Pfeil rechts
78740

Carcass
Gestern in einem neuen Lokal gewesen , bis dahin war alles gut .

Ich saß mit dem Rücken zu den Menschen und schaute auf meinen Kumpel und eine Holzwand. Mir wurde richtig schwindelig und ich hatte Angst trank eine Maß sehr schnell und es wurde dann besser . Nachher war es weg . Es ist ein riesiges Lokal und kennt das noch jemand, große neue Umgebung und Dusel?

09.10.2021 11:42 • x 1 #43501


Cloudsinthesky
Zitat von KARO48:
@Cloudsinthesky ,welche Beschwerden hat dein Mann da am ISG. Bei mir fühlt sich das oft wie so ein Stromschlag an , der von da aus nach oben steigt. Das ist ein ganz komisches, schwindliges Gefühl. Durch die Physiotherapie hat sich das alles verschlimmert.

So hat er es nicht. Er hat dann einfach ein blockiertes Gefühl in dr Hüfte und ein schiefes Becken, wodurch dann starke Kopf und Nackenschmerzen einseitig kommen.

Aber STromschlag kann ja auch ein geärgerter Nerv sein. Bei ihm hat Physio gut geholfen...

@Carcass das klingt nach visuellem Schwindel. Ich hab das auch oft und mache mir dann klar, dass das nur visueller Schwindel ist. Sitze zB jemandem gegenüber un ddann is das Auge verwirrt, weil sich die Person bewegt und der Hintergrund ja meist nicht, oder nur wenig, oder anders...ist anstrengend.

Ich hoffe, es geht euch halbwegs. Hatte das Wochenende jetzt wieder starke Kopfschmerzen, dazu Periode. Ihr könnt euch das also zum Teil vorstellen, wie ich mich fühle.

Wpünsch einen schönen Sonntag!

10.10.2021 10:38 • x 6 #43502



Dauerschwindel wer kennts? Eure Erfahrungen

x 3


Carcass
Zitat von Cloudsinthesky:
So hat er es nicht. Er hat dann einfach ein blockiertes Gefühl in dr Hüfte und ein schiefes Becken, wodurch dann starke Kopf und Nackenschmerzen ...

Visueller Schwindel, danke für die Benennung. Das trifft es im Kern. Am Düsseldorfer Flughafen könnte ich nicht auf den Boden schauen.
Ich wünsche allen einen guten Sonntag

10.10.2021 12:16 • x 3 #43503


Cloudsinthesky
Man kann das wohl auch trainieren @Carcass aber damit habe ich mich noch nicht richtig beschäftigt. Auch von Dr. Weiss gibts auf youtube videos.

Auch allen einen guten Sonntag

10.10.2021 13:23 • x 4 #43504


Carcass
Zitat von Cloudsinthesky:
Man kann das wohl auch trainieren @Carcass aber damit habe ich mich noch nicht richtig beschäftigt. Auch von Dr. Weiss gibts auf youtube videos. ...

Sehr cool. Ich muss dazu sagen , dass ich momentan auch extrem verspannt bin und den Hintern nicht hochbekomme mich mehr zu bewegen .
Das macht es nicht leichter

10.10.2021 14:43 • x 4 #43505


Nachtsocke
Einen guten Morgen an alle.

@Psychosomatisch hast Du Dich schon wieder gut eingelebt?

Ich hatte die letzten Tage derbe Stress, Exmann und Jugendamt, dann rief auch noch die Klassenlehrerin an....boah ich bin vor Wut auf meinen Ex fast geplatzt...
Es ist so bitter, dass ich bis März nä Jahres wegen einer Fortsetzung der Psychotherapie warten muss...
Vielleicht rufe ich die Therapeutin aber mal an und bitte sie um eine Boostersitzung.
Ich hoffe, euch geht es heute einigermaßen gut!
LG Socke

11.10.2021 07:03 • x 5 #43506


Psychosomatisch
Guten Morgen .

Danke der Nachfrage, @Nachtsocke .

Mir gehts soweit gut, aber was mysteriös ist, ich habe keinerlei Schwindel mehr, aber wenn ich auf einem weichen Untergrund sitze, kommt immer ein komisches Gefühl im Kopf , ich Checks nicht. Ich könnt den ganzen Tag nur rumrennen , alles in Bewegung ist bei mir beschwerdefrei. Aber ruhig sitzen ist nicht so dolle .

Ich weiß , dass das einen psychosomatischen Ursprung hat, ich wüsste nur gern ob das je wieder weggeht .

Ansonsten war ich dieses Wochenende zum ersten Mal seit 1/12 Jahren wieder tanzen bis 5 Uhr morgens
Und bald fahr ich für ne Woche ins Ashram nach Bad meinberg zu Yoga vidya . Ich brauch das nach all dem sch. .

Ich wünsche euch allen einen guten Start in die Woche.

Bussis

11.10.2021 09:39 • x 5 #43507


Cloudsinthesky
Liebe @Nachtsocke mache das doch.
Auch vielleicht schauen, ob du durch wechseln des Verfahrens eher wieder Therapie bekommen kannst.
Aber gerade,wenn du jetzt wieder so viel Stress Hast mit deinem ex.
Ist dein kleiner eigentlich in Therapie?
Das ist ja sicher alles auch für ihn nicht einfach.

Liebe @Psychosomatisch das klingt sehr schön
Wünsche dir tolle Erfahrungen dort.

Mit dem sitzen, da kommst du vielleicht noch dahinter mit Therapie.


Euch allen eine gute Woche.

Seit dem Wochenende habe ich ziemliche Kopfschmerzen, durch die Periode ist auch gefühlt das Eisen wieder runter,
Mal sehen, was der Wert in 4 Wochen sagt...

@speedymaus ich habe gestern gelesen, dieses staksige Gefühl kann ein b12 Mangel sein... Kann natürlich auch unseren Anspannungen geschuldet sein.

Eine gute Zeit euch

12.10.2021 09:35 • x 5 #43508


Speedymaus
Zitat von Cloudsinthesky:
Liebe @Nachtsocke mache das doch. Auch vielleicht schauen, ob du durch wechseln des Verfahrens eher wieder Therapie bekommen kannst. Aber gerade,wenn du jetzt wieder so viel Stress Hast mit deinem ex. Ist dein kleiner eigentlich in Therapie? Das ist ja sicher alles auch für ihn nicht einfach. Liebe @Psychosomatisch ...


Das mit dem B12 ist auch interessant. Es ist nur so schwierig weil man bei so vielen Ärzten war, Blutbilder,
eventuelle Mängel wurden wieder ausgeglichen und trotzdem geht es nicht weg. Irgendwann weiß man gar nicht
mehr was man noch glauben soll. Dieses staksige fühlt sich schon nach Anspannung an. Ich hatte ja in dem
Jahr wieder ein Blutbild machen lassen, da war aber alles inordung. hmm

Sonst geht es mir bisher nicht besser, einzig die Erschöpfung hat etwas nachgelassen, sonst ist alles ehr beim
alten. Sitzen ist heute wieder besonders wackelig, das ist echt wie auf einer luftmatratze auf dem Wasser sitzen.
Stehen ist aber auch wieder eine wackelige Angelegenheit..es ist sooo nervig.

Ich wünsche euch noch einen guten Tag!

12.10.2021 12:32 • x 4 #43509


Dan1
Hallo,

Wollt mal fragen ob jemand Schwindel nach Fahrrad fahren kennt? Habe es jetzt schon mehrmals nach dem Fahrrad fahren gehabt das ich so eine Art Drehschwindel hatte. Hinlegen hat es noch verschlimmert.
Kann das vom Nacken her kommen weil die Muskulatur dabei ja beansprucht wird?

12.10.2021 18:57 • x 2 #43510


Dany76
Hallo ihr Lieben!
Ich war nun 3 Tage im Urlaub.... Dort habe ich den Schwindel viel weniger wahr genommen.... Teilweise sogar stundenlang gar nicht.
Auch im Liegen deutlich besser....

Gestern Abend dachte ich kurz daran und schwupp war er wieder stärker da....

Auch jetzt wo ich wieder zu Hause bin bekommt er wieder oberhand.... Nervig!

Ich sende euch allen viele liebe Grüße!

13.10.2021 15:35 • x 2 #43511


Nachtsocke
Guten Morgen
@Dan1
Drehschwindel nach Belastung kenne ich auch. Je erschöpfter ich bin, desto mehr.
Typisch z.B. wenn ich die Tour mit den Hunden gegangen bin und dann stehenbleiben, um das Gartentor aufzumachen...
Vor 3 Jahren hatte das auch ein Arzt beim Belastungs EKG anhand des aufgetretenen Nystagmus verifizieren können.
@Dany76
Auch das von Dir Geschilderte kenne ich und ordne es der Erwartung zu.
Man möchte ja, dass Zuhause auch wieder alles normal ist...und peng.....die Geister, die man rief, lassen nicht lange auf sich warten.



Allen einen guten Tag,
@Cloudsinthesky
überleg Dir das mit der Infusion, Du quälst Dich doch nur unnötig...
@speedymaus
Dir auch viel Kraft

14.10.2021 07:24 • x 4 #43512


Psychosomatisch
Zitat von Nachtsocke:
überleg Dir das mit der Infusion, Du quälst Dich doch nur unnötig...

hey Socke ,

Hast du Erfahrungen mit Infusionen? Mir wurde stets abgeraten

" Nur wenn eine orale Eisentherapie nach Ausschöpfung aller Maßnahmen nicht vertragen wird oder eine schwere und nicht behandelbare Resorptionsstörung vorliegt, sollte Eisen intra­venös substituiert werden. Die intravenöse Eisengabe hat zwar den Vorteil eines schnelleren Therapieerfolgs und einer besseren Verträglichkeit, birgt jedoch das Risiko schwerer allergischer und anaphylaktischer Reaktionen. Deswegen sollte die Gabe von eisenhaltigen Injektabilia laut Rote-Hand-Brief vom Oktober 2013 nur in Einrichtungen vorgenommen werden, in denen Personal und Ausrüstung zur Notfallbehandlung allergischer Reaktionen sowie zur Wiederbelebung zur Verfügung stehen. Eine enge Überwachung des Patienten muss während der Infusion und mindestens 30 Minuten danach sichergestellt sein.

Von einer unkritischen Verabreichung von Eiseninfusionen zur symptomatischen Behandlung von Müdigkeit, Erschöpfung, Konzentrationsstörungen und anderen Symptomen, wie sie derzeit von einigen europäischen Eisenzentren proklamiert wird, ist abzuraten. Dieser Trend, Eiseninfusionen zu kommerzialisieren, hat seinen Ursprung einem Bericht der »Neuen Osnabrücker Zeitung« zufolge in der Schweiz bei der Swiss Iron Health Organisation (SIHO) und breitet sich auch in Deutschland aus. Mittlerweile gibt es in Deutschland mehr als 50 Praxen, die sich der SIHO angeschlossen haben. Die Behandlung des Eisenmangelsyndroms mit Ferritinwerten unter 50 µg/dl allein stellt jedoch keine Indikation für eine Eiseninfusion dar.
Abgesehen von dem in diesem Fall nicht gerechtfertigten Anaphylaxie-Risiko einer Eiseninfusion besteht bei intravenöser Eisengabezudem das Risiko einer Eisenüberladung (Siderose), die Organe wie Leber, Herz, Pankreas, Gehirn und Muskeln schädigen kann. Dieses Risiko ist bei einer oralen Eisenzufuhr unter physiologischen Bedingungen nicht gegeben, da der Darm die Aufnahme des Eisens bei guter Eisenversorgung herunterreguliert. Im Fall eines Speichereisenmangels reicht eine orale Eisentherapie vollkommen aus, um den Eisenspeicher auf den gewünschten Ferritinwert von über 50 µg/dl anzuheben.

Ausschnitt aus der Ärztezeitung


Ich bin da hin und hergerissen . Mir haben sie in der Klinik abgeraten und nun trinke ich Kräuterblut und muss sagen im Gegensatz zu den Tabletten , Vertrag ich das viel besser .


Hier ist es soooo Kalt bääääh .
Keine Lust auf nichts grad .

14.10.2021 15:56 • x 2 #43513


Nachtsocke
Ja, habe ich zu genügend.
Also ich hatte 16 Infusionen beim Privatarzt mit Ferrlecit 62,5 mg. (Ferritin 7)
Anschließend habe ich mich immer sehr groggy und schwindelig gefühlt und im Nachgang gesehen wurde dieses Eisensalz nicht gut vom Organismus angenommen, denn mittelfristig hat sich das Ferritin nicht großartig angehoben.
Gut 1 Jahr später hatte ich das große Glück, einen Allgemeinmediziner zu finden, der mir als Kassenleistung insgesamt 3 Infusionen mit Ferrinject 500 mg verabreicht hat. (Ferritin 24)
Und das war prima, bißchen müde direkt danach aber peu a peu merkte ich den Unterschied zu vorher.
Man sagt ja, 10mg Eisen heben das Ferritin um den Wert 1 und es dauert ca 3 Monate, bis die Menge der Eiseninfusion in die sich bildenden neuen roten Blutkörperchen eingebaut werden.( da Erythrozyten ca alle 120 Tage erneuert werden).
Nach einigen Wochen Kontrolle, Ferritin bei 250); aber das ist erstmal ganz normal und kein Problem, jetzt, 2 Jahre später, bin ich immerhin noch bei 90.
Also, Ferrinject 500 jederzeit,ein supergut verträgliches und sicheres Eisensalz.
Wichtig ist, dass die Infusion relativ flott durchläuft.
VG Socke

14.10.2021 18:00 • x 2 #43514


Nachtsocke
Guten Morgen und allen ein schönes Wochenende!
Wir fahren gleich zum Brunchen, aber ich nehme die Hunde mit und seile mich dann ab, wenn es mir zuviel wird, hihi....
Heute Nachmittag kommt dann ein lieber Freund meines Mannes zum Bundesliga schauen und grillen.
Zum Glück ist der echt entspannt, denn mit 2 aktiven Hunden sieht der Fußboden immer aus....da kann ich Pfoten abputzen, soviel ich will, ganz zu schweigen von den Fenstern auf Hundenasenhöhe...
Liebe Grüße Socke

16.10.2021 08:35 • x 3 #43515


Dany76
[QUOTE=Nachtsocke]Guten Morgen und allen ein schönes Wochenende! Wir fahren gleich zum Brunchen, aber ich nehme die Hunde mit und seile mich dann ab, wenn es mir ...[/QUOTE

Ja, das kenne ich auch mit den Hundis ....

Schönes Wochenende allen!

16.10.2021 14:44 • x 2 #43516


Cloudsinthesky
Ich lasse einen lieben Gruß da und wünsche allen einen schönen Sonntag

Die letzten Tage waren wieder schwieriger, davor konnte ich halbwegs alles ignorieren.

Inzwischen ist mein Eindruck, dass die hws viel beiträgt zu dem Problem.

Aber natürlich ist es grundsätzlich die Angst, die diese Verspannungen und Fehlhaltungen befeuert.

Weiterhin sehr müde und @Nachtsocke und @Psychosomatisch danke für eure Erfahrungen und Infos bezüglich der Infusion.

Ich habe Ende des Monats Blutabnahme.
Mal sehen, wo ich stehe.

Zink, Kupfer möchte ich auch annehmen lassen und b12 und Folsäure.
Muß man natürlich selbst zahlen.
Aber dafür quäle ich mich ja durch meinen Kurs.

Allen auch einen guten Start in die Woche und erstmal einen schönen Sonntag

17.10.2021 10:33 • x 7 #43517

Sponsor-Mitgliedschaft

Nachtsocke
Guten Morgen,
bei mir ist kopfmäßig der Wurm drin, einfach zu viele kleine Baustellen.
Und auch ein, zwei größere.
Das Wetter ist auch so grau, zwar nicht kalt, aber mir fehlen einfach die Sonnenstrahlen.
Hier im Haus gäbe es soviel zu tun, ordentlich durchwischen, aussortierte Sachen vom Kind fotografieren und bei ebay reinstellen, die Küche so richtig auf Hochglanz bringen, da bräuchte ich echt mal die Energie von @NIEaufgeben .
Wie geht es euch so?
Liebe Grüße

19.10.2021 08:59 • x 5 #43518


Knipsi
Ich hab seid gestern ganz schlimmen liftschwindel. Besonders wenn ich still stehen bleibe. Denn sackt das so komisch ab innerlich. Wenn ich laufe gehts. Teilweise kriege ich solch einen schreck das ich dann wie angescho ss en meine wege renne.

Jetzt Abends nach dem essen kam dieses gefuehl wieder, sogar im sitzen... Nun setzten innerhalb von 5 Minuten sehr unangenehme, starke Kopfschmerzen ein. Die ich vom schmerz her nicht wirklich kenne. Der ganze kopf drueckt und sticht. Sonst ist das bei mir immer linksseitig. Das macht mich nervoes diesen neuen schmerz zu erfahren.

Hat damit jemand erfahrung schon sammeln koennen?

19.10.2021 19:08 • x 4 #43519


Zitat von Knipsi:
Ich hab seid gestern ganz schlimmen liftschwindel. Besonders wenn ich still stehen bleibe. Denn sackt das so komisch ab innerlich. Wenn ich laufe ...

Das hat meine Freundin heute auch. Sie musste sogar erbrechen.

19.10.2021 19:10 • x 2 #43520



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel