2

Guten Abend!

Eben habe ich etwas erlebt, was mir richtig Angst eingejagt hat. Habe so etwas vor vielleicht etwa einem halben Jahr schon einmal bemerkt...

Bin vor circa einer halben Stunde eingeschlafen und eben wieder erwacht. Neben mir liegt mein Partner, der noch TV schaut...
Ich öffnete die Augen und musste mich im Schlafzimmer kurz sortieren und drehte mich zu meinem Mann und in dem Moment wusste ich seinen Vornamen nicht... TV lief und ich überlegte mindestens 15 Sekunden krampfhaft, wie sein Name ist. Plötzlich fiel er mir ein. Ich bekam einen riesen Schreck und heftiges Herzrasen. Mein Herz schlägt jetzt beim Schreiben immer noch sehr schnell... Mir macht das wahnsinnig Angst. Das ist doch nicht normal. Kennt jemand sowas? Woher kommt dieses Gefühl und warum war ich in dem Moment nicht fähig zu denken? Meine Umgebung kam mir kurzzeitig auch so fremd vor... Angsteinflößend...
Über antworten wäre ich sehr dankbar...

LG

14.04.2019 21:53 • 15.04.2019 #1


6 Antworten ↓


Dieses Gefühl/Zustand hatte ich vor knapp 20 Jahren einmal. Das war wohl meine erste Panikattacke. Etwas wie bei dir konnte ich nicht denken bzw ein zwei Worte und dann verlor ich den Pfaden. Hatte damals auch Herzrasen und als das mit dem Denken wieder ging ( ne Minute vermute ich) war ich klatschnass geschwitzt. Das Erlebnis geht mir bis heute nicht aus dem Kopf. Eine Panikattacke ähnlicher Art hatte ich nie wieder.

Was mir aber jetzt oft passiert, ist das ich mich Unterhalte und plötzlich mitten im Satz , das komplette Thema worum es ging vergesse.

14.04.2019 23:26 • #2



Den Vornamen vergessen - Angst bekommen / Gedächtnis

x 3


Miami
Ich vermute ein Teil Deines Gehirns war noch nicht richtig wach und einsatzbereit.

14.04.2019 23:37 • x 1 #3


domi89
Ja ich kenne das, ist aber normal nach dem Aufwachen dass man gewisse sachen nicht weiß. Ich bin auch mal im Urlaub aufgewacht und wusste nicht so richtig wo ich bin und wie ich da hin gekommen bin. Nach ein paar Sekunden fuhr das Gehirn langsam hoch und mir fiel alles wieder ein

Du hattest daraufhin wohle eine Panikattacke weil es dir nicht eingefallen ist und dir das Angst gemacht hat.

15.04.2019 08:32 • #4


Ich schließe mich meinen Vorrednern an;
dein Rechner war war noch nicht hochgefahren und das ist schön beängstigend aber ganz sicher nichts schlimmes!

Mach dir keine Sorgen, es ist alles gut

15.04.2019 08:57 • #5


kritisches_Auge
Vielleicht hat es auch etwas damit zu tun dass dein Partner neben dir fernsah, vielleicht weckte dich irgendetwas in einer Tiefschlafphase.
Ich halte vom Fernsehen im Schlafzimmer sowieso nichts, aber das ist eine persönliche Meinung.

15.04.2019 09:16 • #6


kritisches_Auge
Da fällt mir etwas ein, es passierte mir zweimal: Vor einigen Monaten wachte ich auf weil ich auf das Klo musste und hatte keine Ahnung wo ich war, ich erkannte dann das Schlafzimmer, aber musste lange probieren bis ich den Ausgang fand, etwas ähnliches passierte mir noch mit dem Flug. Seitdem gibt es Nachtlichter.

Ich vermute einfach, dass man aus dem Tiefschlaf gerissen wird.

15.04.2019 09:44 • x 1 #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel