Pfeil rechts
1

VitusLiam
Huhu!

Ich hab mal wieder Angst. Was denn auch sonst. *seufz*

Also ich nehme jetzt seit 3 Wochen Bisoprolol zusätzlich zu Amlodipin, weil mein Puls immer zu hoch war (so um die 130 war nicht so cool)

Seit ich die nehme zeigt mir bei blutdruckmessgerät bei fast jeder Messung Herzrythmusstörungen an. (Zugegeben, ich hab das Gerät erst seit dem)
Ich war am Tag voher im Krankenhaus, da wurden 2 Egks geschrieben, ultraschall gemacht, Blut abgenommen und geröngt. War alles okay. Darum hab ich mir da nicht viel bei gedacht aber langsam machts mir angst.
Können die Störungen durch die Blocker kommen? Ich werd denn wohlmorgen mal zum arzt hoppeln, was?

27.03.2018 17:00 • 27.03.2018 #1


4 Antworten ↓


kopfloseshuhn
Hi!
Grundsätzlich kann man sagen, dass diese Geräte dadurch schon mehr Menschen irre gemacht haben als tätsächlicheine vorhandene Rhythmusstörung angezeigt. Die sind einfach viel viel zu sensibel.
Da brauchst du dich nur einmal bewegen oder so und schon ....

Duhast jetzt keine vergleiche zu vorher. Das ist dann natürlich doof.
Und ein EKG hast du auch nicht seit dem du den Betablocker nimmst, ja?

Da würde ich vielleicht tatsächlich einmal abchecken lassen.
Grundsätzlich glaube ich aber nicht, dass du dir sorgen machen musst.

LG

27.03.2018 18:15 • x 1 #2



Blutdruckgerät zeigt seit Betablockern Rythmusstörgen

x 3


squashplayer
Moin,

also die Funktion für Herzrhythmusstörungen kannst du vergessen. Beweg mal während der Messung ein bisschen ruckartig den Arm oder spann die Muskeln kurz an, schon hast du ne "Herzrhythmusstörung". Ich hatte mich von der Funktion auch mal verrückt machen lassen, aber habe schnell gemerkt, dass die total störungsanfällig ist.

VG

27.03.2018 18:30 • #3


Warum misst du denn? Sagt dein Arzt du sollst das?

27.03.2018 18:37 • #4


VitusLiam
Ich glaube mein größtes Problem ist, dass ich auch wenn ich am Hals meinen Puls fühle, merke wie sich ein schlaf öfter mal komisch anfühlt. Langsamer irgendwie.

Und ja, ich soll erst mal 2 mal am Tag messen, weil meine Amlodipindosis grade angepasst wird.

27.03.2018 18:54 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel