Pfeil rechts
20

kopfloseshuhn
Das ist genau das, was ich meinte. Immer das Opfer. Und dazu muss man sich auch Dann abmelden...was mir im übrigen leid tut....damit jeder sieht wer hier Opfer und wer hier zum Täter gemacht wird.
Ich wünsche dir jeden as los, dass du irgendwann irgendwo die Hilfe bekommst, die du wirklich dringend benötigst. Alles gute.

21.09.2018 15:03 • x 1 #61


Ja, leider hat das Hühnchen recht, Persikka. Man muss da durch, damit es weggeht. Und, seien wir mal ähnlich, jeder Mensch, der wirklich schwer krank ist, würde jemandem, der einen Schnupfen "eine Erkrankung" nennt, eine auf die Zwölf geben.
Und ja, die Hauptursache dafür, wenn das Immunsystem nicht auf zack ist, ist Stress und psychische Belastung. Das war gemeint vom Huhn.

Und wenn dein letzter Schnupfen drei Monate her ist, heißt das nicht mal, dass dein Immunsystem nicht gut funktioniert. 3-4 Schnuofen pro Jahr sind völlig in Ordnung und gelten als normal. Denk nochmal in Ruhe drüber nach...vielleicht schaffst du es ja doch noch, dich in den Zug zu setzen. Das ist keine zu große Belastung, für jemanden mit Schnupfen. Dir wird es mit ein bisschen Ablenkung sicher besser gehen und dann wird es beim nächsten Mal leichter. Du kannst natürlich auch zuhause bleiben, auf deinen Körper schimpfen, dich deinem Schicksal ergeben und nie wieder verreisen. Aber wäre das ein schönes Leben? Denk dran, egal, ob du noch 80, 40 oder 5 Jahre hättest - du hast nur das eine Leben und das solltest du so gut nutzen wie du kannst und ea dir schön machen, damit du, wenn du mal zurück guckst, nicht sagst "ach, hätte ich es doch damals getan!".

VG Püppi

21.09.2018 20:04 • x 2 #62


kopfloseshuhn
Leider hat das huhn recht? Püppi? Leider?

Scherzhaft die arme verschränkt

21.09.2018 20:31 • x 1 #63




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel