Hopeless2

338
86
16
Es ärgert mich so, da gehts mir eine lange Zeit wieder gut, dann kommen hier und da wieder Schmerzen und ich bin wieder drin in der Hypochonderfalle.

Bevor ich wieder mal ein Arzt aufsuche, mag mich vielleicht einer beruhigen.

Ich hab seid gestern Abend vorm schlafen gehen, ein Art, drücken und brennen an einer Seite meines Fußes, liegt so im Knöchel und Fesselbereich. Es schmerzt nicht, aber es zwiebelt, ich seh auch keinen Hautauschlag oder sowas,

Beschreiben würde ich es so, kennt ihr das wenn ihr eure Beine zb an eine Kante gelegt habt und da eine Delle entsteht und wenn man es wegnmmt die Stelle wieder sich zurückbildet? Da entsteht doch so ein Gefühl das die Haut so zweibeln lässt.

Ich weiss echt nicht was es sein kann, ich bilde mir schon Thrombose ein -.-

23.05.2016 09:00 • 23.05.2016 #1


2 Antworten ↓


Vergissmeinicht

Vergissmeinicht


6943
29
1330
Hey Hopeless,

eine Thrombose ist nicht nur am Knöchel. Da ist der ganze Unterschenkel geschwollen und heißt, rot etc. Wir sind lebende Menschen und da kann es auch schonmal irgendwo zwacken. Ergo, nicht immer an das Schlimmste denken.

23.05.2016 09:11 • #2


Hopeless2


338
86
16
Ja da haste recht, Vergissmeinnicht. Ich bin auch nicht mehr die jüngste ^^ Also die Wehwechen kommen immer mehr ... Es stört mich halt total, ich hab auch schon geschaut ob es angeschwollen, rot oder heiss ist, aber alles gut! Nur das unterschwellige brennen und drücken. Naja..

23.05.2016 09:13 • #3



Dr. Matthias Nagel