Pfeil rechts
4

J
Hallo ihr lieben
Ich habe Verspannungen in der HWS schon länger. Auch in der BWS mit Stiche in der brust und das immer links. Bekomme dann oft Panik.
Seid 3 Monaten sind dann auch Kieferverspannungen dabei gekommen. Ich knirsche nicht mit den Zähnen.
Jetzt habe ich seid längerer Zeit eine enge im Hals aber weiter oben als ob mein Gaumen verspannt ist und meine Zunge. Keiner kann mir eine Antwort darauf geben. Sogar schleim im Hals. Diese enge macht mich fertig es ist aber kein Kloß Gefühl. Kennt das jemand ? Wie bekomme ich es weg. es ist manchmal wie Halsschmerzen ohne Erkältung. schwer zu erklären.
Ich war bei einem Masseur und er sagte an der Seite mein Hals wäre auch total verspannt. Kommt es daher ? Kann man wirklich im Mund drin verspannt sein. und die Angst macht es immer schlimmer. Letztes Jahr wurde bei mir Angststörung gesagt aber ich hatte einen Eisenmangel. Seid ich das nehme hatte ich nie wieder eine Panikattacke.
Bekomme nur Angst wenn ich diese Stiche in der Brust bekomme.
Ich hoffe einer hat Erfahrung davon

22.09.2023 16:42 • 19.12.2023 #1


13 Antworten ↓


N
Zitat von Jasmin_92:
Bekomme nur Angst wenn ich diese Stiche in der Brust bekomme.

Was die Stiche in der Brust anbelangt, kann ich dich vielleicht schon mal ein bisschen beruhigen.
In Verbindung mit den Verspannungen, die du erwähnt hast, klingt das für mich nach einer sog. Intercostalneuralgie.
Wollte dir schon mal dieses Stichwort geben, falls du es noch nicht kennst. Auf YouTube findest du dutzende Übungen, was man dagegen tun kann.

Bezüglich deines Halses kann ich mir schon auch vorstellen, dass das von der HWS kommt. Aber vielleicht hat jemand anderes hier noch mehr Erfahrung damit.

22.09.2023 16:55 • x 1 #2


A


Enge im Hals / Verspannungen?

x 3


J
Die Stiche kommen dann plötzlich, Stiche und brennen und immer in der linken Brust.. in meine Zeit mit Angst und Panik wurde so oft EKG gemacht das war mir echt schon peinlich.. aber schon komisch man sitzt und dann kommen sollte Stiche da bleibt einem kurz der Atem weg und die Angst dann hoch steigt… die Verspannungen sind echt hartnäckig. Als ob ein Elefant auf meinen Schultern sitzt

22.09.2023 17:29 • x 1 #3


N
Zitat von Jasmin_92:
in meine Zeit mit Angst und Panik wurde so oft EKG gemacht das war mir echt schon peinlich.

Ja, gut dass du das noch geschrieben hast, weil da bin ich jetzt einfach mal stillschweigend von ausgegangen, dass dein Herz natürlich als Ursache ausgeschlossen wurde.
Ansonsten würde das schon ungefähr zur Intercostalneuralgie passen - auch dieser einschießende Schmerz und so.

Natürlich bin ich kann Arzt und Ferndiagnosen sind sowieso nicht möglich... blabla
Ich find's immer überflüssig das extra dazuzusagen, weil das sowieso klar sein sollte.

Das sollte nur ein Hinweis von mir sein, womit du dann selbst nochmal genauer schauen kannst, ob das auf dich zutrifft und was man ggf. dagegen tun kann.

22.09.2023 17:40 • #4


U
Wenn dein *Kiefer* verspannt ist...dann meinst du sicher die Kaumuskulatur. Dann knirscht du auch, oder presst die Zähne aufeinander. Meistens macht man das nachts und ist sich dessen nicht bewusst.
Ich habe noch nie etwas von einem verspannten Gaumensegel gehört oder von einer Verengung in diesem Bereich.
Jedenfalls nicht in den 10 Jahren, die ich als Zahnarzthelferin gearbeitet habe.
Aber ich will nicht behaupten, dass es sowas nicht gibt. Mir fällt nur so rein gar keine mögliche Ursache für so etwas ein.

23.10.2023 20:51 • #5


UMAIR
Lehn mal dein Kopf ganz nach hinten in dein Nacken. Guck nach oben und mach mal ein kussmund. Zieht es sehr am Hals ?

23.10.2023 22:25 • #6


J
@Oxuz ja zieht sehr am Hals.. auch wenn ich meinen Kopf nach rechts und links drehen zieht es den kompletten Hals runter. Die starken Kieferschmerzen waren vom weißheitszahn
Aber Verspannungen sind überall, Brust Bauch rücken ️ es zieht überall hin aber manchmal ist es schwer zu glauben und man denk man hätte was ernstes am herzen ️

24.10.2023 19:02 • x 1 #7


K
@Jasmin_92 wie geht es dir denn jetzt? Ich hab das gleiche

15.12.2023 19:21 • #8


J
@Kopftornado es ist einfach der Horror. Ich war jetzt 2 mal beim Physiotherapeuten hab gedacht es geht Berg auf. Aber nix. Meine HWS tut so weh. Das ich eben echt Panik bekommen habe. Plötzlich Augen schmerzen dann die linke Gesichtshälfte alles tat weh nach einer Zeit geht es ja dann wieder aber ich weiß nicht wie man das alles weg bekommt.
Liebe Grüße

18.12.2023 18:07 • #9


N
@Jasmin_92
Hey, ich hab das gerade durch Zufall gelesen und ich kenne das mit der HWS auch so ähnlich von mir...

Nur mal so ein kleiner Tipp:
Achte(t) mal drauf, ob du/ihr unbewusst eine Schulter oder vielleicht auch die ganze Schulterpartie hochzieht.
Das passiert mir immer (meistens links), aber keine Ahnung wieso (wahrscheinlich halt wieder mal die Anspannung und so...).
Physiotherapie bringt zwar was, hält aber meistens nur kurz. Ich muss mir das mit den Schultern dann wirklich ganz bewusst - über mehrere Tage - wieder abgewöhnen, dann wird's besser.
Vielleicht ist das ja bei dir/euch auch so ähnlich.

18.12.2023 18:17 • x 1 #10


D
Ich habe fast zwei Jahre an fast unerträglichen Halsschmerzen laboriert, fühlte sich ein bisschen an wie Sodbrennen, aber es könnte keine Ursache gefunden werden. Bis mein Hausarzt dann sagte: Wissen Sie was, ignorieren Sie's einfach. Klingt lapidar, aber genau das hab ich gemacht. Und irgendwann ist es verschwunden und kam nicht wieder. Heute bin ich überzeugt, dass meine Psyche diese Schmerzen verursacht hat, ich hab keine andere Erklärung dafür. Es kann natürlich durchaus eine körperliche Ursache bei dir vorliegen, ich will damit nur sagen, man würde gar nicht glauben was Angst und Stress für Symptome hervorrufen können.

18.12.2023 18:53 • #11


UMAIR
@Nodi die ziehe ich unbewusst immer hoch. Wenn es mir auffällt zieh ich sie wieder runter 5 min später sind sie wieder oben. Weiß echt nicht warum. Eventuell eine Schützende Reaktion des Körpers ?

18.12.2023 19:43 • #12


J
@Nodi ja die Schultern ziehe ich immer hoch weil es dann nicht weh tut. Lasse ich es locker brennt oben an der Schulter , Hals alles Kopfschmerzen starke Nackenschmerzen die bis ins Gesicht ziehen und seid 3 Tagen leichter Schwindel Physiotherapie hat leider bei mir nichts gebraucht.

19.12.2023 15:48 • #13


N
@Jasmin_92
Ok, verstehe. Wenn’s wehtut sobald du lockerlässt, ist das natürlich besonders ungünstig.
In solchen Fällen darf man aber ruhig auch mal zu Schmerzmitteln greifen, sonst wird’s schwer den Teufelskreis zu durchbrechen.
Bin zwar auch kein großer Fan davon, weil ich die Tabletten nicht gut vertrage, aber stattdessen bin ich auf Schmerzsalbe umgestiegen. Das klappt prima und hat auch nicht so viele Nebenwirkungen.

Wenn’s bei mir akut ist, dann reibe ich mir mehrmals täglich den Nacken und die Schultern damit ein. Meistens wechsle ich ab zwischen Schmerzsalbe (z. B. Voltaren etc.) und Wärmesalbe. Das nimmt den Schmerz und bringt gleichzeitig Entspannung. Dadurch zieht man dann die Schultern nicht mehr ständig hoch und der ganze Muskelapparat kann sich regenerieren.
Kannst du ja mal ausprobieren, vielleicht hilfts bei dir auch.

19.12.2023 21:03 • #14


A


x 4





Youtube Video

Dr. Matthias Nagel