Pfeil rechts

V
Hallo ihr Lieben,

ich melde mich auch mal wieder zu Wort

Morgen um 7.45h habe ich einen gynokologischen Eingriff mit Kurznarkase. Diese Kurznarkose macht mich schon total wahnsinnig.

War heute drei Stunden im KH zum Gespräch und Untersuchung.
Alles wurde abgeklärt und jeder einschliesslich Narkoseärztin bestätigten mir, dass es eine ganz kurze und sichere Narkose ist.

Habe denen auch gleich mitgeteilt, dass ich Angstpatientin bin und dies werden sie auch berücksichtigen.

Ich könnte mich jetzt zurücklehnen und warten, dass es morgen vorbei ist. Natürlich mache ich dies wieder nicht, sondern rede jedem in meiner Familie schon einen Knopf an die Backe.

Heute Nacht wird die Nacht der Nächte schätze ich mal. Kennt jemand auch diese Narkoseängste? Ich habe Angst das Bewusstsein zu verlieren und damit die Kontrolle über meinen Körper und natürlich das ich nicht mehr aufwache. Ganz schön gaga bin ich

Danke fürs zuhören bzw. lesen!!

Liebe Grüsse
Annette

17.02.2010 15:17 • 19.02.2010 #1


9 Antworten ↓


T
Ich kann dich verstehen habe auch immer Angst vor solche Sachen ,aber glaub mir es wir alles gut und übermorgen lachst du darüber das du dir einen Kopf gemacht hast .


ich drück dich ganz fest und werde Morgen an dich denken !



LG.Tini

17.02.2010 15:58 • #2


A


Brauche ein wenig Trost; morgen ambulante OP

x 3


P
Die Krankenhäuser geben sich große Mühe, damit man sich bei einer Operation wohl fühlt. Ich weiß noch, als ich letztes Mal an den Augen opriert wurde, da wurde ich vor dem OP-Saal in eine vorgewärmte und total kuschelig weiche OP-Decke gewickelt. Das gab's früher nicht, ist jetzt aber wogl Standard, und da fühlt man sich gleich richtig wohl, trotz der ungewohnten Situation.
Mittlerweile wird auch wenn möglich mit Gas narkotisiert, das ist viel leichter zu dosieren und schonender für den Körper. Und falls du trotzdem sehr nervös bist, kannst du dir vorher eine LMAA-Pille geben lassen, dann siehst du der OP ganz entspannt entgegen.
Alles in Allem ist so eine OP gar nicht schlimm, du brauchst keine Angst zu haben, die Ärzte kennen sich gut aus und überwachen Alles, du bist ja nie allein. Ich hab schon einige OPs hinter mir, die Längste mit 8 Stunden Dauer, und ich hab Alles überlegt bisher.
Du schaffst das schon!

Allerdings: Wenn du dir jetzt schon einredest, dass du heut Nacht nicht schlafen wirst können, wirst du's auch nicht können. Ich weiß, es ist schwer, aber lenk dich ab, mach was Schönes, entspann dich bewusst.
Denk nicht an heut Nacht oder Morgen oder an die OP -das kommt schon Alles, auch, ohne, dass du ständig daran denkst.

Alles Gute für dich!

17.02.2010 16:29 • #3


V
Vielen Dank für eure lieben Aufmunterungen und guten Wünschen!

Ich denke auch, wenn alles gut geht, dass ich morgen mittag schon darüber lache. Aber es ist immer bei mir, vorher mache ich mir
unheimlich Sorgen für Eventualitäten!

Heute anbend nehme ich noch meine 100g Opipromal und morgen früh umn sechs soll ich noch eine Randitit Pille nehmen(Reflux-Medi) und dann geht es los zum KH.

Alle drei Ärzte die mich heute befragt und durchgescheckt haben, haben mir versichert, dass es eine harmlose OP von 10 Minuten sei!

Ich berichte morgen, wie alles abgelaufen ist.

Liebe Grüsse
Annette

17.02.2010 16:44 • #4


L
Hallo Vampire318,

es wird schon alles gut laufen! Das ist völlig normal, dass du Angst hast. Ich hab sogar vor einer Magenspiegelung Angst
Aber deine Sache ist auch nichts schlimmes! Die Ärzte sind gut ausgebildet und wissen schon, was sie vor haben.

Ich wünsche dir Alles Gute und Gute Besserung!

17.02.2010 17:58 • #5


V
Hallo LaLady,

vor einer Magenspiegelung habe ich auch Bammel.

Ich danke dir für die aufmunternden Worte!

Morgen um diese Zeit, sieht die Welt schon anders aus.

17.02.2010 20:21 • #6


K
Hallo Anette,
Mach dir kein Stress, es ist ein kleiner rutine Eingriff.
du wirst alles gut überstehen!
am besten ist, wenn du dir was schönes für danach ausdenkst. Hab ich bei meiner knie op auch gemacht. hab mir einfach gesagt, dass ich danach schön im bettchen liegen darf und meine lieblingsserie anschauen kann.
denk dir was tolles aus!

ich heb dir däumchen für morgen,obwohl ich mir sicher bin,dass alles gut läuft.

17.02.2010 22:04 • #7


V
Hallo ihr Lieben,

alles super überstanden; selbst die letzte Nacht habe ich dank Opipramol supi geschlafen! Heute morgen hatte ich einer tierische Angst und wäre am liebsten in der Klinik aufgesprungen und nach Hause gelaufen.

Ich wurde ruckzuck in den OP geschoben. Die Kanüle wurde gesetzt, ich wollte noch einige Fragen zur Sicherheit stellen, leider war dies nicht mehr möglich, da ich ratzfatz weg war. Bin dann in der Kabine wieder aufwacht und war der glücklichste Mensch der Welt.

Gleich esse ich eine Pizza zur Belohnung und gehe früh ins Bett, da ich heute wirklich sehr sehr müde bin!!

Danke nochmals für die aufmunternen lieben Zeilen!

18.02.2010 18:43 • #8


L
OOOOO DAS FREUT MICH RIESIG FÜR DICH!! Ich glaube dir sehr, wie glücklich du dich fühlen musst!!
Ich wünsche dir GUTE BESSERUNG!

18.02.2010 19:33 • #9


T
das ist schön das du alles gut überstanden hast wünsche dir weiter gute Besserrung!




LG.Tini

19.02.2010 09:49 • #10


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier