Pfeil rechts
2

Hi zusammen.

Ich bin ein geplagter aber zum Großteil kurierter Hypochonder. Grundsätzlich warte ich immer eine Zeit ab bevor ich auf Symptome mit Ängsten reagiere.

Aktuell habe ich aber komische Beschwerden, welche eure Unterstützung/ Erfahrungen benötigen. Bei mir geht es speziell um extrem starken Speichelfluss, welchen ich nun andauernd seit mindestens 4 Wochen habe. Im Forum habe ich ein paar Einträge gefunden, welche aber nur von kurzen wenige Tage andauernden Beschwerden berichten. Das sehe ich eher unkritisch, da dies von einfachen Entzündungen im Mund kommen kann.

Bei mir hat der übermäßige Speichelfluss wie beschrieben vor einem Monat begonnen und hält bis heute an. Mit übermäßig meine ich wirklich Starken und extrem lästigen Speichelfluss, welchen ich ständig schlucken oder ausspucken muss. Es ist auch super ärgerlich in Gesprächen, da es sich so anfühlt als hätte man eine Pfütze im Mund und immer Sprechpausen zum Schlucken machen muss.

Dazu sei gesagt, dass ich reflux habe, welcher allerdings mit Omeprazol behandelt wird. Hier hatte ich seither nie Probleme. Auch Zahntechnisch und HNO seitig gibt es nichts zu beanstanden (gemäß Ärzte). Da mich das Problem allerdings stört wollte ich fragen, ob dies von euch auch jemand kennt und wenn ja wie ihr es losgeworden seid. Ich nehme ausser Omeprazol keine Medikamente und rauche nicht.

Darüber hinaus habe ich neu auch übelkeit und in den Rücken ausstrahlende Schmerzen. Evtl. Sind das auch Magenbeschwerden, welche weiter untersucht werden müssen. Bin gerade sehr überfragt und auch ehrlich überfordert, da kein Arzt weiter weiß und Dr. Google gleich mal freundlicherweise die Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs ausspuckt. :/ absolut nicht hilfreich.

Über eure Antworten freue ich mich sehr.

04.09.2021 22:19 • 05.09.2021 #1


3 Antworten ↓


Also ich hab das mit Speichelfluss auch immer Zusammenhang mit starker Übelkeit bzw. Brechreiz.
Da Du ja sagtest dass Dir übel ist. Evtl. solltest Du es Mal beim Arzt abchecken lassen, vielleicht sind es Nebenwirkungen von Medikamenten.

04.09.2021 22:37 • x 1 #2



Extremer und belastender Speichelfluss seit einem Monat

x 3


@Habo Medikamente können es nicht sein, da ich nur Omeprazol einnehme. Allerdings werde ich wohl einen Gastroentrologen konsultieren. Mal sehen was da bei rumkommt.

Leidest du ebenfalls unter Reflux oder ist die übelkeit bei dir spontan?

05.09.2021 12:10 • #3


Ich habe Fructosemalabsorption und oft ein aufgeblähten Bauch.
Hin und wieder anfallartige Übelkeit.

Wenn ich eine Angstphase habe, habe ich den ganzen Tag starke Übelkeit und kein Appetit. In solchen Phasen habe ich auch vermehrt Speichelfluss, aber das ist dann mein geringstes Problem bzw. stört mich dann nicht so.

05.09.2021 14:38 • x 1 #4




Dr. Matthias Nagel