Pfeil rechts

fortune7
Hab seit 2-3 Tagen total überlastete Augen. Ständig Kopfschmerzen um die Augen und an der Stirn über den Augen. Heute besonders rechts. Bin leicht kurzsichtig, aber hatte bisher nicht solche Probleme damit. Geh am Dienstag mal zum Augenarzt. Aber mach mir grad totale Gedanken. Mein rechtes Auge schmerzt jetzt auch leicht bzw. brennt und fühlt sich einfach überfordert an. Schieb bissl Panik dass es was Schlimmes sein könnt :s Dazu gehts mir so komisch. Bin total neben der Spur :l Habt ihr Tipps, was ich tun sollte? Augen am besten einfach etwas schonen? Und was könnts sein?

07.06.2014 21:46 • 14.07.2014 #1


19 Antworten ↓


Alice im Wunderland
Erstmal Ruhe bewahren, denn meistens ist es nach meiner Erfahrung so, dass wenn man Angst hat sich die Symptome verstärken.
Hast du vielleicht lange vor dem Computer gegessen? Oder sonst die Augen belastet?
Vielleicht brauchst du eine neue Brille und damit hat es sich
Mach dich nicht verrückt, die Konzentrationsstörungen kommen wahrscheinlich weil du dich verrückt machst und beobachtest - geht mir auch so dann.
Das Wetter wird auch eine Rolle spielen.

Gute Nacht

07.06.2014 22:43 • #2



Augen- & Kopfschmerzen - sich schonen / Tipps?

x 3


Das kann auch von der HWS kommen.
Ich habe oft Verspannungen und das zieht auch bis ins Auge mit brennen und
stechen. Wenn du dich hinlegst müsste es weggehen.
Oder was Alice sagte, du brauchst eine neue Brille.

07.06.2014 22:55 • #3


fortune7
Hey, heut Mittag gings mir besser, aber gerade eben wurde die ganze linke Kopfhälfte von mir taub und ich hab richtig unangenehme Schmerzen, ähnliches eines Migräneanfalls, aber doch etwas anders. Ich hab auch irgendwie das Gefühl Kiefer- Zahnschmerzen zu haben an der Seite, auch Druck und Schmerz im Ohr. Mach mir Sorgen, nen Schlaganfall bekommen zu können

08.06.2014 20:33 • #4


Junge, die Wahrscheinlichkeit, dass jemand in Deinem Alter einen Schlaganfall hat, geht gegen Null. Mach Dich locker, das passiert ix. Mit absoluter Sicherheit harmlose Ursachen, wie die anderen User schon geschrieben haben.

08.06.2014 20:40 • #5


fortune7
Ja aber was? :s Es fühl sich grauenhaft an

08.06.2014 20:43 • #6


Das wird der Augenarzt klären.

08.06.2014 20:44 • #7


fortune7
Naja, mich stört auch dieser Druck auf dem linken Ohr. Fühlt sich so grausam an. War beim HNO, aber langsam glaub ich nich mehr dass da nix is. Oder kann das irgendwie vom Kiefer kommen?

08.06.2014 20:46 • #8


Ja, das kann eine - harmlose ! - Verspannung in Kiefergelenk sein.

08.06.2014 20:50 • #9


fortune7
Hoffentlich, aber ziehen diese Schmerzen gleich in Ohren, Augen, Stirn?

Hirntumor macht mir auch wieder Sorgen. Ein Neurologe meinte mal, dass wenn ein Hirntumor Schmerzen bereitet, diese dann nicht im Schläfenbereich auftreten bzw. dass der letzte Bereich wäre, an denen sie auftreten. Aber naja >.<

08.06.2014 20:52 • #10


fortune7
Jetzt fühlt sich meine obere Zahnreihe links taub an ._.

08.06.2014 21:15 • #11


Hallo fortune 7 , schau mal bei Google unter Costen Syndrom nach , hatte die gleichen Beschwerden
werde jetzt deswegen behandelt.

08.06.2014 21:35 • #12


fortune7
Der Zahnarzt hat mir ne Schiene für Nachts verschrieben, aber ich schätze da muss der Kieferorthopäde mal ran oder? :/

08.06.2014 21:46 • #13


Hallo fortune , bei mir steht eine umfangreiche Behandlung an .
Die versäumte Behandlung in meiner Jugend hat zu meinen Symptomen geführt .
Eine Kieferfehlstellung hat immense Folgen , aber das ist zu beheben.

08.06.2014 22:55 • #14


fortune7
Hey, mein Zahnarzt meinte es is wohl eher die HWS. Seit Heute Morgen hab ich fürchterliche Schmerzen links auf der Schulter/dort wo der Hals endet. Es zieht mir in den Arm. Was ist das? Meint ihr, ich soll vllt mal in die Notaufnahme, wenns sich nich bessert? Kann des was tragischeres sein?

14.06.2014 11:30 • #15


DinniOh
Hallo fortune!

Ich habe seit vorgestern genau dieselben Beschwerden.
Fing letzte Woche mit Kieferschmerzen, Ohrenstechen an, schmerzenden linken Arm/Schulter habe ich schon längere Zeit.

Seit gestern brennen die Augen und ich habe Kopfschmerzen in der Stirn- und Schläfengegend, zieht seitweise zur Nase.

Ich geb dir einen Tipp: drücke mal mit einem Finger links neben der HWS knapp unter dem Kopfansatz hin ... danach sollten die Schmerzen zumindest kurz nachlassen --> Verspannung - möglich dass der nervus Facialis ein wenig verklemmt ist durch die Verspannung.

Ich versuche nun deinen Beitrag als Beruhigung für mich zu sehen - das solltest du mit meinem vll. auch tun

glg

10.07.2014 17:32 • #16


fortune7
Habt ihr auch des Öfteren mal nen Tinnitus? Hab manchmal überfallartig dieses Piepsen im Ohr. Kann das von viel Musikhören kommen?

14.07.2014 19:05 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Schlaflose
Ich habe seit 1988 permanent Tinnitus

14.07.2014 19:15 • #18


Interessant, dass ich grade jetzt auf diesen Beitrag stoße.
Mir gehts heute nämlich genau so. Kopfschmerzen, Kieferschmerzen einseitig, matschiges Auge. Und ich kann euch beruhigen. Ich hab das seit ca. der 5. Klasse regelmässig alle paar Wochen mal. Das sind ganz normale Spannungskopfschmerzen von der HWS. Verspannungen in Nacken und Hals können wirklich so einiges Auslösen. Unter anderem auch Tinitus und Ohrgeräusche. Bei mir geht es bis zur Migräne mit Erbrechen. Da helfen dann auch keine Tabletten mehr. Es ist aber ungefährlich und geht weg, wenn man was dagegen tut. Kreist dann ein bisschen mit den Schultern und macht Rückenübungen. Davon wird es besser.
Gerade Ängstler haben es oft mit dem Rücken. Die Angst sitzt uns quasi im Nacken. Manchmal sind wir so angespannt und wir merken es gar nicht, weil das schon ein Normalzustand geworden ist.

14.07.2014 19:21 • #19


Lieber Fortune,

es ist grausam wenn wir unsere bekannten Symptome haben, aber ganz besonders in Panik geraten wir, wenn neue Symptome hinzukommen oder die alten sich verändern.
Wir müssen uns dann ganz doll zuammenreißen und uns immer wieder bewusst machen, dass wir Angst haben und zur Übertreibung neigen. Wir können nicht bei den Symptomen bleiben, sondern grübeln und machen uns Sorgen, dass etwas ganz schlimmes passiert. Aber gerade das setzt ja diesen Kreislauf aus Symptomen, mit Angst reagieren, das erzeugt neue Symptome oder verschlimmert die vorhandenen, in Gang.
Mach dich nicht verrückt, es wird sich alles als harmlos erweisen.

Liebe Grüße

14.07.2014 19:30 • #20



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel