Pfeil rechts
2

HomeGirl89
Hallo ihr lieben,

Nach fast drei Monaten Abwesenheit brauche ich nur doch mal akut eure Hilfe. Vor einer Woche hat mit eine Bremse oder ähnliches gestochen. Nachdem ich den ganzen Tag unterwegs war hat sich das boese entwickelt. Es war fast 8 x 8 cm groß und rund und dunkelrot. Wir waren im Krankenhaus und die sagten bei Fieber soll ich wieder kommen und bis dahin das Bein hoch denn es kann sich eine Blutvergiftung entwickeln. Fieber hatte ich bisher keins uns die Entzündung hat sich auch schon gut zurueck entwickelt und trotzdem habe ich Angst das was übersehen wurde. Kein Arzt hat bisher mal Blut abgenommen. Ich fuehle mich angeschlagen. Nebel im Kopf, beim essen wird der Kopf ganz warm und ich bin irgendwie platt. Fuehl mich total unwohl. Nur kann ich nicht unterscheiden kommt das jetzt vom Stich oder von der Angst. Bloedes Teufelskreis. Ich mach mich wegen der Blutvergiftung so rund das ich am liebsten heute abend nochmal zum Arzt Rennen wuerde...

Habe ich acht Tage nach dem Stich und einer Besserung am Bein noch was zu Befürchten in Richtung Blutvergiftung? Haette ich dann nicht schon Fieber haben muessen?

12.09.2016 12:47 • 13.08.2021 #1


15 Antworten ↓


Schlaflose
Ich hatte vor zwei Wochen auch einen Stich (keine Ahnung von welchem Viech), direkt unterhalb des rechten Knöchels auf der Innenseite des Fußes. Nachdem ich es gut aufgekratzt habe, ist die Umgebung des Knöchels stark angesschwollen und hat sich lila verfärbt. Ich habe 3 Tage lang so viel wie möglich gekühlt und regelmäßig mit Hydrocort Creme eingecremt. Die Schwellung und die Verfärbung gingen langsam zurück, die Stichstelle juckt immer noch leicht. Ic war übrigens gar nicht beim Arzt.

Bei einer starken Entzündung, die zu Blutvergiftung führt, wäre die Stelle noch immer heiß und würde wohl auch pochende Schmerzen verursachen.

12.09.2016 15:42 • x 1 #2



Bremsenstich entzündet

x 3


HomeGirl89
Huhu Schlaflose,

Die pochenden Schmerzen hab ich schon hinter mir. Es hat so weh getan auf dem Schienbeinknochen das ich nicht laufen. Das ist besser geworden. Heiss ist die Stelle immernoch aber mittlerweile hellrot.
Mich plagt eher so ne nervige Uebelkeit, immer wieder Herzklopfen, allg. Unwohlsein.

Lg

12.09.2016 17:49 • #3


Schlaflose
Das Imunsystem würde sich bei einer Blutvergiftung direkt mit hohem Fieber bemerkbar machen. Wenn das nicht der Fall ist, ist es einfach eine simple lokale Entzündung, die auch schon am Abklingen ist.

12.09.2016 18:16 • x 1 #4


Schnupifrau
hallo
ich hatte auch einen entzündeten insektenstich/biss. ich habe mir damals auch irgendwas raus gezogen aber es sah nicht aus wie eine zecke. ich war dann aber beim arzt nachdem es sich übelst entzündet hat. ich habe dann für 20! tage antibiotikum bekommen (zwecks borrelioseverdacht) und musste blut abgeben. aber es ist alles bestens. du kannst auch mal einen desinfektionsverband mit octanisept machen.

13.09.2016 00:08 • #5


HomeGirl89
Huhu, 20 Tage ist ja echt heftig. Ich bin bisher ohne Antibiotika. War gestern beim Blutabnehmen und bekomm ueber morgen das Ergebnis

13.09.2016 14:04 • #6


Schnupifrau
japp aber die mussten sein wegen eventueller borreliose. ich hatte aber keine nebenwirkungen

13.09.2016 17:57 • #7


Ich habe seid gestern auch ein mückenstich am Arm. Keine Ahnung was mich gestochen hat.
Es ist dick und rot und heiss.
Ich liege zurzeit mit meiner Tochter im kh. Gehe heute abend zum Kvn.
Die Schwestern haben mir Desinfektionsmittel gegeben, was zum kühlen und eine salbe Hydrocortision.
Ich mache mich seid heute morgen verrückt wegen einer Sepsis .

13.08.2021 08:40 • #8


Schlaflose
Wenn du doch sowieso im Krankenhaus bist, können sie dich sofort behandeln, wenn es Anzeichen dafür gibt.

13.08.2021 11:03 • #9


Ja ich war bei der Notaufnahme. Die haben ihn eingekreist und gesagt bei Fieber kommen sie wieder, aufgrund der langem Wartezeit von 3 bis 4 Stunden. Und das ich heute abend zum Kvn soll. Der kann zur Not Antibiotika aufschreiben.
Von den Schwestern habe ich Desinfektionsmittel bekommen und was zum kühlen und fenstil. Der Stich ist Rot und sehr warm. Dazu juckt er wie Schwein.
Bild weiss ich nicht wie man es anhängt.
Dazu habe ich seid heute Nacht die Nase zu und halsweh und fühle mich ekelig aber das kann auch bei meiner Tochter angesteckt sein oder ? Sie hat eine atypische Lungenentzündung mit dem Erreger Mikroblasmen.

13.08.2021 11:07 • #10


Suesssauer
Zitat von Teddypink21:
Ich habe seid gestern auch ein mückenstich am Arm. Keine Ahnung was mich gestochen hat. Es ist dick und rot und heiss. Ich liege zurzeit mit meiner Tochter im kh. Gehe heute abend zum Kvn. Die Schwestern haben mir Desinfektionsmittel gegeben, was zum kühlen und eine salbe Hydrocortision. Ich mache mich seid heute ...

Hatte ich letzte Woche an zwei Stellen.
Bisschen Fenistil mit Cortison drauf geschmiert da ging es wieder.

Gestern wieder. Da hab ich die Mücke auf "frischer Tat" erwischt.
Wird auch wieder dick und warm.

Hab so langsam die Befürchtung die Tiere sind dieses Jahr ziemlich aggressiv.
Mach dir da mal keinen Kopf

13.08.2021 11:10 • #11


13.08.2021 11:18 • #12


https://www.directupload.net/file/d/6274/_jpg.htm

13.08.2021 11:19 • #13


Schlaflose
Man sieht nur schwarz
Du kannst ein Foto hier im Forum in deine Galerie einstellen.

13.08.2021 13:47 • #14


Bilder sind drin

13.08.2021 14:01 • #15


Suesssauer
So sah das bei mir auch aus.
Das geht schon wieder weg. ^^

13.08.2021 14:09 • #16



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel