Pfeil rechts
9

I
Hallo ihr Lieben,

so langsam bin ich echt fertig, meine Extrasystolen sind wieder da, leider so schlimm wie noch nie!

Ich hatte schon im April eine Phase, in der ich extrem viele Extrasystolen hatte, das ging über Wochen, für mich war es die Hölle. Kardiologisch wurde ich untersucht (EKG und Ultraschall), nichts wurde gefunden. Es hieß, dass ich mit den Extrasystolen leben müsste, sie seien harmlos, würden aus den Vorhöfen kommen.
Nach einigen Wochen waren diese Extrasystolen von jetzt auf gleich verschwunden, ich war so erleichtert und glücklich, ich fühlte mich so toll!

Seit 4 Tagen sind sie schlagartig wieder da, aber doppelt so häufig und schlimm!
Ich bin total verzweifelt

Mein Herz stolpert permanent, wirklich durchgehend. Nach jedem 2 bis 3 Herzschlag folgt eine Extrasystole und das ohne Pause, es vergeht also keine einzige Minute, in der es nicht mehrfach stolpert.
Zusätzlich kommt es häufig völlig aus dem Rhythmus, da stolpert und holpert es manchmal bis zu 6 Mal ganz schnell hintereinander, bis es dann endlich wieder den Takt findet und regelmäßig schlägt, wenn auch nur für wenige Sekunden, weil es dann erneut stolpert.

Ich renne hier immer mit Panik durch die Wohnung, schrecke andauernd hoch, habe Angst, jeden Moment umzufallen.

Besonders dann, wenn es mehrmals hintereinander am stolpern ist, quasi gar nicht mehr rhythmisch schlägt, kriege ich totale Todesangst!
Ich bin immer so erleichtert, wenn der normale Rhythmus wieder zu fühlen ist.

Schlimm ist, dass ich wirklich jede einzelne Extrasystole spüre, sie fühlen sich an wie einzelne Stromschläge, die von der Brust in den Hals/Kiefer ziehen.
Zusätzlich bleibt mir die Luft kurz weg oder ich bekomme einen starken Hustenreiz.
Man kann es auch mit einem Kloß beschreiben, der aus der Brust durch den Hals rutscht, ganz beängstigend ist das Gefühl.

Die letzte Nacht habe ich keine Minute geschlafen, weil es einfach unmöglich war, alle 2-3 Sekunden kam eine Extrasystole, ich bin wahnsinnig geworden.

Mir ist aufgefallen, dass die Extrasystolen noch schlimmer und deutlicher werden, wenn ich zB liege und mich dann aufrichte.
Das ist oft so, wenn ich morgens wach werde und aufstehe oder dann, wenn ich in der Nacht aufstehe, um zB ins Badezimmer zu gehen.
Auch stolpert es meist ohne Ende, wenn ich seitlich liege.
Ich weiß nicht, ob es Zufall ist?

Ich kann langsam nicht mehr, diese Angst macht mich verrückt, am liebsten möchte ich wieder ins Krankenhaus fahren, doch dann kriege ich wahrscheinlich wieder das gleiche zu hören. Ich musste mich schon die Nacht zusammenreißen, nicht doch noch einen Arzt zu rufen, es war der Horror.

Ich weiß nicht, woher diese Extrasystolen kommen? Warum sind sie mal da und dann wieder nicht? Ich hatte nun wochenlang keine, jetzt geht es erneut los, das muss doch einen Grund haben?
Geht es euch vielleicht ähnlich? Ist es noch normal, diese Extrasystolen so ausgeprägt und permanent zu habe? Ich kann mir nicht vorstellen, dass es noch harmlos sein soll, wenn sie durchgehend da sind.

17.06.2023 23:03 • 13.04.2024 x 4 #1


11 Antworten ↓


Vendetta1981
Zitat von Isaa:
Ist es noch normal, diese Extrasystolen so ausgeprägt und permanent zu habe? Ich kann mir nicht vorstellen, dass es noch harmlos sein soll, wenn sie durchgehend da sind.

Extrasystolen sind in den allermeisten Fällen lästig, aber harmlos. Ob man das als normal bezeichnen kann oder nicht, hängt vom Kontext ab. Es gibt Menschen die haben 20 bis 30.000 ES am Tag und fühlen sich pudelwohl, weil sie sie nicht merken. Andere haben alle paar Minuten eine, merken diese und drehen fast durch vor Angst.

Das wichtigste ist, dass du kardiologisch abgeklärt bist und damit auch nicht in unmittelbarer Gefahr. Nur weil das Herz stolpert, auch gerne mehrfach die Minute, ist das kein Hinweis auf ein Herzproblem. Es gibt ES aufgrund von Herzerkrankungen und ES die ohne (organischen) Grund auftreten. Bei letzteren (und um die geht es hier scheinbar) kann nichts passieren. Bei einer organischen Erkrankungen, kommt es drauf an wie groß ein Schaden ist und inwieweit dies die Reizbildung und Ausbreitung einschränkt und ob eine Behandlung erforderlich ist.

Das Herz kann vorallem Stolpern bei übermäßig stimuliertem Nervensystem, Hormonschwankungen (z.B. Periode, Schilddrüse), schlechte Schlafqualität, Stress usw.

Du kannst es mit Magnesium/Kalium Tabletten probieren. Ansonsten ist das A und O Stress reduzieren, dem Kardiologen glauben was er sagt und so gut es geht dich körperlich ertüchtigen. Ein Herz ist ein Muskel der trainiert werden will. Das hat für dich mehrere positive Effekte. Zum einen bist du ausgepowert, zum anderen ist Sport gut für das Herz und die Gefäße und du lernst, dass Belastung kein Thema ist und dein Herz das kann. Das könnte ein krankes Herz nicht.

18.06.2023 00:11 • x 2 #2


A


Extrasystolen sind wieder da und hören nicht mehr auf

x 3


veggicat
@Isaa hat sich dein herz wieder beruhigt? ich kenne auch diese phasen

03.12.2023 21:58 • x 1 #3


Paniker83
Bei mir ist auch gerade wieder ein Schub am werkeln dann schlägt mein Herz 20-60 Minuten unrythmisch. Dann wechseln ganze Salven von Extrasystolen, kurze Normalphasen und einzelne Extrasystolen zwischen 2-3 Normalen Schlägen ab. So sehr das mir das Atmen schwerer fällt. Aber diese Attacken hatte ich schon öfter. Ich bringe es mit zu viel Luft im Darm in Verbindung.

12.12.2023 01:22 • #4


veggicat
@Paniker83 wird sich wieder beruhigen....ist dein herz kardiologisch untersucht?
Ich nehme es mal an.....dann brauchst keine sorge haben....hat mir erst gestern meine kardiologin gesagt.....seit meiner corona haben mich die ES unglaublich und fiesest genervt....sie sagte mir gestern das fast jeder 3.pat darunter leidet.....und dass es beim strukturell gesunden Herzen keinen krankheitswert hat.....

12.12.2023 05:38 • x 1 #5


L
Hallo zusammen!
Ich habe das genauso wie du. Wie ist es bei dir inzwischen @Isaa?

11.03.2024 15:50 • #6


L
@veggicat ich hab das auch so wie geht es dir inzwischen?

11.03.2024 15:51 • #7


C
Verrückt. So geht es mir auch! Hätte November und Dezember so eine krasse Phase und Januar und Februar war alles super und jetzt seit über einer Woche tägliches stolpern und rumpeln. Mir tut der thread gerade gut.
Im Februar hatte ich ein Langzeit EKG und ein Herz Ultraschall. Bei. Ultraschall war alles okay. In Februar ging es mir auch gut. Und beim EKG meinten sie sie melden sich wenn was wäre. Es hat sich aber nur jemand gemeldet.

12.03.2024 19:11 • x 1 #8


L
@Cat_thatsit das ist interessant. Bei mir sind das auch so Art Schübe. Es fühlt sich dann so an, ala sei das Herz irgendwie falsch verkabelt..

12.03.2024 20:28 • #9


C
@Lilian1730 dauert es dann auch teilweise mehrere Wochen

12.03.2024 21:31 • #10


L
@Cat_thatsit ja, es waren mal fast 5. Dann aber auch mal nur 2.

12.03.2024 21:34 • #11


F
Ich habe dasselbe Problem. Seit einiger Zeit dokumentiert ich meinen Alltag um Kausalitäten festzustellen. Mir aufgefallen, dass ich vermehrte habe, wenn ich wenig schlafe, zu viel rauche, Magen oder Bauchschmerzen habe oder ein allgemein aufgeblähten Bauch und insbesondere wenn ein rückenmuskel verhärtet, der links hinter dem Schulterblatt liegt.
Die ES sind extrem nervig, aber auch nur das. Habe alle möglichen n Kardiologen hinter mir, die alle ein gesundes Herz attestiert haben.

13.04.2024 19:34 • #12


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Matthias Nagel