Pfeil rechts
29

Jara2602
OIhr Lieben, ich danke euch so sehr! Es tut mir gerade gut, eure Erfahrungen zu hören und mich auszutauschen, das beruhigt mich etwas. Ich danke euch so sehr, dass ihr eure Erfahrungen mit mir teilt und mir meine Angst etwas versucht zu nehmen!
Ich habe heute auch drauf geachtet zu essen und zu trinken, das habe ich schonmal gut hinbekommen und es geht mir heute auch auf jeden Fall besser als gestern, aber das Thema drängt sich mir immer wieder auf und ich beobachte alles so sehr … ständig denke ich im Augenwinkel iwas zu sehen, dann ist es der Staubsauger oder eine Lampe … ich sehe Dinge bewusst, die ich sonst nicht bewusst wahrnehme, wahrscheinlich weil ich so ängstlich bin … ich frage mich echt wie ich aus der Nummer wieder raus komme … ich steigere mich aber auch echt immer in alles rein- echt ätzend

18.04.2023 20:55 • #41


Frau_Pübbels
@Jara2602 bei Angst ist deine Wahrnehmung geschärft . Nehmen wir mal nen Höhlenmenschen als Beispiel: der geht so durch die Gegend und muss aufpassen ,dass kein Säbelzahntiger ihn angreifen wird . Dementsprechend scannt er die Umgebung.
So , du bist aber kein Höhlenmensch und es gibt kein Säbelzahntiger. Trotzdem funktioniert dein System genauso wie das vom Höhlenboy. Dein Gehirn kriegt Angst gesendet und scannt also die Umgebung. Deshalb nimmst du aktuell soviel wahr ,wie ne Decke oder eine Lampe. Und wegen der Angst versucht das Gehirn die Sachen direkt zu zu ordnen , dann versieht man sich schnell .
Das habe ich immer nach einem Horrorfilm ich bin angespannt ( wenn der Film gut war ) und schon interpretiert mein Gehirn in eine Jacke eine Silhouette.

18.04.2023 21:10 • x 1 #42


A


Bild im Augenwinkel kennt das jemand?

x 3


Jara2602
@Pübbels oh ja das ist wirklich ein gutes Beispiel! Du hast Recht, das kenne ich auch gut! Auch aus der Vergangenheit, nur habe ich mir da nie Gedanken darüber gemacht oder war besorgt … ich weiß auch nicht warum das auf einmal so schlimm ist … irgendwie hat die Situation mit der Puppe das in mir ausgelöst, obwohl es nichts wildes war, und dann fing ich an mich da reinzusteigern … was ich eben wirklich gut kann

18.04.2023 21:21 • x 1 #43


Jara2602
@Lingu darf ich dich nochmal fragen ob die schwarzen Punkte sich bei dir dann auch bewegen? Ich hatte das Erlebnis zum Glück bisher nicht nochmal und ich habe auch nicht direkt ein Insekt mit Beinen usw gesehen, sondern halt den schwarzen Punkt, der sich aber bewegte und dann unter einem Karton „verschwand“. Darunter war aber halt nichts. Das ganze war auch so im halbdunkeln. Aber weil es sich bewegt hat, dachte ich es sei ein Insekt …

Vielen lieben Dank

20.04.2023 16:20 • #44


Lingu
Also Ich habe sogar schon mal gedacht kurz Spinnen gesehen zu haben...
Damals hatte ich sehr große Angst vor Spinnen und habe bei meiner Oma auf dem Boden geschlafen. Da bei Ihr sehr große und viele Spinnen in der Umgebung waren und es nicht unüblich war, dass eine mal an der Wand hing, hatte ich etwas Panik davor.

Ich lag und habe kurz die Augen aufgemacht. Und ja, es war auch halbdunkel, also konnte ich wenig erkennen.
Kleine Spinnen habe ich kurz wo unter laufen sehen. Naja, dachte ich.. denn die waren nicht da.
Ich dachte einfach ich habe mir das nur eingebildet, denn ich habe keine Halluzinationen.

Sowas mit einem Strich/Punkt, ist hin und wieder auch passiert.
Genauso wie mit dem ausmahlen/vervollständigen einiger Sachen im Augenwinkel.
Schatten die im Augenwinkel mal vorbei huschen, an Fenstern/Türen oder Spiegeln.
Oder die Vorstellung in der Nacht eine hängende Jacke an der Wand wäre eine Person, weil der Umriss so aussah.
Alles kenne ich und passiert (auch wenn selten) mal.

Sogar mein Partner (nicht Psychisch krank) hat gelegentlich mal solche Hey, hast Du das auch da hinten gesehen? Momente. Meist aber alles im Dunkeln...


Ich habe aber auch eine recht große Fantasie und mein Kopf ist gerne mal am überlegen...

20.04.2023 21:16 • #45


Lingu
Zitat von Jara2602:
@Lingu darf ich dich nochmal fragen ob die schwarzen Punkte sich bei dir dann auch bewegen? Ich hatte das Erlebnis zum Glück bisher nicht nochmal und ich habe auch nicht direkt ein Insekt mit Beinen usw gesehen, sondern halt den schwarzen Punkt, der sich aber bewegte und dann unter einem Karton „verschwand“. ...

Wie lange hast Du ihn denn sich bewegen sehen?
Warst Du auch richtig fixiert darauf oder nur im Augenwinkel?

Bei mir ist alles wirklich immer nur super schnell passiert. Sobald ich wirklich hingeschaut/realisiert habe, war nie was da.

20.04.2023 21:21 • #46


Jara2602
@Lingu vielen Dank für deine ausführliche Antwort, das ist wirklich lieb! Also den Punkt habe ich so eine Sekunde lang gesehen, ich muss dazu sagen, dass ich in dem Moment gerade sehr panisch war und ich weiß nicht ob ich genau hingesehen habe, aber es war nicht im Augenwinkel … ich habe schon irgendwie hingeguckt würde ich sagen… aber es war mehr so ein Schatten und kein richtiges Tierchen mit klaren Umrissen … ich hoffe man versteht mich

War das bei dir bei den spinnen auch so? Ich habe im Moment auch so schwarze Punkte auf dem auge, weiß gerade nicht wie das heißt. Aber der Punkt auf dem Boden war irgendwie anders

20.04.2023 22:43 • x 1 #47


Lingu
Zitat von Jara2602:
War das bei dir bei den spinnen auch so?

Ja, ich konnte die Spinnen eigentlich auch nicht wirklich erkennen, hatte kurz vorher die Augen wieder erst geöffnet gehabt und es war auch recht dunkel. Dann nur für die Sekunde.. wirklich nur kurz.. Einbildung halt.

Zitat von Jara2602:
Also den Punkt habe ich so eine Sekunde lang gesehen,

Das sagt vieles aus.. Manchmal dauert es, bis sich Augen anpassen.

Zitat von Jara2602:
ich muss dazu sagen, dass ich in dem Moment gerade sehr panisch war

Zitat von Jara2602:
ich weiß nicht ob ich genau hingesehen habe

Zitat von Jara2602:
ich habe schon irgendwie hingeguckt würde ich sagen

Zitat von Jara2602:
aber es war mehr so ein Schatten und kein richtiges Tierchen mit klaren Umrissen

Daran siehst Du doch das es nichts ernstes gewesen sein kann.
Verrückt wirst Du schon nicht und Halluzinationen hast Du bestimmt auch nicht, denn die wären bestimmt extremer, öfter, auch bei helllichten Tag und länger als nur 1-2 Sekunden..etc.

Deine Angst lässt Dich nur unsicher sein und Du glaubst etwas gesehen zu haben.
Tu es doch als Optische Täuschung ab, denn wenn deine Augen wirklich Okay sind (Das kann Dir dein Arzt dann bestätigen) dann hast Du einfach nur zu viel Panik, Stress und dein Kopf lässt Dich einreden Dinge gesehen zu haben.

21.04.2023 00:54 • #48


Jara2602
@Lingu das ist wirklich so lieb von dir, du hast Recht und ich versuche es nun damit abzutun!

Allerdings ist nun das nächste passiert, ich glaube ich beschäftigte mich zu viel damit. Es war beim einschlafen, da hörte ich eine Sirene. Ich glaube mein Gehirn hat das pfeifen meines Mannes im Schlaf „umgedacht“, ich wusste aber direkt, dass es nichts von außen war, sondern nur in meinen Ohren, als ich mich erschrak und wach war, war es sofort weg … es ist dennoch so schrecklich für mich und triggert meine Angst ich frage mich echt warum immer mehr oben drauf kommen muss …. Ich träume auch nachts schon von dem Thema und werde davon wach … furchtbar.

Liebe Grüße und ganz lieben Dank für deine liebe Mühe

21.04.2023 10:14 • x 1 #49


Lingu
@Jara2602
Wenn ich irgendwie auch nur helfen kann, dann tu ich es gerne!

Du beantwortest Dir eigentlich ja alles schon selbst und merkst die Gründe. Das reinsteigern kann halt so vieles auslösen..

Vielleicht würde es helfen wenn Du es etwas lockerer sehen könntest?
Sage Dir doch: Ach, ich steigere mich wieder so extrem da rein. oder versuche es als übermüdete Augen, optische Täuschung oder einfach nur als hoch gestresst zu sehen?

Da Du nun Dir langsam sicherer wirst mit den Punkten, will dein Kopf wieder was neues finden und jetzt denkst Du etwas gehört zu haben. Auch das passiert sehr oft bei anderen, dass sich der Kopf etwas neues sucht, damit er weiterhin durchdrehen kann. Man steigert sich langsam so hoch.

Entscheidend ist, dass Du Dich nicht noch mehr verrückt machst und anfängst es gelassener zu sehen.

Jara, kennst Du das Gefühl wenn man Horrorfilme geguckt hat und danach denkt es kommt jeden Moment etwas um die Ecke?
Eigentlich ist es das gleiche wie bei den Punkten... Man stellt es sich sooo lange vor, bis man denkt es springt einen an.


Auch mit den Tönen kenne ich es. Ich habe auch vieles mal gehört oder gedacht gehört zu haben.
Entsteht halt vieles aus der Angst oder aus der Vorstellungskraft..
Ich selbst bin nicht so das ich ständig etwas sehe oder höre- aber dennoch, mir ist sowas im Leben schon öfters passiert und ich kann mich an sowas gut erinnern. Ich habe sogar schon mit mehreren Personen über so etwas geredet und bin da nicht ein Einzelfall.

Ich stand mal nachts mit meinem Freund im Park neben einer Bank und wir haben uns unterhalten und eine geraucht.
Er blickte zur Seite für ein paar Sekunden, schaute komisch und meinte nur so zu mir: Ich sehe da hinten ein Wolf. Als ich hingeguckt habe war da nix. Ich muss auch sagen, es war wirklich sehr dunkel, da keine Laternen in der Nähe waren. Neben einer Hecke war ein kleiner Weg.. aber nichts Anderes
Er war wirklich der Meinung, Er hätte da kurz die Form eines Wolfes gesehen.
Als Er mir bescheid gesagt hat und dann noch einmal richtig hinschauen wollte, war der Wolf aber weg...
Ich hab mit einem grinsen nur zu Ihm gesagt: Wer weiß?
Wir haben uns dann schlappgelacht.

Aber mal ehrlich, es ist doch eh immer nur: nachts oder wenn man kaum was sieht, wenn man gestresst ist und viel denkt, man ist sich unsicher ist ob man es überhaupt gehört/gesehen hat, sich etwas gerade einredet oder hineinsteigert, wenn man gerade die Augen geöffnet hat oder nur im Blickwinkel...
Manchmal sogar wenn man mit etwas anderem beschäftigt ist, denn wenn Du gerade nicht bewusst daran denkst, tut es aber vielleicht dein Unterbewusstsein.

21.04.2023 14:37 • #50


Jara2602
@Lingu ach das ist sooo lieb von dir! Ehrlich! Du beruhigst mich total … ich habe auch meine alte Thera nochmal angerufen und sie meinte, dass man was in der Einschlafphase sieht oder auch hört, sie normal, man Nenne das Hypnagoge Halluzinationen und das haben auch ganz gesunde Menschen und sei weit verbreitet … also nichts schlimmes … ich muss wirklich irgendwie versuchen aufzuhören mir einzureden, dass ich was habe …. Das ist sooooo schwer …. Oh man! Aber ich bin so dankbar, dass ich mich mit dir darüber austauschen durfte/darf ️!

21.04.2023 15:30 • x 1 #51


Lingu
Freut mich sehr zu hören, danke Dir!

Wenn es Dir schlecht geht, dann immer raus damit! Dazu sind Wir ja auch hier.

Wünsche Dir noch einen schönen Tag und denk auch an deine Gesundheit und erhol Dich schön!
Wir lesen uns.

21.04.2023 16:22 • #52


Jara2602
@Lingu vielen vielen lieben Dank, ich wünsche Dir auch einen schönen Tag und ein schönes Wochenende ️!

21.04.2023 16:37 • x 1 #53


A


x 4





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Matthias Nagel