» »

201805.03




2927
90
406
«  1 ... 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22 ... 27  »
Hallo Schimmerchen, die Frage ist, wo die Rosazea herkommt. Fast immer sind da Haarbalgmilben schuld. Hilft Dir dir Creme denn? Wenn nein oder sollte die Rosazea wiederkommen, wenn Du die Creme absetzt, lass den Arzt mal nach Haarbalgmilben schauen und lass diese mit einem entsprechenden Mittel behandeln.

Auf das Thema antworten
Danke1xDanke




2040
101
76
  05.03.2018 08:47  
Guten Morgen Püppi,

vielen Dank für den Hinweis, das wusste ich gar nicht.
Die ersten Erfolge soll man nach ca. 3-4 Wochen Behandlung sehen. Ich bin mal gespannt. Im Moment ist die Behandlung sehr unangenehm, da es ziemlich brennt.
Wie ist es denn bei deiner Hautproblematik?



2927
90
406
  05.03.2018 09:06  
Mein Ausschlag ist nachdem ich das Mittel (was sich sehr angenehm anfühlt, brennt nicht oder so) seit Dienstag nehme heute fast weg. Dabei war ich vorher vier Monate schwer gestraft :D



49
1
RLP
29
  05.03.2018 09:08  
Gutem Morgen Hoffnungsschimner, ich hoffe du konntest ein bisschen Schlafen ? Ich glaube in deiner Situation hätte jeder Angst. Geplante OPs sind immer die Hölle. Die nächsten drei Wochen werden sicher schwer.
Wenn ich vor etwas Angst habe, dann setze ich mich immer hin und schaue mir die Angst genau an, ob sie sinnvoll ist, weil sie mich vor einemdir Fehler beschützt oder unnötig. Wenn sie unnötig ist, dann spiele ich alle Möglichkeiten durch. Was ist das Schlimmste was passieren kann. Zum Beispiel, dass ich nach der Narkose nicht wieder aufwache oder etwas schief läuft und ich sterbe. Das wäre tragisch für alle Anderen die Zurück bleiben, aber mir würde es nicht weh tun. Ich würde einschlafen und nicht wieder aufwachen, ohne zu leiden. Ich würde es gar nicht merken. Jedes Tier wird so eingeschläfert, damit es eben nicht leiden muss.

Nach der OP könnte ich schreckliche Wundschmerzen haben. Dafür gibt es Medikamente und es liegt an mir, ob ich zu stolz bin, Hilfe anzunehmen.

Es könnte etwas schief laufen oder Komplikationen geben. Es ist Unsinn sich damit verrückt zu machen, denn es sind Ärzte die wissen was sie tun und die solche OPs dauernd machen. Es ist deren Job, für den sie ausgebildet sind. Außerdem liege ich ja schon auf dem OP Tisch und sie können sofort reagieren, wenn der Knochen bricht, was er nicht tun wird, denn die Ärzte haben das Risiko ja schon erkannt und werden dementsprechend besonders vorsichtig sein. Wenn ich im Restaurant Essen bestelle, sitze ich ja auch nicht am Tisch und gehe davon aus, dass ich gleich Moppelkotze serviert bekomme. Ich vertraue darauf, dass der Koch seinen Job vernünftig macht
Es ist doch viel wahrscheinlicher, dass gar nichts passiert. Deshalb sind solche Gedanken verboten. Um so etwas kann man sich Sorgen machen, wenn es soweit kommen sollte und auch dann wird es irgendwie weiter gehen und sich eine Lösung finden. Schlimmstenfalls bleibt vielleicht das Ohr taub, damit kann man ohne Probleme leben.
Was könnte noch passieren, was dir solche Angst macht ?
Mir hilft das immer. Vielleicht dir wenigstens auch ein kleines bisschen. Damit du die kommenden drei Wochen überstehst. Und wir sind ja auch noch da !

Danke2xDanke


4196
40
3265
  05.03.2018 09:33  
Oh danke für diesen Beitrag Kupferglöckchen

Besonders hierfür:
Zitat:
Wenn ich im Restaurant Essen bestelle, sitze ich ja auch nicht am Tisch und gehe davon aus, dass ich gleich Moppelkotze serviert bekomme. Ich vertraue darauf, dass der Koch seinen Job vernünftig macht


Treffender Vergleich!

Danke1xDanke




2040
101
76
  05.03.2018 09:37  
@püppi123 das freut mich sehr für dich! :-) wie heißt denn dieses tolle Mittel?

@Kupferglöckchen hab herzlichen Dank für deine tollen Worte! Du hast mich sehr berührt mit dem, was du geschrieben hast und den Nagel auf den Kopf getroffen.
So viel kann ich zu den Gedanken gar nicht mehr hinzufügen, außer, dass ich einfach wahnsinnige Angst habe meinen Mann alleine zu lassen und Angst vor dem Tod als solches habe.

Ich bin so froh, dass ihr da seid! Bin jetzt arbeiten aber versuche zwischendurch zur antworten.



2927
90
406
  05.03.2018 09:58  
Der Wirkstoff heißt Ivermectin, die Creme die ich habe heißt Soolantra, ist ziemlich neu auf dem Markt und wird als die Lösung für Rosazea betrachtet.

Danke1xDanke




2040
101
76
  05.03.2018 10:25  
Prima, sollte die Azelainsäure keinen Erfolg haben, werde ich meine Hautärztin darauf ansprechen.



625
15
233
  05.03.2018 14:55  
Hoffnungsschimmer hat geschrieben:
@loudnhard wie geht es dir denn? Warst du inzwischen beim Arzt wegen deinem Ohr?


Mir gehts psychisch sehr schlecht. Jetzt hab ich seit 3 Tagen Blut im Ohr... immer ist iwas... hab schon genug mit meinen Ängsten zu kämpfen... Bin alles so satt... will so nicht mehr... will mein altes leben zurück.





2040
101
76
  05.03.2018 16:21  
@loudnhard ich kann wirklich gut nachvollziehen, wie du empfindest aber es ist wichtig, dass du jetzt aktiv wirst, damit sich etwas ändern kann. Warst du schon beim Arzt, wegen dem blutenden Ohr?
Wenn nicht, lass dir bitte einen Termin geben.

Hast du jemanden, der sich gerade unterstützen kann?

Danke1xDanke

« So schlimme Angst wie noch nie Auffälliges Muttermal und Panische Angst » 

Auf das Thema antworten  270 Beiträge  Zurück  1 ... 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22 ... 27  Nächste

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Angst vor Krankheiten


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Rezidiv- Ich möchte mich vorstellen

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

2

211

10.03.2018

eventuell Nebenwirkung

» Angst vor Krankheiten

5

442

16.09.2015

Eventuell Glassplitter verschluckt

» Angst vor Krankheiten

17

1545

26.03.2016

Mönchengladbach/Düsseldorf/eventuell Köln

» PLZ 4

3

469

05.04.2013

Kieferverspannung Leichte Angst, eventuell Herz?

» Angst vor Krankheiten

10

593

11.07.2016







Angst & Panikattacken Forum