Pfeil rechts
5

Cloudsinthesky
Hey
Heut Nacht gings mir richtig blöd.
Ich hatte ziemlich Angst.
Hab ja starke Verspannung im Nacken und seit Freitag sind die stärker geworden. Vielleicht zu viel gemacht...
Gestern wars nochmal etwas schlimmer.
Heut Nacht bin ich mit richtig schlimm rauschen auf den Ohren und pfeifen in den Ohren aufgewacht. Es war vor allem links sehr laut.
Jetzt rauscht und pfeift es vor allem links noch immer, aber leiser ist es geworden und heute, als ich nach kurzen Schlaf wach, war es auch ganz weg für einen Moment.

Deshalb dachte ich, hno eher nicht, aber wer kann mir helfen?
Hausarzt bestimmt nicht... Neurologe? Ich will wissen, ob der Kopf genug Durchblutung hat, weil ich ja auch Schwindel hab und auch der war die letzten zwei Tage zusammen mit richtig starker Müdigkeit stärker.
Bin echt verzweifelt und hab Angst.
Schultern und oberer Rücken tun auch richtig weh

Was mach ich am besten? Nicht, dass ich plötzlich umfalle und das sind die ersten Anzeichen.

02.07.2018 07:59 • 02.07.2018 #1


18 Antworten ↓


petrus57
Bei mir sind die Hirn versorgenden Gefäße vollkommen in Ordnung. Bei körperlicher Anstrengung höre ich trotzdem für einige Zeit den Blutfluss.

Hast du normalen Blutdruck? Oder vielleicht nur die Ohren verstopft?

02.07.2018 08:10 • x 1 #2



Durchblutungsstörungen welcher Arzt, bitte ratet mir

x 3


Cloudsinthesky
Nachdem ich immer so viel Blutdruck gemessen habe, hab ich das Ding weg gegeben...
Das letzte ekg o vor zwei Wochen war sehr gut und ich hatte immer eher niedrig Blutdruck... Nur bei Stress, wenn ich gemessen hab, war er auch mal 130 80


Also hno gucken lassen?

02.07.2018 08:23 • #3


petrus57
Zitat von Cloudsinthesky:
Also hno gucken lassen?


Ich gehe alle halbe Jahre mal zum Ohrreinigen. Aber ich schlafe ja auch mit Ohropax.

02.07.2018 08:29 • x 1 #4


Cloudsinthesky
Hm ich nicht... Wo hast du denn das mit den Arterien gucken lassen?
Macht das der Neurologe?

02.07.2018 08:33 • #5


Zitat von Cloudsinthesky:

Deshalb dachte ich, hno eher nicht, aber wer kann mir helfen?
Hausarzt bestimmt nicht... Neurologe? Ich will wissen, ob der Kopf genug Durchblutung hat, weil ich ja auch Schwindel hab und auch der war die letzten zwei Tage zusammen mit richtig starker Müdigkeit stärker.
Bin echt verzweifelt und hab Angst.
Schultern und oberer Rücken tun auch richtig weh

Was mach ich am besten? Nicht, dass ich plötzlich umfalle und das sind die ersten Anzeichen.


Ich würde trotzdem erst einmal zum Hausarzt gehen. Ihm/Ihr die Situation schildern. Selbst wenn der Hausarzt dir nicht genau sagen kann was es ist, kann er dir dennoch sicher empfehlen was in dem Fall zuerst genauer untersucht werden sollte.

02.07.2018 08:43 • x 1 #6


Cloudsinthesky
Ich hab da wenig Vertrauen... Sie ist auch eher etwas barsch und ich schäme mich, hinzugehen Ich überleg mal.

02.07.2018 08:54 • #7


Zitat von Cloudsinthesky:
Ich hab da wenig Vertrauen... Sie ist auch eher etwas barsch und ich schäme mich, hinzugehen Ich überleg mal.



Oh okay, dass wusste ich nicht. Wechseln kannste nicht? Ist ja auch blöd, wenn du mit deiner Hausärztin nicht so klar kommst. Ich habe zwar auch immer Angst hinzugehen aber mein Hausarzt ist da sehr kompetent und einfühlsam.

02.07.2018 09:00 • x 1 #8


Cloudsinthesky
Da hast du Glück... Ich würde schon wechseln, aber ich weiß nicht wohin... Gibt nicht so viel Auswahl und teilweise schon überlaufen...

02.07.2018 09:53 • #9


Zitat von Cloudsinthesky:
Da hast du Glück... Ich würde schon wechseln, aber ich weiß nicht wohin... Gibt nicht so viel Auswahl und teilweise schon überlaufen...


Und wenn du dir Online Bewertungen mal anschaust und dann einfach mal anrufst und fragst ob sie noch jmd. neues nehmen. Mir fällt sowas auch immer sehr schwer - aber so ein Hausarzt hat man ja schon ne Weile und dann auch noch in einem nicht ganz unerheblichen Bereich.

02.07.2018 10:22 • #10


petrus57
Zitat von Cloudsinthesky:
Hm ich nicht... Wo hast du denn das mit den Arterien gucken lassen?
Macht das der Neurologe?



Das macht der Kardiologe.

02.07.2018 11:18 • #11


la2la2
Zitat von Cloudsinthesky:
Heut Nacht bin ich mit richtig schlimm rauschen auf den Ohren und pfeifen in den Ohren aufgewacht.

Pulssynchron, schwankend oder gleichbleibend?

Zitat von Cloudsinthesky:
Ich will wissen, ob der Kopf genug Durchblutung hat, weil ich ja auch Schwindel hab und auch der war die letzten zwei Tage zusammen mit richtig starker Müdigkeit stärker.

Diese vermeintlich banale Frage ist nicht so einfach zu beantworten.... zumindest wenn diese Frage wirklich beantwortet werden soll und nicht nur per husch-husch Ultraschall in 2 min. der Patient beruhigt werden soll
Zitat von Cloudsinthesky:
Hm ich nicht... Wo hast du denn das mit den Arterien gucken lassen?
Macht das der Neurologe?

Der Kardiologe sollte ein Ultraschall des Herzens machen, ob die Bewegung des Herzmuskels OK ist und ob die Klappen richtig funktionieren (sieht man NICHT sicher im EKG).
Und der Neurologe von Hals aufwärts die Blutgefäße per Ultraschall anschauen - auch am Kopf und nicht nur mal kurz am Hals.
Wobei der Goldstandard eine MR(T) Angiographie wäre um die Gefäße im Kopf vollständig beurteilen zu können....

Und natürlich muss das Blut selbst auch untersucht werden - neben den 0815 Untersuchungen (großes Blutbild, Leber, Nieren, Entzündungen, Blutfette, Zucker, .....) auch einige speziellere Dinge (manches wegen Durchblutung, anderes eher wegen Schwindel):
- Blutgerinnung
- Schilddrüse FT3 und FT4
- B12, Folsäure,....
- Eisen (Ferritin)
- ggf. weiteres

02.07.2018 13:10 • #12


Wieso nicht erstmal an die naheliegendste Ursache denken - die Verspannungen?

02.07.2018 13:22 • #13


Cloudsinthesky
Ach doof. Beim Kardiologen war ich erst
Ich denk aber, das Herz ist ok.... Hatte auch 24 Stunden ekg.
Da muß ich wohl doch zum Hausarzt...
Mach ich das halt...
Und der meinte wegen Blut, Niere und Leber sind sehr. Hat er wohl auch abgenommen.
Ferritin war glaub ich 35.
Schilddrüse war ok, da geh ich jährlich gucken lassen beim Facharzt.


Verspannung hab ich natürlich sehr...

Das pfeifen und rauschen war gleichermäsig.
Vielleicht das eine Ohr bisschen wie der puls... Boah mir tut auch so der Nacken weh

02.07.2018 14:07 • #14


la2la2
Zitat von Cloudsinthesky:
Ach doof. Beim Kardiologen war ich erst

Ist doch gut. Hattest du in den letzten 1-2 Jahren denn auch ein Ultraschall vom Herzen?

Zitat von Cloudsinthesky:
Ferritin war glaub ich 35.

Jackpott. Ferritin von 35 ist NUR in Ordnung, wenn KEINE Symptome vorliegen. Ansonsten muss der Ferritinwert zumindest versuchsweise auf 100-150 gebracht werden. Mit etwas Glück verschwinden dadurch Symptome.
Als Faustformel gilt: Je 1g/1000mg Eisentabletten erhöhen den Ferritinwert um 10. In deinem Fall werden also ca. 7g Eisentabletten benötigt. Einnahme: mind. 1h Abstand zu den Mahlzeiten und mind. 2h Abstand zu schwarzem Tee, Kaffee, Milchprodukten,..... und am besten zusammen mit Vitamin C Pulver (100g für 2Euro in jedem Drog.eriemarkt).

Zitat von Cloudsinthesky:
Verspannung hab ich natürlich sehr...

Krankengymnastik? Entspannung? JEDE Woche 3-6x für 30-60min. Ausdauersport (Schwimmen, Radfahren, Joggen,....)? .............?
Oder ignorierst du das erkannte Problem?

02.07.2018 14:22 • #15


Ganzkörper Angiographie. Das muss man aber selber bezahlen. Ich habe es bei der Alta Klinik in Gütersloh gemacht. Hat mich 1.200 EUR gekostet.

02.07.2018 14:30 • #16


Cloudsinthesky
So viel Geld hab ich nicht...

Danke lala für die Antwort...
Ich nehm 50mg jeden Tag vom Eisen.
Ob das zuviel ist dann!?

Ich bekomme Mass.. Laufen kann ich nicht so richtig gut, weil es voll auf den Nacken geht und schwimmen kann ich nicht
Muss mir was überlegen

02.07.2018 20:36 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

la2la2
Zitat von Cloudsinthesky:
Ich nehm 50mg jeden Tag vom Eisen.
Ob das zuviel ist dann!?

Nein, kannst auch ruhig 100mg täglich nehmen, wenn du es verträgst - dann merkst du schneller, ob Eisenmangel die Ursache für deine Symptome ist - oder auch nicht.
Um auf 7000mg zu kommen musst du 140 Tage lang JEDEN Tag 50mg Eisen einnehmen. Wobei in den 140 Tagen einiges wieder verloren geht......

Zitat von Cloudsinthesky:
Laufen kann ich nicht so richtig gut, weil es voll auf den Nacken geht und schwimmen kann ich nicht
Muss mir was überlegen

ALLES ist besser als keine Bewegung. Also auch 30 min. zügig spazieren gehen......

02.07.2018 20:44 • x 1 #18


Cloudsinthesky
Ok, dann bin ich beruhigt. Danke!

Ich versuche das mal mit dem zügig gehen Momentan bin ich ganz schön langsam unterwegs...

02.07.2018 21:21 • #19



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel