Pfeil rechts
34

Abendschein
Zitat von miheda:
Das meinst du jetzt aber eher in Richtung, keine Impfung ist besser als zwei oder drei ?!

Nein, das meine ich nicht. Wie schon geschrieben wurde, jeder kann es bekommen,
ob geimpft oder nicht geimpft, ob schwer oder leicht, bei geimpften oder ungeimpften.

16.10.2022 19:26 • #21


_Noah_
Ich habe zwar versucht in dem Moment positiv zu bleiben, obwohl mir bewusst ist, dass es eben jeden treffen kann aber gut.. Hätte mit solchen direkten Kommentaren rechnen können

Die Herzchen am Ende der Nachricht waren meiner Meinung nach echt nicht nötig. Kommt sehr sarkastisch rüber und ist echt nicht allzu cool gegenüber Leuten, die Angst und Panik haben (nur meine persönliche Meinung)

16.10.2022 19:41 • #22


A


Familienmitglied Corona positiv

x 3


_Noah_
@miheda Heißt doch glaub ich auch, dass man nach jeder Impfung, wie auch einer Infektion ca. 3 Monate oder so als Mindestabstand einhalten sollte. Erinnere mich noch so grob an meine beiden Impfungen und ich habe meine zweite auch ungefähr 3 bis 4 Monate danach bekommen.

16.10.2022 19:45 • #23


miheda
@Abendschein dann verstehe ich deinen Beitrag irgendwie nicht ?!

16.10.2022 19:53 • x 1 #24


Abendschein
Zitat von miheda:
@Abendschein dann verstehe ich deinen Beitrag irgendwie nicht ?!

Im Grunde genommen ist es doch egal, ob ich nun geimpft oder ungeimpft bin,
bekommen kann es jeder Mensch. Die Impfung schützt nicht vor Corona.

16.10.2022 19:55 • #25


CALLI
Hallo Noah,

ich bin ganz neu in diesem Forum und habe dein Thema als erstes gesehen und es mir durchgelesen.
Ich habe einige Dinge die dich beruhigen könnten, aber ich bevorzuge es dir privat schreiben zu wollen.

Kurze Informationen zu mir::

Ich leide selber unter Panik Attacken und Depressionen und bin auch 26 Jahre alt.

Schreib mir privat, da es irgendwie bei mir nicht geht und ich erzähle dir etwas, was dir wahrscheinlich helfen könnte..
lg

16.10.2022 20:02 • x 1 #26


_Noah_
@NaFu Ahhh, sorry, dass ich dich nochmal belästige aber ich habe vorhin vergessen etwas zu fragen. Frage gerade für meinen Vater, da er richtig klischeehaft im Bett sitzt (oder eher von uns dazu gezwungen wird *lach*) und mega motzig ist bzw sich beschwert, dass er keine Lust aufs rumliegen hat, dass ihm langweilig sei, dass die Halsschmerzen nerven, etc.

Frage deshalb ob du während deiner Infektion Medikamente nehmen musstest? (Außer ggf. Paracetamol) Habe ihm eben auch gesagt, er soll mit Salbei gurgeln, viel trinken wegen dem Husten, Paracetamol um die erhöhte Temperatur zu senken und habe ihm auch Thymiantee bereitgestellt.. Mehr ist uns vorerst nicht eingefallen. Im schlimmsten Fall holen wir eben morgen aus der Apotheke Hustenstiller oder wie das auch heißt aber denke mal, WENN dann schicken wir ihn vorsichtshalber auch zum Hausarzt und er entscheidet dann, ob da noch was zusätzlich gemacht werden sollte.

16.10.2022 20:03 • #27


Abendschein
Zitat von CALLI:
Schreib mir privat, da es irgendwie bei mir nicht geht und ich erzähle dir etwas, was dir wahrscheinlich helfen könnte..
lg

Warum Privat und nicht Öffentlich? Er hat es Öffentlich geschrieben und warum sollte er Dir eine
PN schreiben? Das Thema geht uns doch alle etwas an.

16.10.2022 20:04 • #28


NaFu
@_Noah_ kein Problem, frag ruhig, soviel du möchtest Also ich hab bis auf mein Asthmaspray (musste ich morgens und abends nehmen, zusätzlich noch mein Notfallspray Salbutamol für alle Fälle ) nichts nehmen müssen.
Je nach Person werden gerne vorbeugend Spritzen gegeben wegen Thromboserisiko, aber das ist vom Hausarzt je nach Patient abzuwägen.

Ich selbst hab nur Salbeitee getrunken ohne Ende und Ingwerwasser. (stück frischen Ingwer mit kochenden Wasser übergossen und ziehen lassen)

Was mir auch noch einfällt, hab ich leider bei meiner Infektion damals noch nicht gewusst..ich nehme seit Dezember Algovir Erkältungsspray. Das ist rein pflanzlich, kann jeder bedenkenlos nehmen, macht auch nicht abhängig oder sonstiges und soll nachweislich Corona Viren und auch andere Erkältungsviren reduzieren. Das nehme ich seit November letzten Jahres vorbeugend. Kann ich nur empfehlen und schadet in keinem Fall. Und ist auch kein Hokus Pokus, das steht auch so in der Packungsbeilage.

16.10.2022 20:14 • x 1 #29


Gaulin
@_Noah_
Zitat von _Noah_:
Jaaa, ich habe ein Bedarfsspray. Hab das eben vom Arzt bekommen als diese Allergie festgestellt wurde und ich benutze es manchmal im Sommer, wenn ich eben merke dass ich durch die Polen ständig am Husten bin oder Halskratzen habe. Hab es öfter auch als Placebo benutzt wenn ich durch meine Angst und Panik immer denke ich kriege keine Luft, daher bin ich damit wahrscheinlich auch gut aufgehoben, FALLS etwas wäre. Hab es bisher auch immer recht gut vertragen. Ist ohne Kortison und wirkt dennoch ziemlich gut.

Darf ich fragen, was das für ein Spray ist? Also den Namen?

16.10.2022 20:18 • x 1 #30


_Noah_
@Gaulin Also meins nennt sich Berodual N Dosier-Aeorosol. Wie schon vor mir erwähnt gibt es noch Salbutamol aber ich selbst habe das nicht vertragen bzw ich persönlich habe immer Herzklopfen / Herzrasen davon gekriegt. Bei dem Berodual habe ich nicht das Gefühl bzw nicht allzu sehr. Für gewöhnlich ist es normal, dass solche Sprays kurzfristig den Puls beschleunigen oder Herzklopfen auslösen können aber bei Salbutamol hatte ich zumindest den Eindruck, dass es recht stark war, was für mich als Angstpatientin nicht so toll war. Muss aber selbstverständlich jeder für sich entscheiden bzw es mit seinem / ihrem Arzt abklären.

16.10.2022 20:31 • x 1 #31


_Noah_
@NaFu Stimmt! Bei Ingwer hört man auch sehr oft, dass es helfen soll bzw auch das immunsystem stärkt. Kann ja bei Gelegenheit gucken ob ich in der Edeka ingwer finde oder meinetwegen einen fertigen Ingwertee. Vater mag Ingwer, daher dürfte er damit keine Probleme haben.

Und ok? :0 Kriegt man dieses pflanzliche Medikament von dem du berichtest rezeptfrei aus der Apo? Dann kann ichs bei Gelegenheit auch mal besorgen, falls ich zur Apotheke gehe.

16.10.2022 20:34 • #32


NaFu
@_Noah_ Ja genau, das Nasenspray bekommt man freiverkäuflich in der Apotheke. Kostet je nach Apotheke zwischen 9 und 13 euro. Ich komme damit aber immer locker einen Monat mit aus und nehme es täglich.

16.10.2022 20:42 • x 1 #33


_Noah_
@NaFu Hab mich gerade etwas schlau gemacht und sieht auf ersten Blick richtig interessant an. Wage sogar zu behaupten, dass ich das mal tatsächlich bei meinem HNO Arzt vor paar Jahren auf einem Poster gesehen habe, haha. Schaden wird es sicherlich nicht, deshalb kann ich es ja mal bei Gelegenheit besorgen. Vielleicht hilft es mir ja sogar über die nächste Pollensaison zu kommen ohne ständig rumzurotzen

16.10.2022 20:50 • #34


Gaulin
Zitat von _Noah_:
Kriegt man dieses pflanzliche Medikament von dem du berichtest rezeptfrei aus der Apo? Dann kann ichs bei Gelegenheit auch mal besorgen, falls ich zur Apotheke gehe.

?

16.10.2022 20:55 • #35


_Noah_
@Gaulin Habs etwas blöd formuliert, sorry. Wollte wissen ob ich dafür zum Hausarzt muss zwecks Rezept oder ob ichs einfach so bei der Apotheke kriege, wenn ich demnächst mal wieder in eine gehen sollte

16.10.2022 21:23 • #36


Gaulin
Zitat von _Noah_:
Habs etwas blöd formuliert, sorry. Wollte wissen ob ich dafür zum Hausarzt muss zwecks Rezept oder ob ichs einfach so bei der Apotheke kriege, wenn ich demnächst mal wieder in eine gehen sollte

Nee ich habe nur den Zusammenhang nicht verstanden. Ihr erwähnt aufeinmal ein Nasenspray

16.10.2022 22:00 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

_Noah_
@Gaulin Assooo! Ja, das Nasenspray wurde einfach nebenbei erwähnt, um durch die Erkältungssaison besser durchzukommen bzw dem / der Posterin hat es bisher immer sehr gut geholfen, wenn die Jahreszeiten kälter wurden um des öfteren mal vor einfachen Erkältungen oder Schnupfen verschont zu werden.

17.10.2022 13:53 • x 1 #38


Gaulin
@_Noah_ was ist das denn für ein Nasenspray? Vielleicht hilft es anderen auch?

17.10.2022 14:28 • x 1 #39


NaFu
@Gaulin ich hatte es hier in einer Antwort von mir erwähnt - das ist das Algovir Erkältungsspray - gibt es freiverkäuflich jn der Apotheke, besteht aus Rotalgen, also pflanzlich, befeuchtet die Nasenschleimhaut und schützt sie vor Krankheitserregern, so dass diese nicht so leicht andocken können. Ich persönlich nehme es seit November letzten Jahres und kann es nur empfehlen. Und es gibt zumindest im Hinterkopf ein gutes Gefühl

17.10.2022 17:40 • x 2 #40


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel