Pfeil rechts
2

Ich habe seit 3 Wochen ein neues Symptom, der mir echt zu schaffen macht.Ich habe jeden morgen wenn ich aufstehe so schlimme Fußschmerzen, dass ich kaum auftreten kann. Sobald ich aufstehe fühlt es sich an als wäre mein fuss angeschwollen und entzündet. Is er aber nicht. Er ist weder dick, noch rot noch heiss. Nach 5 Minuten hört der Schmerz auf. Wenn ich laufe den ganzen tag über und liege tut nichts weh. Nr wenn ich morgens aufstehe oder wenn ich lange zeit saß und dann plötzlich aufstehe tut es weh und hört auf sobald ich mich bewege. Übrigens knackt es ständig im Fuss an einer Stelle. Also nicht permanent sondern ein paar mal am tag höre ich ein Knacksen. WaS kann das sein ? Ich stelle mir schon wieder die schlimmsten Sachen vor. Ich hatte mir allerdings vor einigen Wochen ganz schlimm ein Nerv eingeklemmt am Becken/Lendenwirbel. Es hat 2 Wochen gedauert bis es sich dank Medikamente verbessert hat (ortoton & Novaminsulfon). Können die Fußschmerzen auch vom Rücken bzw Becken und LendenBereich kommen? Weil es unmittelbar nach der Nerveinklemmung angefangen hat.


Bitte um eine Antwort. Kann deshalb nicht mehr schlafen. Hatte die ganz Nacht Alpträume gehabt.

LG
Liz

12.08.2018 11:38 • 15.08.2018 #1


6 Antworten ↓


Fuzz
Hallo Liz,
die Fußschmerzen können definitiv mit den Beschwerden an Becken und LWS zusammenhängen - aber nur indirekt.
Ich könnte mir vorstellen, dass du dir durch die Schmerzen, die du wegen deiner Rückengeschichte hattest, einen anderen, vielleicht schonenderen Gang angewöhnt hast. Vielleicht hast du auch unbewusst gehinkt. Möglicherweise hast du dabei einen Fuß falsch oder übermäßig belastet und dir dadurch eine Entzündung eingefangen. Ist aber bestimmt nichts Schlimmes.

12.08.2018 11:44 • x 1 #2



Fußschmerzen jeden morgen und nach langem sitzen

x 3


Zitat von Fuzz:
Hallo Liz,
die Fußschmerzen können definitiv mit den Beschwerden an Becken und LWS zusammenhängen - aber nur indirekt.
Ich könnte mir vorstellen, dass du dir durch die Schmerzen, die du wegen deiner Rückengeschichte hattest, einen anderen, vielleicht schonenderen Gang angewöhnt hast. Vielleicht hast du auch unbewusst gehinkt. Möglicherweise hast du dabei einen Fuß falsch oder übermäßig belastet und dir dadurch eine Entzündung eingefangen. Ist aber bestimmt nichts Schlimmes.




Danke dir erstmal für deine Antwort.

Ich habe leider wieder gegoogelt und es kommen nur schlimme eine im internet. Habe jetzt was von Knochenkrebs gelesen, da ich phasenweise tatsächlich schmerzen mal hier mal da habe. Fühlt sich an wie Muskel-Knochenschmerzen an.
Habe jetzt so angst ud habe mir gleich für nächste Woche ein Termin beim Orthopäden gemacht. Meine Füße tun morgens oder nach langen sitzen beim aufstehen unglaublich weh. Es gibt Berichte im interneT über knochenkrebs bis hin zur Amputation der betroffenen Stellen. Ich kann nicht mehr schlafen und weine die ganze zeit alleine z hause und gehe bei dem schönen Wetter nicht mal mehr raus. Diese Beschwerden hören einfach nicht auf. Ich kann mich nicht beruhigend mich an nichts mehr Konzertrieren.

Was soll ich denn jetzt machen ?

13.08.2018 23:20 • #3


Schlaflose
Zitat von Ylz_Dgn2985:
Es gibt Berichte im interneT über knochenkrebs bis hin zur Amputation der betroffenen Stellen.


Das betrifft aber doch nicht beide Beine gleichzeitig und das würde nicht nur nach dem Aufstehen weh tun. Anlaufschmerz ist eher typisch für etwas Rheumatisches oder Arthrose.

14.08.2018 11:24 • #4


Zitat von Schlaflose:

Das betrifft aber doch nicht beide Beine gleichzeitig und das würde nicht nur nach dem Aufstehen weh tun. Anlaufschmerz ist eher typisch für etwas Rheumatisches oder Arthrose.


War ja letztes Jahr beim Rheumatologen und er hatte laut Blutbild Rheuma ausgeschlossen. Arthrose haut eher hin, was die Sache nicht besser macht. Und fängt arthrose aber dann auch bei beiden Füßen und Beinen gleichzeitig An? Meine Arme und Hände tun allerdings auch weh ist mir heute morgen aufgefallen.

Ich heule seit 3 tagen nur noch und komme mit meinem leben nicht klar.

14.08.2018 22:54 • #5


Schlaflose
Ich hatte das vor ca. 10 Jahren auch einige Monate lang , dass mir Füße, Beine, Finger und Hände vor allem morgens nach dem Aufstehen oder nach längerer Ruhephase wehtaten. Der Bluttest ergab auch nichts Entzündliches. Der Arzt sagte nur, Frauen haben das manchmal. Ist hormononell. Dann hörte es irgendwann auf.

15.08.2018 07:06 • x 1 #6


Hallo!
Wurde bei dir mal der harnsäurewert angeschaut?
Das klingt ein bisschen nach rheuma/gicht.
Liebe grüße

15.08.2018 07:12 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel