Pfeil rechts

allso leide seit ca 2 jahren an angst und panikatacken. die ich jetzt einigermassen im griff habe (PANIK), aber ich habe ständig rückenschmerzen bauch stiche meine arme tun weh als ob ich jeden tag 12 stunden durcharbeite so fühle ich mich. ist das normal ??bei einer panikatacke wusste ich ok danach biste erschöpft aber jetzt bin ich mir nicht sicher das ich nicht doch krank bin !!wenn ich nicht nur so viel darüber nachdenken würde was ich nun wieder für eine krankheit habe aber ich denke das geht mehreren so.

08.01.2009 09:17 • 08.01.2009 #1


5 Antworten ↓


isabel333

Das ist völlig normal das dir vieles Weh tut denke es liegt an der Verspannung / Verkrampfung. Versuche es doch mal mit PME und EFT. hat mir geholfen. wenn du alles gründlich abgecheckt hast bei deinem Hausarzt sind das diese oben angegebenen Missempfindungen leider Symptome der Angst.

Ein warmes Bad viel Gemüse ( Broccoli) essen und Magnesium Calicium und Vitamib B komplex Schüsslersalze helfen und versuch dich abzulenken mit guter Musik einem Hobby oder arbeit.


Gute Besserung wünscht

dir von Herzen
Biggi

08.01.2009 10:00 • #2



Brauche mal euren rat

x 3


danke biggi für deine antwort aber was EFT?
habe glaube zur zeit einfach viel stress arbeitsmässig.

08.01.2009 15:01 • #3


Liebe isabel333

geh mal auf den link oder kopiere ihn dir in deinen Browser

http://www.met-info.com/html/eft.html


Alles gute dir

Glg Biggi

08.01.2009 16:54 • #4


hey biggi. was du schreibst ist alles klasse, aber leider kann man sich in so einer paniksituation nicht immer ablenken. das ist so eingefahren diese ewigen angstgedanken ,als ob es eingehämmert wurde, ich versuche mich auch immer abzulenken aber es klappt momentan gar nicht. z.b: ich gucke fernsehen, undweiß gar nicht was ich da schaue. mei kopf ist so voll, was kann man da nur machen?

08.01.2009 17:18 • #5


Ich versuche esimmer mit leichten PME ein Kurzprogramm und Atemübung . Bei Hyperventilation in 1 Türe atmen mir hilft es im Akutfall. EFT auch ,...nur man sollte diese Dinge auch dann anwenden( üben) in einer Angstfreien Zeit wenn die attacke pause macht.Damit man dann im Akutfall sich zu helfen weiss.


alles liebe und Gute

wünscht Biggi

08.01.2009 17:36 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier