Pfeil rechts
16

B
Hilfe!
Mir geht es psychisch und körperlich zur Zeit eigentlich sehr gut.
Daher verstehe ich nicht, was mich seit einigen Stunden ereilt. Kennt das jemand?
Von jetzt auf gleich hatte ich das Gefühl nicht mehr richtig zu hören. Es ist, als hätte ich watte im rechten Ohr. Kurze Zeit später begann auch die Rechte Gesichtshälfte an zu kribbeln und ganz heiß zu werden. Nun fühlt sich rechts alles taub an. Auch mein Ohr. Auch Hören kann ich weiterhin nicht gut mit rechts.
Kann das was ernstes sein? Ins Krankenhaus bringt vermutlich nichts. Da ist um die Zeit eh nur notbesetzung. Die gucken den Blutdruck und schicken einen wieder nach Hause. Kann mich jemand beruhigen?

09.12.2023 18:10 • 10.12.2023 x 1 #1


16 Antworten ↓


S
Hallo Bibi,

es kann natürlich psychosomatisch sein.
Hab keine Angst, das lässt sich alles klären.
Erstmal tief durchatmen.
Hör jetzt erstmal auf dein Bauchgefühl.
Sollte deine Belastungsgrenze überschritten sein, dann würde ich durchaus ins Krankenhaus gehen.

Ich habe da gute Erfahrungen gemacht.
Ich wurde gründlich durchgecheckt.

Alles wird gut, Bibi.

Liebe Grüße

09.12.2023 18:37 • x 2 #2


A


Gefühl von Watte im Ohr, Gesichtshälfte taub

x 3


F
Naja das ist jetzt schwierig...Eine zumindest vorübergehende Durchblutungsstörung kann man jetzt nicht ausschließen auch wenns eine merkwürdige Stelle ist.
Wenn weitere Symptome dazukommen und du dich wirklich schlecht fühlst könnte man zumindest einmal den ärztlichen Bereitschaftsdienst anrufen oder gleich in die nächste Notaufnahme fahren.
Die starke Frau oder den starken Mann bis Montag zu spielen hilft ja auch keinem.
Wenns im Laufe des Abends besser wird reicht auch kommende Woche ein Besuch beim Hausarzt.
Wenn du keine Vorerkrankungen hast ist es i.d.R nichts gefährliches,aber Ferndiagnose ist da immer etwas schwierig.

09.12.2023 18:38 • x 1 #3


Hazy
Ist es wirklich taub, wie bei einer Zahnarztbetäubung, oder fühlt es sich eher taub an, also wie eine Missempfindung?

09.12.2023 18:39 • #4


guteFee
Hört sich für mich nach einem Hörsturz an. Hatte ich schon öfters und bin anfangs paarmal zum Ohrenarzt gelaufen. Die machen aber außer einen Hörtest nichts.
Ich bekomme sowas immer bei Stress.
Mittlerweile bekomme ich keine Panik mehr wenn sich sowas ankündigt. Ging beim Entspannen immer wieder weg.
Wenn es nicht besser wird würde ich an deiner Stelle doch mal zum Arzt gehen.
Auch Panikattacken haben ähnliche Symptome.

09.12.2023 19:25 • x 3 #5


Angor
Meine Tochter hatte, stressbedingt durch die Arbeit, mitten in der Nacht einen Hörsturz, ihr war auch schwindelig. Da sie zu der Zeit da wohnte wo sie ihre Ausbildung machte, konnte ich ihr nicht helfen, sondern habe ihr geraten, zum KH zu fahren, entweder jemanden zu fragen der in der Nähe wohnte von der Arbeit oder notfalls mit dem Taxi.

Und das war auch gut so, sie bekam Infusionen und dann kam das Gehör wieder. Ich hatte das stressbedingt auch schon, und es ging von allein wieder weg, sollte Dir dazu aber auch noch schwindelig udn auch nicht besser werden, rate ich Dir zum KH zu fahren.

09.12.2023 19:35 • x 3 #6


Icefalki
Würde auch auf einen Hörsturz tippen.

Kann man aber letztendlich nur mit einem Hörtest verifizieren.

Aber in die HNO Klinik kann man schon als Notfall gehen.

09.12.2023 19:52 • x 2 #7


B
Ich danke euch allen. Bin gerade total überwältigt von so vielen lieben Nachrichten.
Leider leben wir auf dem Land. Für die nächste HNO Klinik müssten wir wohl um die 2-3 Stunden fahren. Recht schwierig mit kleinen Kindern. Da überlegt man sich natürlich genau, ob man jetzt die Familie verrückt macht oder erstmal abwartet.

Also mein Ohr war tatsächlich über eine Stunde komplett taub. Mein Mann hat mich gezwickt und angefasst. Ich habe nichts gemerkt. Das Gesicht kribbelt eher.
Ich habe das Gefühl dass das Taubheitsgefühl des Ohres die letzte halbe Stunde besser geworden ist. Das Kribbeln hält an. Wobei mir das weniger Angst macht. Das hatte ich auch früher schon bei psychosomatischen Attacken.
Das Wattegefühl ist leider noch da.
Ich habe meinem Mann jetzt versprochen bis morgen zu warten. Wenn es dann noch da ist, fahren wir zum Arzt.
Immer wieder wenn man was Neues hat, fragt man sich ob das die Psyche machen kann. Es ist so verrückt. Zumal ich mich eigentlich zur Zeit gut fühle. Ich verstehe es nicht…
Ich habe eben noch solche Tests gemacht um einen Schlaganfall auszuschließen. Da waren keine Anzeichen zu sehen. Also denke und hoffe ich nicht, dass es das ist.
Ansonsten fühle ich mich gut. Schwindelig ist mir auch nicht…
Ich warte ab und berichte.
Und nochmal vielen Dank allen. Genießt das Adventswochenende!

09.12.2023 20:28 • x 1 #8


Hazy
Ich kenne die selben Symptome auch vom Hörsturz. Vor allem die taube Ohrmuschel finde ich ekelig. Aber bisher ist es zum Glück immer wieder weg gegangen toi toi toi und gute Besserung!

09.12.2023 21:53 • #9


Schlaflose
Zitat von Bibi20:
Für die nächste HNO Klinik müssten wir wohl um die 2-3 Stunden fahren.

Man muss ja dafür nicht in eine spezielle HNO Klinik. Eine normale Klinik reicht aus. Die haben alle auch eine HNO Abteilung.

10.12.2023 06:27 • #10


B
@Schlaflose
Wir haben hier drei Krankenhäuser in der Region. Alle ohne HNO Abteilung. Sind schon ab vom Schuss. Eigentlich gar nicht schlecht mit somatoformer Angststörung. Sonst wäre ich sicher noch viel öfter beim Arzt.

Heute morgen ist es plötzlich wieder schlimmer. Ich warte ab …

10.12.2023 08:17 • #11


Mupsi
Sollte es ein Hörsturz sein, sollte man schnell Gegenmaßnahmen einleiten, damit das Gehör keinen bleibenden Schaden nimmt.

10.12.2023 08:41 • x 1 #12


Angor
Zitat von Bibi20:
@Schlaflose Wir haben hier drei Krankenhäuser in der Region. Alle ohne HNO Abteilung. Sind schon ab vom Schuss. Eigentlich gar nicht schlecht mit somatoformer Angststörung. Sonst wäre ich sicher noch viel öfter beim Arzt. Heute morgen ist es plötzlich wieder schlimmer. Ich warte ab …

Bitte nicht mehr warten, wenn es jetzt nicht behandelt wird, könnte es einen Hörverlust auf dem Ohr bedeuten.

10.12.2023 08:55 • #13


Icefalki
@Bibi20 , in deinem Fall reicht es noch am Montag zum HNO, Aber Montag sollte auf jeden Fall sein.

Ein Hörsturz ist heutzutage kein Notfall mehr, da sich innerhalb 48 Stunden gerne Spontanheilungen einstellen, aber um diese Zeit sollte man schon einen Arzt aufsuchen.

Und er wird mit Cortison behandelt, entweder mit Tabletten oder per Infusion im Krankenhaus. Hängt vom Befund ab.

Eine Heilung oder Nichtheilung ist mit und ohne Cortison möglich.

Witzig ist, dass du mit einer somatoformen Angststörungen nicht schnurstracks ins KKH gerannt bist, denn jetzt ist da nichts somatoform.

10.12.2023 13:36 • x 1 #14


B
@Icefalki

Wie meinst du den letzten Satz?
Ich weiß bei mir einfach nicht was körperlich und was psychisch ist. Es fühlt sich jedes Mal absolut real an. Aber ich habe einfach keine Lust mehr auf Ärzte die eh nichts finden und dann nur dick abrechnen können. Gehe mittlerweile oft den Weg Hilfe zur Selbsthilfe.

10.12.2023 15:55 • x 1 #15


Icefalki
Zitat von Bibi20:
Wie meinst du den letzten Satz?

Naja, ein Hörsturz ist jetzt keine Einbildung.

Zitat von Bibi20:
dann nur dick abrechnen


Schön wäre es. Heutzutage muss man das über die Menge an Patienten machen. Deswegen hat keiner mehr Zeit.

10.12.2023 19:11 • #16


B
@Icefalki

Bei einer somatoformen Störung sind die Symptome immer real. Das ist ja das Problem …

10.12.2023 19:50 • #17


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Matthias Nagel