Pfeil rechts

Hallo Ihr Lieben,

wie Ihr schon aus meiner Vorstellung herauslesen konntet, leide ich unter Panikattacken. Das ganze fing 2006 auf der Arbeit an. Ich bin dort weinend zusammengebrochen, da ich noch in der Trauerbewältigung von meiner Oma steckte. Sie starb ende 2005 an folgen vom Darmkrebs mit Metastasenbildung. War eine sau schwere Zeit...

Die Attacken kamen mal schleichend, dann sehr stark und dann hatte ich auch wirklich meine Ruhe und konnte wieder einkaufen gehen oder mit meiner Tochter zum Kinderarzt. Aber seit einiger Zeit gehts einfach nicht mehr. Wenn zu viel Druck auf mir lastet und ich raus muss, fängt das schon im Treppenhaus an. Begleiterscheinungen: Schwindel, Nervösität, Schweißausbrüche, Übelkeit und auch die Angst das ich zusammenklappe. Ich frage mich auch, ob man wirklich umkippen kann.

Aktuell suche im Hamburger Raum Bergedorf einen Therapeuten, der eine Angsttherapie macht. Diesen Tipp habe ich von meiner Cousine erhalten, da sie das auch hinter sich hat.

Vielleicht kann mir ja jemand einen Tipp geben?!

Lg

Piper89

14.07.2009 10:14 • 16.07.2009 #1


19 Antworten ↓


Alexandra07
Versuche es doch mal hierrüber.

https://www.psychic.de/psychotherapeuten.php

14.07.2009 10:50 • #2



Langsam nervt es

x 3


ZZerRburRuSs
Verhaltenstherapie ist bei Angst und Panik das Mittel der Wahl

Haste nen prima Tipp bekommen .

lg ZZ

14.07.2009 16:57 • #3


hallo an alleweiss garnicht so recht wie das ganze hier funktioniert deshalb poste ich es auch einfach mal hier!
möchte mich kurz vorstellen mein name ist jenny und bin 23 jahre alt!
seit nun mehr als 1 jahr geht es mir richtig mies ich kann nicht mehr nach draussen gehn und bin das letzte mal so richtig draussen gewesen letztes jahr heiligabend.
es kam fast übernacht von heut auf morgen einfach nur angst dazu gehört schwindel,herzrasen,luftnot,schwitzen, einfach das gefühl die kontrolle zu verlieren.
habe so oft termine gemacht für eine therapie aber jedesmal wenn der tag da war passierte nichts es ging einfach nicht! heute muss ich sagen wenn diese panik kommt (bzw wenn mir ab und an schwindelig oder so ist dann steigere ich mich so rein das es mir noch schlechter geht) kann ich hin und wieder gut damit umgehn solange ich in der wohnung bin aber wenn ich mal wieder einen versuch starten möchte klappt garnichts ! ich hatte erst angst mich hier anzumelden weil es mir sehr peinlich ist aber heute dachte ich mir einfach machs!
hat jemand das gleich? ich weiss einfach nicht mehr weiter was ich alles verpasse man o man! lg jenny

14.07.2009 17:42 • #4


hallo jenny 86

warst deswegen auch nicht bei dein hausarzt?

15.07.2009 18:42 • #5


doch doch habe mich vor jahren bei sämtlichen ärzten schon untersuchen lassen ich habe nichts garnichts ich hatte diese phase schonmal mit 14 oder 15 habe mich da aber wieder alleine irgendwie rausgeholt"

15.07.2009 19:11 • #6


naja würd,wenn keine organischen leiden hast auf alle fälle nen termin beim psychater war nehmen..bei mir war es nicht anders..
dein arzt hat dir doch bestimmt auch dazu geraten oder?oder hat er dir vielleicht auch nen medikament verschrieben?

ich konnte meine angst und panik auch mit einmal nicht mehr selbst bewältigen..hab es auch immer wieder von selbst in griff bekommen und auf einmal war schluß..

kann deine situation gut nachvollziehen..

15.07.2009 19:49 • #7


ja er hatte mir ein medi verschrieben was ich aber nicht genommen habe aufgrund der nebenwirkungen! jedesmal wenn ich es probiere steigt wieder das gefühl hoch was ich nicht unter kontrolle bekomme (leider) ich habe glaube ich 4-5 termine gemacht aber wo es auf die uhrzeit zu ging klappte nichts mehr! deswegen habe ich jetzt auch ne zeit lang nichts mehr probiert weil bei mir die gedanken kommen ach ich könnte ja wieder.............

15.07.2009 20:40 • #8


weist noch wie das medikament hieß?
also aus eigener erfahrung kann ich dir sagen das es bei mir auch so war das sich mit tabletteneinnahme alles erstmal noch verschlimmert hat..später sagte mir dann meine psychologin das sowas nicht ungewöhnlich ist..

also sei beruhigt,es kommt nichts außer kontrolle..es ist hart die erste zeit..aber es vergeht..

15.07.2009 20:51 • #9


ich danke dir

seit gestern nehme ich sedariston tropfen rein pflanzlich will hoffen das die wirken!
wenn ich mich nur mal überwinden könnte ich wohne im dritten stock allein wenn ich es ab und an schaffe bis unten im hausflur zu gelangen ist es für mich schon ein vortschritt!
das problem ist ich will ja wirklich aber irgendwie kann ich mich einfach nicht überwinden
wenn ich mal bedenke 2006 war ich für 4 tage rock am ring mit so vielen menschen und ich hatte nichts garnichts! und jetzt!?! mein mann ist auch schon am verzweifeln er tut mir auch richtig leid er muss praktisch alles machen einkaufen usw und das alles auch noch nach der arbeit gut im haushalt muss er rein garnichts machen aber es ist trotzdem sch.....!und meine family denkt einfach es ist alles einbildung ich soll damit aufhören..... es hat irgendwie alles angefangen vor 2 jahren ich war schwanger mit zwillingen habe sie aber leider verloren unmittelbar danach war nichts das ich mich jetzt schlecht gefühlt habe oder so aber einige wochen später dann .............mfg

15.07.2009 21:00 • #10


kann dir wirklich so gut nachfühlen..echt..kenne das alles mit der einbildung und man soll sich nicht so haben und so weiter..wer sowas nicht hat kann es meist auch nicht nachfühlen..

möcht dir keinen unmut machen mit diesen tropfen,aber geht es dir dadurch besser?kann es mir nicht vorstellen...

wenn du es nicht schaffst zum arzt..was ich gut nachvollziehen kann..ruf dein arzt an und er kommt zu dir..oder?

15.07.2009 21:11 • #11


mein hausarzt war hier anfang des jahres er meinte nur ich so in die klink und ne therapie machen mehr nicht! weil er mir nicht wirklich helfen kann

15.07.2009 21:33 • #12


hmm..naja gut,er wird dein zustand besser kennen..aber da willst nich wirklich hin stimmts?
war auch mal nen stück in einer klinik..hat mir gar nicht gefallen..

vielleicht solltest ihn noch mal drauf ansprechen das du das nicht möchtest und er dir nicht was geben kann,das du es wenigstens mal bis zum psychologen schaffst..

15.07.2009 21:45 • #13


nee nicht wirklich weiss von einer bekannten das es da nicht so prickeln ist will auch nicht zu gebombt werden mit medikamenten! und du hast es nur durch tabletten geschafft?

15.07.2009 21:51 • #14


naja ganz so schlimm ist es auch nicht..geholfen würde dir da auf alle fälle..aber für mich war dieses klima nicht so angenehm..wenn weist was ich damit mein..ggg..also nur durch tabletten bekommt man sowas nicht wieder in den griff,es ist ledeglich eine stütze..eine therapie ist in jeden fall nötig..denk ich sag da nix falsches..bei mir steht die therapie auch erst noch an..bin im moment auf einer warteliste..die medikamente haben mich dazu gebracht das ich überhaupt wieder vor die tür gehen kann,einkaufen,auto fahren und sowas..die angst und panik ist nicht weg,glaub sie wird durch tabletten nur gedämpft..

die ursachen müssen geklärt sein,sofern es welche gibt..wenn es keine gibt,so wie bei mir..wird ein beigebracht wie man damit umgeht und sie aushalten kann..bin selbst gespannt darauf..ggg..

du bist noch 10 jahre jünger als ich und du möchtest ja bestimmt nicht in so jungen jahren schon ständig auf medikamente angewiesen sein..das würde dir so auch jeder arzt sagen..glaub ich zumindest..

15.07.2009 22:05 • #15


ja ich werde im august erst 23 wenn ich bedenke was ich jetzt schon alles verpasst habe die 2 jahre ! ich wills einfach nur schaffen die tropfen helfen mir in sofern das ich nicht mehr dauer nervös bin

15.07.2009 22:14 • #16


und weißt du was?du wirst es auch schaffen..genau wie ich es auch schaffen werde..

frag doch mal dein arzt was er von citalopram oder opipramol hält..so für dich als medikament..zwinker..

15.07.2009 22:22 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

ich danke dir

15.07.2009 22:49 • #18


kein problem...würde mich freuen öfter mal was von dir zu hören..

15.07.2009 22:56 • #19


na klar kannst mich ja auch mal privat anschreiben viele liebe grüße JENNY

16.07.2009 11:10 • #20



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky