Pfeil rechts

aber ich kann nicht anders!
Vor einiger Zeit hatte ich über einen längeren Zeitraum einen Gehirntumor, litt auch schon unter Magen/Darmkrebs (wurde danke einer Magen/Darmspiegelung ausgeschlossen, danach Lungenkrebs (weil ich SChleim abhuste) habe vor einem halben Jahr rauchen aufgehört und achte seitdem auf meine Atemwege, wobei ich auch jedes kleine ziepen genau spüre .
Nun habe ich was am Herzen ! Ich habe so leichtes Brennen unter der linken Brust! Es tut nicht weh, ist aber unangenehm und nervt mich ! Ich war schon beim EKG und Ultraschall, aber der Arzt meinte das er nichts sieht, aber ich habe anfang April nen termin für Belastungs EKG bekommen....
Ich gehe nun am Montag zu meiner 2. Psychotherapie-sitzung und hoffe wirklich, dass ich bald wieder die Alte bin, denn es nervt mich sosehr, wenn ich so eingeschränkt leben muss! Aber wen erzähl ich das?

Lg und alles Liebe an euch

07.03.2014 18:55 • 07.03.2014 #1


3 Antworten ↓


Tini213
Ja , leider kenne ich das auch ... hatte auch schon magen, herz und co .... mir ist das alles zu viel , ich mag auch nicht mehr .....
Wobei bei mir noch dazu kommt, dass ich Angst habe zum Arzt zu gehen und es meistens erst abklären lassen, wenn meine Psyche und das Angstkarusell schon im vollen Gange sind

07.03.2014 19:40 • #2



Es nervt mich so

x 3


Alice im Wunderland
Huhu

Vielleicht hilft dir Sport, denn dann wirst du merken wie robust der eigene Körper doch ist und es tut unheimlich gut und ist Ablenkung pur!


Liebe Grüße

07.03.2014 20:47 • #3


Ja das mit dem Sport ist so ne sache ! Als ich Rauchen aufgehört habe, habe ich mit Sport angefangen.... nun hab ich aber beim Sport dieses Brennen am Herzen auch und wenn ich im Fitnessstudio bin, dann hatte ich da auch schon Panikattacken....
Klar und jetzt hab ich angst, das ich beim Sport zusammenbreche. Ist halt bei mir so ein doofer Kreislauf...

Lg

07.03.2014 21:43 • #4




Dr. Matthias Nagel