Pfeil rechts
3

Ich habe Bluthochdruck, nehme Medikamente die gut wirken. Ein ungutes Gefühl bleibt trotzdem. Vor 7 Tagen letztes EKG und Blutuntersuchung von einem anderen Arzt. Der sagte alles wäre ok. Meine Hausärztin sagte , sie sind vollkommen gesund. Ich freute mich. Heute kommt ein Brief meiner Krankenkasse. Eine Art Einladung zu einem Kurs für Herzkranke. Ich fiel aus allen Wolken. Wieso laden die mich dazu ein, wo 2 Ärzte vor 7 Tagen sagten ich wäre vollkommen gesund? Dürfen Ärzte Diagnosen/ Befunde verschweigen? Ich bin fast am durchdrehen. Und bis Montag ist niemand zu erreichen.

25.10.2013 19:51 • 26.10.2013 #1


5 Antworten ↓


Nun, was hat die Kasse denn genau geschrieben? Die verschicken ja gerne Werbung. Wenn zwei Ärzte sagen, du bist gesund, wirst du gesund sein.
Ich bin grad mitte 20 fast und von meiner Kasse ein schreiben a la "Wilkommen im Rentenalter" und lauter Werbung für 60+ bekommen - weil ich Halbweißenrente beziehe... so viel mal dazu
Die Kasse hat vermutlich auf Grund deiner Untersuchungen voreilig geschlussfolgert und mal Werbung verschickt.

25.10.2013 19:54 • x 1 #2



Darf ein Arzt die Diagnose verschweigen?

x 3


Hallo. Ich habe eben bei der Kasse angerufen (24h Call Center). Man fragte mich ob ich in letzter Zeit am Herzen untersucht wurde, ich solle am Montag wieder anrufen und mich nicht verrückt machen. Das Schreiben ist die Beschreibung eines Programmes für "Kunden die an Koronaren Herzkrankheiten erkrankt sind". Ich hoffe auch es ist nur Werbung, trotzdem habe ich Schiss.

25.10.2013 19:59 • #3


Habe auch schon tolle Werbung von der Krankenkasse bekommen - das hat hat überhaupt nichts mit meinen Befunden zu tun gehabt.

25.10.2013 22:27 • x 1 #4


Schlaflose
Als ich einmal bei meiner Krankenkasse anrief, sagt mir die Mitarbeiterin, dass sie die Diagnose der Ärzte gar nicht erfahren. Ich schätzte mal, die Krankenkasse hat aufgrund der Tatsache, dass du mehrere Herzuntersuchungen hattest, einfach die Schlussfolgerung gezogen, dass du herzkrank bist und deswegen die Einladung.

26.10.2013 06:36 • x 1 #5


Danke Euch für die Antworten. Heut komm ich mir blöde vor das hier überhaupt eingestellt zu haben Ich dachte die KK bekommt die Diagnosen, sie zahlen ja die Medikamente also wissen sie doch was man hat? Aber da hat mir gestern wahrscheinlich meine Angst einen Streich gespielt. Ich hoffe der Brief war nur ein dummer Zufall. Alles Gute euch allen.

26.10.2013 08:52 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel