 50 mikrogramm pro Tag, aber ich hatte erst vor 3 Wochen eine Blutkontrolle und da waren die Werte ok. Oder kann trotzdem was mit der Schilddrüse sein?
Hab im Moment wieder total die Beschwerden!!
Würd mich mit der leichten Schwellung ja abfinden, aber ganz leicht sind Schmerzen da oder ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll, deswegen ist es mir auch erst aufgefallen, sonst wäre ich ja gar nicht auf die Idee gekommen da genau zu gucken und tasten.

15.03.2010 20:51 • #5


Meine Mutter hat mich drauf aufmerksam gemacht, denn man siehts nur, wenn man richtig genau guckt. Schmerzen tut es nicht. Ich denke es ist die Stelle, wo die Schilddrüse ist.
Mein Arzt hat bis zum 1. April Urlaub, seine Vertretung ist schlecht. Werde wohl bis zum 1. warten müssen.
Meine Blutwerte waren auch ganz ok, bis auf eine ganz loeichte Entzündung.

Wünsche dir gute Besserung, und berichte doch bitte mal, wenn sich was verändert hat oder du beim Arzt warst.

16.03.2010 11:30 • #6


hallo
und weist du schon was du hast?? ist es die schilddrüse

16.05.2010 20:44 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier