Pfeil rechts
206

NIEaufgeben
Was man seinem Partner zumutet mit solch einer Störung das ist kaum zu glauben...
Das sind echt ganz Arme und eigentlich müsste man ihnen helfen und nicht uns...

@Calima weist du was mein Mann einmal gemacht hatt um mir bewusst zu machen wie es ihm und dem kleinen geht wenn es mir schlecht geht?

Als ich wiedermal wegen Schmerzen geheult und extrem gezittert habe,total kaputt war und schon massenweise eigendiagnostik getätigt hatte von all den tödlichen akuten Dinge die ich wiedermal hatte....

Da hatt er mich ohne mein Wissen mit dem Handy aufgenommen....

Und als es mir besser ging und ich mich gefangen hatte...

Da hatt er zu mir gesagt:weist du mein Schatz,das du starke Schmerzen hast das wissen wir das ist im Moment halt einfach so...
Aber das Theater was du immer wieder veranstaltest hatt mit Schmerzen haben nichts zu tun....
Das ist Angst,pure Angst..und wer bist du das du deine Diagnosen selbst stellst?wo hast du studiert um zu wissen was dir fehlt?

Weist du eigentlich wie wir uns fühlen in solchen Momenten?
Das ist für uns die Hölle und wir können dir nicht helfen...

Ich sag dir ich glaubte meinen Augen nicht was ich da sah...in welchem Ausmass...
Das war echt ein Schock....

Seitdem passe ich extrem auf dass sowas nicht mehr oft passiert....

Manchmal kann auch so ein Schock Erlebniss durchaus hilfreich sein

18.06.2020 12:45 • x 1 #181


Schlaflose
Zitat von NIEaufgeben:
Als ich wiedermal wegen Schmerzen geheult und extrem gezittert habe,total kaputt war und schon massenweise eigendiagnostik getätigt hatte von all den tödlichen akuten Dinge die ich wiedermal hatte....

Da hatt er mich ohne mein Wissen mit dem Handy aufgenommen....


Mein Vater hatte einmal eine Art Nervenzusammenbruch und lag wimmernd auf der Couch und sagte er stirbt. Meine Mutter sagte zu ihm, er soll nicht hysterisch sein, ging in die Küche, kam mit einem Glas kaltem Wasser zurück und schüttete es ihm ins Gesicht. Er war ganz schnell kuriert Ich würde auch so reagieren, wenn jemand in meinem Umfeld sich so gehen lässt. Ich kann damit gar nicht umgehen. Ich würde auch selbst niemandem zumuten, sich mit mir auseinandersetzen zu müssen, wenn es mir schlecht geht. Ich ziehe mich dann komplett zurück und will mit niemandem darüber reden. Ich muss dann allein sein und es mit mir ausmachen.

18.06.2020 13:41 • x 3 #182



Bauchaneurysma oder die Psyche?

x 3


Calima
Zitat von NIEaufgeben:
Ich sag dir ich glaubte meinen Augen nicht was ich da sah...in welchem Ausmass...
Das war echt ein Schock....


Für Menschen wie dich und mich ein heilsamer. Für viele andere hier wohl ein ganz wunderbarer Anlass, laut darüber zu weinen, wie herzlos der Partner mit einem umgeht .

Hypochonder sind brutale Egoisten. Manche erkennen das, viele nicht. Sie flüchten lieber in die Opferrolle.

18.06.2020 14:09 • x 3 #183


Basti19888
Heute war irgendwie ein komischer Tag...
Mega unwohl Unruhe und immer die Angst mein Herz stolpert.. dazu musste ich ständig tief einatmen. Dazu noch etwas brennen im Hals beim Atmen.

Im Bett jetzt auch extrem nervös fixiert suf Herz und Gefühl ich spüre da was leicht stolpern.. das ist irgendwie wie Unruhe im Oberkörper :/ Herz Bereich... dann eben die Augen zu gemacht und direkt wieder aufgeschreckt mit einem richtig ungutem wiederlichem Schwäche Gefühl... als wäre der Puls kurz im Keller und geht dann wieder hoch. Schwer zu beschreiben.

Ich wurde am Herz untersucht, meine Lunge ebenso, ich scheine mir einen zurecht zu spinnen, aber dermaßen. - leider.

Warum lässt mich mein Körper nicht relaxen, warum muss er mich zwingend vom schlafen abhalten. Vermutlich will er mir was sagen. - das es so nicht weiter geht mit den ständigen Gedanken an schlimme Krankheiten etc.

Echt schade.



Ich habe übrigens erkannt das ich in letzter Zeit sehr egoistisch denke. Das möchte ich nicht und muss dies dringend ändern und der Frau mehr Gehör schenken.


Wollte ich gern festhalten. Habt eine gute Nacht

27.06.2020 00:08 • #184


Basti19888
Vermutlich will mir mein Körper was sagen. - das es so nicht weiter geht mit den ständigen Gedanken an schlimme Krankheiten etc. Das reicht langsam denke ich.

Komisches brennen beim Atmen ist auch da. Achja. Träumchen

Kennt das jemand von euch ? Dieses merkwürdige aufschrecken kurz vor dem schlafen, also quasi der Moment wo man gerade versucht wegzunicken, dann ein komisches Gefühl hat und aufschreckt? Will jetzt nicht sagen /schwarz vor Augen Gefühl/Ohnmachtsgefühl, aber im entferntesten Sinne ähnlich. Hatte das vor Jahren mal gehabt.. unangenehm.

27.06.2020 00:21 • #185


Basti19888
Bin
kurz davor meine Frau aus dem Schlaf zu reißen so kacke gehts aktuell ... Thema Egoismus wären wir dann wieder.

Liege nun hier völlig nervös am tief Atmen durch gern Mund, irgendwie ist alles schneller und unwohler.

Eigtl bin ich müde, werde aber am schlafen gehindert

Blutdruck messe ich aus Prinzip nicht. Besser so.

27.06.2020 01:24 • #186


Schlaflose
Zitat von Basti19888:
Kennt das jemand von euch ? Dieses merkwürdige aufschrecken kurz vor dem schlafen, also quasi der Moment wo man gerade versucht wegzunicken, dann ein komisches Gefühl hat und aufschreckt?

Das kenne ich seit 30 Jahren leider zur Genüge.

27.06.2020 05:59 • x 2 #187


Stefano2505
Gibt es hier noch mehr Leute wie basti die dieses pochen im Bauch wahrnehmen und ein brennen im Atem haben ? Also das Gefühl heiße Luft zu atmen ? So komisch irgendwie.. dazu das Gefühl der absoluten Unruhe und Unwohlsein... total komische Symtome... ist sowas denn Angstmäßig möglich...

Das macht einem so zu schaffen

18.12.2020 10:01 • #188


Änäynis
Angst bzw Panikatacken können die unterschiedlichsten symptome erschaffen, es reicht nur sich auf etwas zu konzentrieren. Durch die Wahrnehmung werden diese gefühle dann verstärkt.
Aber mach dir bewusst dass das Pochen völlig normal ist. Was das atmen angeht hab ich keine erfahrung damit, wirst du vielleicht krank oder hast husten?

18.12.2020 10:04 • #189


petrus57
Zitat von Änäynis:
Aber mach dir bewusst dass das Pochen völlig normal ist.


Das hat jeder. Nur die wenigsten achten darauf. Aber wenn Dr Google schreibt, das man bald des Todes ist, wenn man das Pochen bemerkt, kann man ja schon Panik bekommen.

18.12.2020 10:09 • x 1 #190


Änäynis
Zitat von petrus57:
Das hat jeder. Nur die wenigsten achten darauf. Aber wenn Dr Google schreibt, das man bald des Todes ist, wenn man das Pochen bemerkt, kann man ja schon Panik bekommen.

Hab ich denn gesagt dass es schlecht ist in panik zu verfallen?
Alles eine frage der Warnehmung. Die einen bekommen es mit und denen ist es egal. Andere bemerken es und denken, dass war doch vorher noch nicht da, und schon gehen die symptome los in der angst.
Wichtig ist es zu erkennen dass es völlig normal ist und seinen fokus davon wegzulenken.

18.12.2020 10:13 • #191


Hey grüß dich.

Das was du beschreibst hab ich eins zu eins auch. Mein Bauch pocht und ich sehe ihn heftig pulsieren.
Hab auch bei google gelesen, zwecks Aneurysmen im Bauch. Mein Arzt meinte aber, sowas kommt bei ganz alten Menschen erst vor, klar es gibt Ausnahmen aber das hättest du wahrscheinlich schon eher mitbekommen. Ich weiß auch nicht was ich tun soll, bekomme diesbezüglich auch Panikattacken, war auch schon in der Notaufnahme usw. Hab dann mal nen komplett Check machen lassen. Es war alles in Ordnung bei mir. Es sind definitiv psychosomatische Symptome, ich denke da kann nur der Psychologe oder Psychiater helfen. Ich werd mich nächste Woche auch mal Richtung Psychologen begeben. Bei mir ist das ganze schon seit Februar 2020. Hab auch noch andere Symptome, Ohrenrauschen, Schwitzige Hände, Druck im Kopf, Druck auf der Brust, das ganze wechselt sich immer mal ab. Es ist einfach eine Störung im Nervensystem, ich denke das muss mit Medikamenten behandelt werden. Bei mir hilft Sport, laufen und bissl Homeworkout.
Glaub mir, es gibt Tage da kann ich es ganz gut ignorieren, dann wiederum beschäftigt es mich so sehr, das der Fokus nur auf dem Bauch liegt und es pocht den ganzen Tag. Mein Puls und Blutdruck sind super, aber der Bauch pocht als wäre ich gerade nen Marathon gelaufen. Unerklärlich, es sind aber psychosomatische Symptome.

01.01.2021 13:58 • #192


Änäynis
Zitat von Chrizzy:
Es ist einfach eine Störung im Nervensystem, ich denke das muss mit Medikamenten behandelt werden.

Dem kann ich nur wiedersprechen. Es ist eine störung deine wahrnehmung. Mit deinem nervensystem ist alles in ordnung, es funktioniert wie bei jedem anderen menschen. Was bei dir anders läuft ist die wahrnehmung zu diesen normalen vorgängen im körper. Und da muss man ansetzen und nicht am körper.

Zitat von Chrizzy:
Ich werd mich nächste Woche auch mal Richtung Psychologen begeben

Sehr gut! umso eher umso besser. Auch ewig lange wartezeiten musst du hinnehmen und nicht gleich verzagen, die paar wochen/monate vergehen wie im flug aber dann hast du endlich deine therapie.
Was ich dir noch empfehlen kann wenn du zu lange auf den termin warten müsstest wäre dich an den sozialpsychiatrischen dienst zu wenden.

Es ist eine super sache dass du weißt dass sich alles nur in deinem kopf abspielt, darauf kann man aufbauen.

01.01.2021 16:26 • x 1 #193



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel