Pfeil rechts
13

Hi,
weiß nicht ob das, das richtige Forum ist, aber ich versuche einfach mal mein Glück.
und zwar habe ich folgendes Problem:
Derzeit, meist wenn ich alleine bin, habe ich ein eingeschränktes Sichtfeld bzw. nur noch einen Tunnelblick. Es fühlt sich an als würde ich alles durch einen Schleier sehen oder durch eine Scheibe, einfach nicht lebendig. Wenn ich auf Bildschirme gucke, wird das Problem deutlich schlimmer. Ist echt nicht leicht zu beschreiben. Mir fällt auch oft auf dass ich zwar sehe was ich gerade mache aber dieses einfach nicht verarbeite (z.B. ist mir gerade erst aufgefallen, während ich diese Frage schreibe, dass ich zwar sehe was ich schreibe, aber dass es gar nicht verknüpft ist mit meinen Händen, was die gerade tippe, als würde das eine andere Person machen.) Derzeit tritt das Problem täglich auf, meist Mittags bis Nachmittags und ausschließlich allein bzw. daheim.

Wisst ihr vlt was das ist?

Vielen Dank!

21.04.2018 14:42 • 22.04.2018 #1


20 Antworten ↓


petrus57
Kannst ja hier mal lesen:
Depersonalisation und Derealisation: Wie fühlt es sich an?

https://www.onmeda.de/psychische_erkran ... 825-2.html

21.04.2018 14:48 • x 2 #2



Eingeschränktes Sichtfeld - Tunnelblick

x 3


Gerd1965
Zitat von fesi:
Wisst ihr vlt was das ist?

An einer augenärztlichen Abklärung wirst du nicht vorbei kommen. Alles andere wäre Vermutung und unseriös.

21.04.2018 15:55 • x 2 #3


Schlaflose
Zitat von fesi:
Es fühlt sich an als würde ich alles durch einen Schleier sehen oder durch eine Scheibe, einfach nicht lebendig.


Ein Tunnelblick ist aber etwas völlig anderes. Da sieht man nur in der Mitte scharf und an den Seiten gar nichts.

21.04.2018 16:44 • x 3 #4


petrus57
Ich hatte das früher mal bei Panikattacken.

https://m.huffingtonpost.de/2014/10/26/ ... 48844.html

21.04.2018 17:02 • x 1 #5


Und ein eingeschränktes Sichtfeld ist erstrecht was anderes. Du sagst ja auch selbst dass du allea siehst aber es nur komisch wahrnimmst.

21.04.2018 17:31 • x 1 #6


Oke vlt. habe ich es etwas falsch beschrieben. Ich fühle mich in diesen Zuständen immer benebelt und als wäre ein Schleier vor meinen Augen. Schlimmer wird es wenn ich aufs Handy oder den PC gucke. Komischerweise passiert dies alles nur, wenn ich alleine bin, in Gesellschaft tritt es quasi nie auf. Meint ihr echt, dass es ne Derealisation ist? Wisst ihr was man dagegen tun kann? Augenarzt werde ich zur Sicherheit natürlich auch noch aufsuchen. Habe vor kurzem gegen Migräne von meinem Arzt Canna. verschrieben bekommen und dies auch getestet. Kann das auch davon kommen?

Vielen Dank!

21.04.2018 20:23 • #7


koenig
Ich weiß was du meinst und nenne es auch Tunnelblick. Ist harmlos und ein Anzeichen deiner Anspannung. Jeder Mensch hat das mal ohne es so wahrzunehmen, z. B. in sehr aufregenden Situationen.
Meine Therapeutin gab mir mal den Tipp mich auf den Bauch zu legen und ruhig zu atmen.

21.04.2018 23:00 • #8


Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass eine körperliche Ursache / Augenerkrankung vorliegt. Die würde vermutlich nicht immer nachmittags, wenn man allein ist, auftreten, sondern unabhängig von irgendeiner Situation bestehen. Klingt schon eher nach psychischen Ursachen.

21.04.2018 23:09 • #9


petrus57
Bei mir ist es auch manchmal so, dass ich wenn ich Stress habe alles ein bisschen verschwommen sehe. Dann sehe ich die Straßenschilder auf der anderen Straßenseite verschwommen.

22.04.2018 08:01 • #10


Gerd1965
Zitat von koenig:
Ist harmlos und ein Anzeichen deiner Anspannung.

So eine Aussage ohne Abklärung ist ein Verbrechen, ich weiß net was das soll.
@fesi
Es wird mit größter Wahrscheinlichkeit harmlos sein, aber lasse es bitte trotzdem zeitnah abklären. Einfach zu deiner Sicherheit und zu deiner Beruhigung.

22.04.2018 08:04 • #11


petrus57
Ich würde das auch abklären lassen. Aber ich denke auch, dass das nur von der Psyche kommt.

22.04.2018 08:06 • x 1 #12


Gerd1965
Zitat von petrus57:
Ich würde das auch abklären lassen. Aber ich denke auch, dass das nur von der Psyche kommt.

Genau so ist es

22.04.2018 08:08 • x 1 #13


Naja, aber da Fesi sagt, dass er oder sie ja alles sieht, nur nicht wahrnimmt, halte ich einen Augenarzt nicht für den richtigen Ansprechpartner, sondern eher einen Neurologen, wenn es überhaupt um körperliche Ursachen geht.

22.04.2018 10:47 • #14


Gerd1965
Ein Schleier vor den Augen?..
Zitat von fesi:
Es fühlt sich an als würde ich alles durch einen Schleier sehen


Naja, ein nicht zuständiger Arzt wird bei Bedarf sowieso weiter überweisen.

22.04.2018 10:52 • #15


koenig
@gerd52

Ein Verbrechen? Überlege dir was du schreibst.

22.04.2018 14:24 • #16


Gerd1965
Zitat von koenig:
@gerd52

Ein Verbrechen? Überlege dir was du schreibst.

Ist so wie ich es geschrieben habe, kannste noch so Kopf stehen

22.04.2018 14:43 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

koenig
Du bist einfach nur unangenehm.

22.04.2018 16:54 • #18


Gerd1965
Zitat von koenig:
Du bist einfach nur unangenehm.

Hab dich auch toll lieb

22.04.2018 16:59 • #19


Das kenne ich auch. Bei Stress oder extremer innerer Unruhe krieg ich das auch. Sieht so aus, als wäre alles verraucht. Wie durch Nebel.

22.04.2018 17:06 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel