Pfeil rechts
3

Hallo zusammen

Es ist mir sehr unangenehm, aber ich muss hier jetzt einfach um Hilfe und Tipps bitten. Ich habe seit gestern einen riesigen Knoten am Po.
Dieser kam von jetzt auf gleich, ganz plötzlich bemerkte ich einen brennenden Schmerz, ich schaute nach und sah diesen ca Pflaumengroßen Knoten. Kurz vorher war er noch nicht da, ich weiß nicht, wie das gestern passiert ist und wie er so schnell so riesig werden konnte.

Nun habe ich wirklich Probleme, ich kann kaum laufen, kaum sitzen, es brennt wie Feuer und tut weh.

Ich glaube, dass es eine sehr große Analvenenthrombose ist. Es ist natürlich nicht so schön, dass es genau jetzt passierte, wo alle Ärzte geschlossen haben. Naja, eine Analvenenthrombose geht von selbst weg und ist harmlos, habe ich im Internet gelesen, stimmt das?
Ich habe mir gerade wirklich Sorgen, vorallem deshalb, weil dieser Knoten so groß ist. Ich habe so etwas noch nie gehabt und habe Angst.

Ich nehme seit vier Tagen Blutverdünner, eventuell liegt es daran?

Hat hier jemand so etwas schonmal gehabt? Kann mir wer Tipps geben, wie ich diese Schmerzen etwas lindern kann und auch, wie diese Analvenenthrombose eventuell zügiger zurückgeht, sich schneller verkleinert? Ich wäre wirklich sehr dankbar, ich könnte gerade verrückt werden.

26.09.2020 21:16 • 05.07.2021 #1


18 Antworten ↓


Phaedra
Wie groß ist sie? Ich hatte sowas zweimal - unbedingt kühlen, wenn du es aushältst mit einem Coolpack. Ich hab damals vom Arzt Hädensa Creme und Zäpfchen verschrieben bekommen, zusätzlich Tabletten, die glaub ich Daflon hießen.
Ist saumäßig unangenehm, aber ungefährlich. Nach knapp zwei Wochen hatte ich es damals hinter mir.

26.09.2020 21:21 • x 1 #2



Analvenenthrombose - Kann mir jemand Tipps geben?

x 3


Icefalki
Also ich würde da ins Krankenhaus gehen. Dich durchs Wochenende zu quälen ist doch Mist.

26.09.2020 22:25 • #3


kritisches_Auge
Und du bist sicher, dass es kein Abszess ist?

26.09.2020 23:15 • #4


Ich danke euch für eure Antworten Ich hatte sie gekühlt, Schmerztabletten genommen und zwischendurch Salbe aufgetragen. Ich bin mir sicher, dass es kein Abzess ist/war.

Nunja, ich war gerade auf Toilette und bekam schon wieder einen großen Schrecken, die Toilette war Blutverschmiert, genauso wie das Papier. Ich glaube, dass diese Analvenenthrombose geplatzt ist. Es blutet seit ca 30 Minuten noch etwas, es ist helles Blut, kein dunkles geronnenes.
Nun brennt es noch ein wenig, aber die Schmerzen sind deutlich weniger. Ich spüre den Knoten auch nicht mehr, er ist nicht mehr tastbar.

Kann ich nun davon ausgehen, dass es jetzt abheilt? Ist solch eine Blutung gefährlich? Ohje

28.09.2020 12:43 • #5


Wenn die Blutung nicht aufhört, dann würde ich doch beim Chirurgen nachschauen lassen. Doch so würde ich nur noch auf normalen Stuhlgang achten und öfters untenrum nur mit Wasser abduschen und evt. weiche Kompresse vorlegen. Mit Toilettenpapier vorsichtig sein.

28.09.2020 17:38 • x 1 #6


Asgard_Valykrie

04.07.2021 17:05 • x 1 #7


Seal79
Zitat von Asgard_Valykrie:
Bei mir wurde endlich für meine Darmbeschwerden eine Analvenenthrombose festgestellt am after. Ein blaues Knötchen. Habe die bekommen als ich Ende ...

Meinst du nicht das Gang zum Arzt effektiver wäre?

04.07.2021 17:08 • x 1 #8


Acipulbiber
Zitat von Asgard_Valykrie:
Bei mir wurde endlich für meine Darmbeschwerden eine Analvenenthrombose festgestellt am after. Ein blaues Knötchen. Habe die bekommen als ich Ende letzten Jahres 2 x Magen Darm Grippe hatte mit anschließender Magenschleimhautentzündung. Die ist jetzt besser aber das andere Problem ist jetzt nach 9 Monaten ...

Mir haben Salben in Kombination mit Zäpfchen sehr gut geholfen. Nach ca. 14 Tagen war meistens alles wieder ok.
Ich würde außerdem unbedingt regelmäßig Flohsamenschalen nehmen. .Wenn Deine Beschwerden schon 4 Monate andauern würde ich auch zum Doc gehen.

04.07.2021 17:31 • x 1 #9


Thor85
Ich hab die Dinger regelmäßig. Hatte die 2x beim Proktologen wegschneiden lassen. Das mach ich nie wieder! Hab jetzt immer ne Hametum Salbe zuhause, und nach ca. 2 Wochen is die von selbst weg

04.07.2021 18:26 • #10


Asgard_Valykrie
@Acipulbiber was für Salben hast du denn raufgemacht und welche Zäpfchen?

04.07.2021 18:47 • #11


Asgard_Valykrie
@Thor85 uff Hametum hab ich auch, bisher keine Wirkung zumindest schaffe ich das 4-5 Tage rauf zu machen. Denke dann immer es bringt nichts. Sollte man also länger rauf machen bis es Wirkung erzielt? Ist ja immer so eine Sache mit pflanzlich.

04.07.2021 18:49 • #12


Thor85
Ja muss man öfters und länger drauf machen. Wie groß ist denn die Thrombose? Ab Taubenei größe dauerts ewig

04.07.2021 18:51 • #13


Asgard_Valykrie
@Thor85 erbsengroß und unangenehm... Es gibt Tage da geht es aber bei so schwülem Wetter ist das immer komischerweise doller

04.07.2021 19:01 • #14


Abendschein
Ich hatte auch mal so ein Ding und da hat die Ärztin mir eine Salbe verschrieben,
die etwas Betäubend war. Immer schön trocken halten, wenn Du schwitzt fängt es an zu jucken und der Stuhlgang muß weich sein.

Ist von alleine weg gegangen, aber ich würde auch zum Arzt gehen.

04.07.2021 19:03 • #15


Asgard_Valykrie
@Abendschein danke für den Tipp. Stuhlgang ist meistens weich. Selten hart und Verstopft... Aber wenn, dann kommt vom pressen bissel wie bei den Hämorrhoiden blutig leicht. Dann juckt es erst und piekt. Ist aber selten.
Wie lange hast du deine gehabt?

04.07.2021 20:18 • #16


Abendschein
Zitat von Asgard_Valykrie:
@Abendschein danke für den Tipp. Stuhlgang ist meistens weich. Selten hart und Verstopft... Aber wenn, dann kommt vom pressen bissel wie bei den Hämorrhoiden blutig leicht. Dann juckt es erst und piekt. Ist aber selten. Wie lange hast du deine gehabt?

Du, wie lange weiß ich gar nicht mehr, ist schon so lange her.

04.07.2021 20:23 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Acipulbiber
@Asgard_Valykrie
Posterisan akut Salbe und Zäpfchen

05.07.2021 11:47 • #18


Zitat von Asgard_Valykrie:
Bei mir wurde endlich für meine Darmbeschwerden eine Analvenenthrombose festgestellt am after. Ein blaues Knötchen. Habe die bekommen als ich Ende ...

Hey
genau das hatte ich auch. Wurde Ambulant entfernt. Ging fix.
Nichts schlimmes . lg

05.07.2021 12:12 • #19



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel