Pfeil rechts
15

Ich weiß dieses Thema gibt es sicher häufiger. Bei Google konnte ich nichts endgültiges finden, außer das es keine Belege gibt.
Heute habe ich einen Bh getragen der viel zu eng war. Ca 5 Stunden. Ich hatte auch keine Möglichkeit ihn auszuziehen. Naja es drücke und zwickte und am Ende hatte ich Abdrücke.
Nun habe ich gelesen dass dadurch evtl Krebszellen (die wohl jeder bildet, aber normalerweise vom Imunsystem zerstört werden) über die Lymphbahnen nicht mehr ablaufen können, da die eingequetscht sind. und somit kann Krebs entstehen.
Meint ihr da ist was dran?
Hab schon wieder Panik

18.01.2020 15:23 • 19.01.2020 #1


28 Antworten ↓


Zitat von Magic_farytale:
Hab schon wieder Panik

Ich rauche schon 38 Jahre und habe keinen Krebs obwohl es auf jeder Schachtel steht.
Du hast 1. Tag einen zu engen BH getragen und vermutest Krebs dadurch ?
Du bekommst durch das eine mal bestimmt keinen Krebs !

18.01.2020 15:37 • x 1 #2



Brustkrebs durch zu engen BH?

x 3


Zitat von Karl Hoffmeister:
Ich rauche schon 38 Jahre und habe keinen Krebs obwohl es auf jeder Schachtel steht.Du hast 1. Tag einen zu engen BH getragen und vermutest Krebs dadurch ?Du bekommst durch das eine mal bestimmt keinen Krebs !


Mein Verstand sagt mir das ja auch...aber dann kommt meine Panik wieder. Was wenn... usw...
Ich muss dann immer zwanghaft googeln um mich Evtl irgendwie beruhigen zu können. Meist findet man dann aber Sachen die einen noch mehr in Panik geraten lassen..

18.01.2020 16:33 • #3


Angor
https://www.t-online.de/gesundheit/gesu...siko-.html
https://www.ideal-versicherung.de/magaz...ebsmythen/
https://www.welt.de/gesundheit/article1...klich.html

18.01.2020 16:36 • x 1 #4


Schlaflose
Wenn man jahrzehntelang zu enge BHs trägt, könnte das Gewebe durch den ständigen Druck eventuell geschädigt werden und entarten, aber doch nicht von einem Mal.

18.01.2020 16:38 • #5


Zitat von Angor:


Danke, das hatte ich auch schon gelesen. Aber da geht es eher um das generelle Risiko von bhs oder? Also da wird angenommen das die Bhs gut passen.

18.01.2020 16:47 • #6


Zitat von Schlaflose:
Wenn man jahrzehntelang zu enge BHs trägt, könnte das Gewebe durch den ständigen Druck eventuell geschädigt werden und entarten, aber doch nicht von einem Mal.


Ich habe auch eher die Sorge wegen der Lymphbahn Geschichte. Das diese abgeklemmt werden und böse Zellen nicht mehr abtransportiert werden.
Habe das auf einer Seite gelesen, indem ein Arzt schon sprach..

18.01.2020 16:48 • #7


Angor
Zitat von Magic_farytale:
Danke, das hatte ich auch schon gelesen. Aber da geht es eher um das generelle Risiko von bhs oder? Also da wird angenommen das die Bhs gut passen.

Das kannst Du gar nicht gelesen haben, denn dann wüsstest Du, das es hier hauptsächlich um falsche und zu enge BHs geht.
Diese Geschichte mit den abgeklemmten Lymphbahnen ist ein Mythos, wie andere skurille Geschichten, die im Internet kursieren.

18.01.2020 17:02 • x 3 #8


Zitat von Angor:
Das kannst Du gar nicht gelesen haben, denn dann wüsstest Du, das es hier hauptsächlich um falsche und zu enge BHs geht.Diese Geschichte mit den abgeklemmten Lymphbahnen ist ein Mythos, wie andere skurille Geschichten, die im Internet kursieren.



Sorry ich habe nicht gemerkt dass es mehrere links sind. Ich hatte nur den unteren gelesen. Werde den Rest jetzt mal lesen. Danke dafür

18.01.2020 17:18 • x 1 #9


Das ist totaler Quatsch mit den zu engen BHs. Man soll die nachts nicht tragen. Oder so wie ich jetzt wo ich Zysten habe. Sollte ich die lockerer tragen.

18.01.2020 18:10 • x 1 #10


Zitat von Lara1204:
Das ist totaler Quatsch mit den zu engen BHs. Man soll die nachts nicht tragen. Oder so wie ich jetzt wo ich Zysten habe. Sollte ich die lockerer tragen.


Ich habe auch eine mini Zyste, weshalb ist das schlimm? Der bh passte allerdings am Körbchen perfekt. Das unterbrustband war zu eng.

18.01.2020 19:06 • #11


Zitat von Magic_farytale:
Ich habe auch eine mini Zyste, weshalb ist das schlimm? Der bh passte allerdings am Körbchen perfekt. Das unterbrustband war zu eng.

Weiß ich nicht. Meine Frauenärztin sagte das. Da hab ich nicht weiter hinterfragt gehabt, war da in Schockstarre. Hab Ende Januar wieder Termin. Da frag ich sie mal.

18.01.2020 19:08 • #12


Zitat von Lara1204:
Weiß ich nicht. Meine Frauenärztin sagte das. Da hab ich nicht weiter hinterfragt gehabt, war da in Schockstarre. Hab Ende Januar wieder Termin. Da frag ich sie mal.


Aber Zysten sind doch nichts schlimmes

18.01.2020 19:09 • x 1 #13


Schlaflose
Ich habe seit 15 Jahren eine Zyste, das ist überhaupt nicht schlimm. Da meine Zyste direkt unterhalb der Brustwarze sitzt, würde mir ein zu enger BH drauf drücken und das tut dann weh.

18.01.2020 19:26 • x 2 #14


Zitat von Schlaflose:
Ich habe seit 15 Jahren eine Zyste, das ist überhaupt nicht schlimm. Da meine Zyste direkt unterhalb der Brustwarze sitzt, würde mir ein zu enger BH drauf drücken und das tut dann weh.


Aber du meinst mehr als schmerzen würden nicht passieren?

18.01.2020 19:31 • #15


Zitat von Schlaflose:
Ich habe seit 15 Jahren eine Zyste, das ist überhaupt nicht schlimm. Da meine Zyste direkt unterhalb der Brustwarze sitzt, würde mir ein zu enger BH drauf drücken und das tut dann weh.

Echt so lange hast du die schon? Wenn meine nicht weg ist, lass ich die Punktieren.

18.01.2020 19:43 • #16


Zitat von Magic_farytale:
Aber Zysten sind doch nichts schlimmes

Ne, aber ich vertraue den Ärzten noch nicht so richtig. Hab da immer Bedenken das es doch was anderes ist.

18.01.2020 19:44 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von Lara1204:
Ne, aber ich vertraue den Ärzten noch nicht so richtig. Hab da immer Bedenken das es doch was anderes ist.


Achso, ja das kenne ich. Aber man muss versuchen, ihnen zu vertrauen.

18.01.2020 19:49 • x 1 #18


Ja, bin dabei. Hätte man mir die Thrombose gleich bestätigt wäre ich gar nicht so geworden.

18.01.2020 19:52 • #19


Zitat von Lara1204:
Ja, bin dabei. Hätte man mir die Thrombose gleich bestätigt wäre ich gar nicht so geworden.


Unfähige Ärzte, die gibt es natürlich. Hatte ich während meiner Schwangerschaft mit zu tun. Aber man kann ja mittlerweile im Internet nach Bewertungen schauen und ich denke mir, wenn die Ärzte gute Bewertungen haben, dann können sie sicher auch was

18.01.2020 20:03 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel