Pfeil rechts
17

Zitat von Darcyless:
Die Tatsache dass du deinen Puls selbst misst zeigt mir schon dass es sich um deine Angst handelt. Zudem ist 89/90 komplett normal, ich hab i.d.R. einen Ruhepuls von 90-100 und immer wieder grundlos auch mal höher als das. Dein Puls kann in Sekunden in die Höhe gehen wenn du ihn panisch selbst misst. Mach dir keine Sorgen. Ich bin ganz sicher du bist gesund. Halte uns auf dem Laufenden.


War nicht da weil ich mich bis dahin endlich beruhigt hatte.
Habe gesagt ich komme nicht (hatte auch keinen Termin sollte einfach gegen 16 Uhr kommen und ich wäre dazwischen geschoben) was hätte der gute Mann sagen sollen? Puls und Blutdruck waren wieder normal und mehr als ein machen Sie sich keinen Kopf. Wäre da auch nicht rausgekommen. Und ich blockiere Zeit die evtl jemand anderes echt braucht. Und wäre es as akutes mit dem Herzen so würde das keine 4 stunden dauern.

Dazu habe ich auf der Arbeit immer einen Puls zwischen 90 bis 120 (Elektro Fachhandel) von daher weis ich so ein Wert ist auch auf Dauer kein Problem.

Danke für die Anteilnahme

26.03.2020 17:51 • #21


ophelia

28.03.2020 11:43 • #22



Dank Corona wieder Panikattacken

x 3


cube_melon
Ich kann deinen Beitrag leider nicht lesen, da die Textfarbe im Darkmode zu wenig Kontrast hat, ; )

28.03.2020 12:25 • #23


Veritas
Ist auch nicht erlaubt, also besser ändern (Farbe schwarz).

28.03.2020 15:52 • x 1 #24


cube_melon
(retorische Frage) Echt?

Wusste ich gar nicht x)

28.03.2020 15:59 • #25


Lifeispain

20.04.2020 03:50 • #26


Darcyless
Liebe Lifeispain,

erstmal tut es mir sehr leid, was du durchmachen musst. Das klingt echt übel, als würde grade alles auf einmal auf dich einprasseln - Corona, Arbeitslosigkeit, Einsamkeit in dieser Situation.. Das ist echt mies! Ich glaube es würde jedem so gehen wie dir. Dass in so einer Situation die Panik hochkommt, die Gedanken kreisen und man nachts nicht zur Ruhe kommt, halte ich für völlig normal. War bei mir damals nicht anders als ich in einer ähnlichen Situation war wie du.. Manchmal im Leben kommt einfach die ganze Sch*** zusammen.
Zitat:
Ich weiss nicht, wie ich mir helfen kann vorallem Nachts.

Kenn ich auch sehr gut. Leider haben wir kaum Einfluss auf unseren Schlaf. Wenn wir innerlich unruhig sind und nicht runterkommen können, kommt der Schlaf auch nicht. Je mehr du es versuchst, desto weniger klappt es. Daher mein Tipp: So hart es ist, akzeptier die Schlaflosigkeit. Du weißt ja, woher sie kommt und dass sie wieder besser wird, wenn es psychisch bergauf bei dir geht. Versuch die Zeit produktiv zu nutzen, wenn du nicht zur Ruhe kommst. Gibt es irgendwas das dir momentan Freude macht im begrenzen Corona-Rahmen?

20.04.2020 06:19 • #27


Lifeispain
Zitat von Darcyless:
Liebe Lifeispain,erstmal tut es mir sehr leid, was du durchmachen musst. Das klingt echt übel, als würde grade alles auf einmal auf dich einprasseln - Corona, Arbeitslosigkeit, Einsamkeit in dieser Situation.. Das ist echt mies! Ich glaube es würde jedem so gehen wie dir. Dass in so einer Situation die Panik hochkommt, die Gedanken kreisen und man nachts nicht zur Ruhe kommt, halte ich für völlig normal. War bei mir damals nicht anders als ich in einer ähnlichen Situation war wie du.. Manchmal im Leben kommt einfach die ganze Sch*** zusammen. Kenn ich auch sehr gut. Leider haben wir kaum Einfluss auf unseren Schlaf. Wenn wir innerlich unruhig sind und nicht runterkommen können, kommt der Schlaf auch nicht. Je mehr du es versuchst, desto weniger klappt es. Daher mein Tipp: So hart es ist, akzeptier die Schlaflosigkeit. Du weißt ja, woher sie kommt und dass sie wieder besser wird, wenn es psychisch bergauf bei dir geht. Versuch die Zeit produktiv zu nutzen, wenn du nicht zur Ruhe kommst. Gibt es irgendwas das dir momentan Freude macht im begrenzen Corona-Rahmen?


Danke für deine Antwort. Mir fällt das so schwer alles so zu akzeptieren je mehr ich dran denke desto mehr fühle ich mich als würde ich verrückt werden. Aber hast recht muss es einfach akzeptieren dass wäre vielleicht der erste Schritt in Richtung erfolg. Irgendwie gibt es nichts wirkliches was mir momentan Freude bereitet. Suche mir aber immer Beschäftigung Zuhause um mich irgendwie Abzulenken aber langsam geht mir das auch aus...

20.04.2020 18:49 • x 1 #28


23.12.2020 18:47 • x 1 #29


Es gibt keinen Grund, sich in eine Panik zu steigern. Selbst wenn es Corona sein sollte, verläuft es in den meisten Fällen glimpflich und es geht auch nicht so schnell abwärts mit dem Gesundheitszustand. Lass dich doch morgen auf eigene Kosten bei einem Testzentrum testen, wenn es dich so sehr besorgt.

23.12.2020 18:50 • x 1 #30


Romulus100
Zitat von KleinerLolly:
Hey alle zusammen, ich weiß das einzige das bestimmt mit nicht mehr hören können und ich einen von tausenden bin die sich da Gedanken machen. ich hab sehr großen Respekt vor Corona und ehrlich gesagt auch Angst davor. seit heute geht's mir nicht so gut, ich hab gestern ein leichtes Kratzen im Hals gehabt eher ein brennen aber da hab ich nicht viel drauf gegeben. Heute bin ich gegen um 3 Uhr wach geworden, meine Nase war zu, ich hab brennen in der Nase gehabt und ich hab mich generell komisch gefühlt. Mit geht's jetzt den ...


Du bist 20.... heißt du hast eine 99,99%ige Überlebenschance

23.12.2020 18:52 • x 1 #31


Hey
Also deine Symptome hören sich für mich nicht nach Corona an. Hatte es leider selbst vor 2 Monaten. Ich hatte von dem einen auf den anderen Tag extrem hohes Fieber, aber wie du siehst, ich habe es gut überstanden.
Bin leider selbst ein Angstmensch und bilde mir alles mögliche ein, aber da wusste ich es irgendwie sofort.
Corona ist nicht gleich ein Todesurteil, du bist noch so jung!
Aber ich denke wirklich nicht, dass du Corona hast!
Googeln hilft übrigens garnicht, aber was rede ich, bin ja selbst nicht besser
Fühl dich gedrückt

23.12.2020 18:54 • x 2 #32


Guten Abend,

Gerade in dieser Jahreszeit bleibt es nicht aus dass man sich was einfängt. Es kann von einem Grippalen Infekt bis zur einer einfachen Erkältung sein. Ein Tipp von mir am besten nicht Googeln und lass dich bitte von denn ganzen Medienberichte nicht so beeinflussen. Ja es gibt durchaus schwerwiegende Fälle bei Jungen Menschen ohne Vorerkrankungen dennoch ist dies nicht die Regel!. Du bist jung und dein Immunsystem stark. Gerade auch wenn man erkältet ist, ist man schnell aus der Puste. Falls du wirkliche Atemnot bekommen solltest oder du kein Geruchs und Geschmacksinn mehr hast oder hohes Fieber hast ruf deinen Hausarzt an. Leg dich hin bleib zuhause und schau dir ein Film an. Und warte bis die Symptome nachlassen. Immer schön Abstand halten, Maske tragen und wichtig Hände waschen!:)

Liebe Grüße

23.12.2020 19:03 • x 1 #33


Ich habe mich auch letzte Woche erkältet, habe riesssssen Angst vor Corona gehabt. Die Symptome haben
gepasst. Habe dann ein paar Tage abgewartet und mich dann doch testen lassen, war negativ und meine Intutition
war auch, dass der Test eigentlich negativ sein müsste, aber einfach zur Sicherheit hab ich das mal gemacht.

28.12.2020 09:48 • x 1 #34


werde vielleicht heute zur Vertretung meiner Ärztin gehen.....der kann schonmal einen Schnelltest machen,damit ich Mal raus kann.
Nächste Woche gehe ich dann zu meiner Ärztin und lasse den anderen Test noch machen....weiß gerade nicht wie er heißt.

28.12.2020 09:52 • #35


Angor
Im Gegensatz zu Corona, wo die Übertragung durch eine Tröpfcheninfektion statt findet, findet die Übertragung von Rhinoviren, die den Schnupfen auslösen, hauptsächlich über kontaminierte Hände oder einer Schmierinfektion durch Gegenstände statt.

Dagegen hilft die Maske also nicht, aber Händewaschen und desinfizieren, und nach dem Maske absetzen nicht im Gesicht herumfummeln, wenn man vorher Türklinken, Einkaufswagengriffe angefasst hat, oder z.B. Tastaturen wie bei der Bank usw. genutzt hat.

28.12.2020 09:56 • #36


Zitat von KleinerLolly:
Hey alle zusammen, ich weiß das einzige das bestimmt mit nicht mehr hören können und ich einen von tausenden bin die sich da Gedanken machen. ich hab sehr großen Respekt vor Corona und ehrlich gesagt auch Angst davor. seit heute geht's mir nicht so gut, ich hab gestern ein leichtes Kratzen im Hals gehabt eher ein brennen aber da hab ich nicht viel drauf gegeben. Heute bin ich gegen um 3 Uhr wach geworden, meine Nase war zu, ich hab brennen in der Nase gehabt und ich hab mich generell komisch gefühlt. Mit geht's jetzt den ...




Also ich finde Du versetzt Dich völlig umsonst in Panik. Mach Dich nicht verrückt. Du hast sicherlich nur eine kleine
erkältung abgekommen das ist in dieser Jahreszeit so üblich wir haben ja Winter. Ich würde an deiner Stelle die Ruhe bewahren lenk Dich von dem Thema ab. Tu Dir stattdessen lieber was gutes. Leg Dich in die Badewanne und entspann Dich einfach mal. Sich umsonst total verrückt zu machen bringt rein gar nichts.

29.12.2020 14:51 • x 1 #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Ich denke doch auch, dass du nur eine Erkältung hast versuche dich einfach zu beruhigen!

29.12.2020 14:58 • #38


18.03.2021 17:01 • x 1 #39


Annii
Zitat von Leoh:
Hallo zusammen Ich bin heute mit starken Kopfschmerzen in die Notaufnahme, es wurde natürlich gleich ein Corona Test gemacht, seltsamerweise zweimal im Rachen und zweimal in der Nase. Ich war ganz verwundert, habe vor Aufregung aber vergessen zu fragen, warum er denn nun doppelt gemacht wird. Der ...


Hi, ich werde auch wöchentlich getestet. Bei einem PCR-Test ist es tatsächlich so, dass Rachen und beide Nasenlöcher abgestrichen werden. Ist echt total unangenehm, aber eine Klinikmitarbeiterin sagte uns, dass wenn die Augen tränen, zumindest tief genug abgestrichen wurde
Ist die Blutung denn stark? Kann natürlich sein, dass die Schleimhaut leicht beschädigt wurde, zB auch wenn man vielleicht nicht ganz stillhält.

18.03.2021 17:58 • x 1 #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel