Pfeil rechts
60

Meinklang
Ja war ich vor kurzem aber habe es nicht ausgehalten angst jeden tag wurde es schlimmer und wird es

24.07.2014 16:58 • #61


Das ist das Kreuz an einer Angsterkrankung hilft aber nix durch die Angst muss man durch vermeiden macht es nur schlimmer.

24.07.2014 17:01 • x 1 #62



Angst zu sterben vegetatives nervensystem

x 3


Zitat von nicowersonst:
Das ist das Kreuz an einer Angsterkrankung hilft aber nix durch die Angst muss man durch vermeiden macht es nur schlimmer.


Das ist der entscheidene punkt vermeiden es wird.
Schlimmer und schlimmer du musst dich deine ängsten.
Stellen und dich abfinden das wir mal alle gehen müssen.
Versuch es nochmal stationär ich kenne was du schreibst.
Ich mach das auch alles durch was du hast hab ich auch.
Panikattacken angst angst angst Angstörung usw.


Lg Dennes

24.07.2014 17:06 • x 1 #63


Meinklang
Ich würde so gerne glauben das nichts passiert aber es ist zu viel aufs mal immer schmerzen immer ihrgend etwas es kann nicht ein tag geben wo es entweder gleich bleibt oder nichts ist nein das geht anscheinend nicht immer das gefühl zu haben jetzt ist es dan bald vorbei macht mich kaput

24.07.2014 17:21 • #64


So geht es mir auch und deswegen bin ich in klinik.
Diggah es ist schwer aber wenn du jetzt nix machst wird.
Es alles noch schlimmer du sitzt bestimmt nur zuhause oder ?.


Lg Dennes

24.07.2014 17:26 • x 1 #65


Meinklang
Ich versuche so oft wie moglich raus zu gehen aber im momment ist es schwirig ja heut abend gehe ich ins restaurant mal schauen wie es wird

24.07.2014 17:32 • #66


Lass dir helfen bitte versuch es nochmal in der klinik.


Lg Dennes

24.07.2014 17:38 • x 1 #67


Was hat denn raus gehen mit der Panik davor zu tun an irgendwelchen
Symptomen von denen 99 Prozent vermutlich einfach normal sind, zu sterben ?
Wenn du dich deiner Angst stellen willst musst du dir klar werden, dass du erstens keine körperliche Erkrankumg hast und schon gar keine tödliche, zweitens aufhören bei irgendwelchen vermeintlichen Symptomen in irgendwelche Ambulanzen zu rennen und lernen deinem Körper zu vertrauen. Das wirst du allerdings, wenn ich deine Beiträge so
lese, sicher nicht ohne intensive therapeutische Begleitung schaffen.
Ja es ist fürchterlich sich seiner Angst zu stellen, es
es ist ein schwerer und anstrengender Weg aber es ist die einzige Möglichkeit

24.07.2014 17:40 • x 1 #68


Meinklang
Was würdest du in meiner situation jetzt gerade machen dein linker arm schmerzt und dein rechtes bein , dir ist es schwindelig und du hast angst das was passiert gestern hattest du ein starjes ziehen linkesbein bis linken kopf , gleichzeitig hast du noch das schleim das rauskommt und schmerzen wenn du auf das rechte ohr anfast zumteil auch hals schmerzen links ich glaub jeder würde das denken was ich denke

24.07.2014 17:53 • #69


Meinklang
Gelenkschmerzen und (venenschmerzen auch)

24.07.2014 17:58 • #70


Schlaflose
Ich HABE täglich viele der Symptome, die du nennst und das schon seit Jahrzehnten (bin 52). Ich habe aber auch viel Wissen über den Ķörper und weiß, wie welche Symptome entstehen. Wenn ich schmerzen im linken Arm habe, ist es eine Nervenentzündung, wenn ich schmerzen im Bein habe, kommt es vom Ischias, wenn ich Schmerzen in der linken Brust habe, dann ist es ein eingeklemmter Nerv durch Verspannungen, wenn ich Muskelzucken habe, ist es durch Magnesiummangel etc. Und vor allem weiß ich, dass all diese Symptome nicht tödlich sind.

24.07.2014 18:22 • x 1 #71


Ich würde das machen was ich vor Jahren bereits gemacht habe. In den Spiegel gucken mir deutlich die Meinung über mich sagen und intensiv in Therapie gehen und den Willen und das Einsehen haben dass
Ich Hilfe brauche und zwar für die Psyche und nicht für den Körper um der Idiot den ich im
Spiegel sehe nicht länger zu sein, um endlich wieder Lebensqualität zu haben und alles das tun zu können was ich VOR meiner Erkrankung auch getan habe.

Ach so und wenn ich tatsächlich Schmerzen in den Muskeln und/oder Gelenken habe mach ich alles so wie sonst auch das bin ich gewohnt ich habe nämlich Rheuma. Wenn mir der Rücken weh tut mach ich Sport, wenn ich Kopfschmerzen habe nehm ich ne Tablette und denke NICHT an einen Hirntumor. Wenn ich ständig Magenschmerzen habe reduziere ich meinen Stress. Wenn ich sonstwas habe dann nehme ich das hin als momentane Unpässlichkeit und gehe nicht davon aus spontan zu sterben das passiert nämlich in den seltensten Fällen. Und falls doch dann ist es so, das sterben ist das Einzige was uns sicher alle erwartet egal wie sehr wir uns dagegen wehren wann und wo das weiß man nicht und das ist gut so.

24.07.2014 18:41 • x 1 #72


Meinklang
Ich habe durch diese ganze schei. wort wörtlich meine eier verloren ich bin wie die grösste *beep* geworden ohne schei. ich erschrecke ab kleinkram ich suche und finde immer wieder was an mir was mir angst macht wie z.b in letster zeit heufig rötungen die vieleicht von dem neuen medi kommt fluoxetin den ich seit ca 2wochen nehme ich hab angst alleine zu sein ich habe nicht angst vor dem Tod sondern angst wie ich dazu komme, der Tod ist eine errleichterung des algemein zustand und wenn das schlecht ist ist es eben so , ich bin 24 jahre jung habe als tührsteher gearbeitet ich habe krafttraining gemacht ich war ein stier ein tyran ein tyson und jetzt flenn ich vor angst das doch was sein könnte was man nicht gefunden oder beachtung geschenckt hat, ich würde so gern wieder einfach gechillt ein B. aufdrehen und meine anlage anmachen und fett paul kalkbrener oder loco dice hören und das in aller ruhe aber nein auch das vertrage ich nicht ich möchte wieder leben und das in vollen zügee mit allem tollen daran ohne immer ans was passiert zu denken

24.07.2014 21:24 • #73


Dann liegt es an dir daran zu arbeiten auch wenn es hart wird, wenn es Angst macht ( die hast du jetzt auch ) auch wenn es Kraft kostet. Der Einzige der dich davon abhalten kann gesund zu werden bist du selbst, der Einzige der dich heilen kann bist auch du selbst. Du brauchst dazu nur jemanden der dir den Weg zeigt gehen musst du ihn selbst. Also los oder willst du wirklich so weiterleben bis du alt und grau bist. Eins garantiere ich dir allerdings wenn DU nicht an du arbeitest wird es nicht besser i
Gegenteil die Angstspirale wird sich immer schneller drehen.
Wenn du dein altes Leben zurück willst musst du dafür kämpfen und nicht dem Leben das du hattest nachtrauern.

24.07.2014 21:37 • x 1 #74


Meinklang
Hallo zusammen heute morgen ist meine rechte nase verstopft und mein rechtes ohr ohrgendwie auch und ich spucke komisches ais dem mund erkältet? Plus die venen schmerzen mir immer

25.07.2014 08:05 • #75


Meinklang wie sieht das aus?.


Lg Dennes

25.07.2014 08:11 • x 1 #76


Meinklang
Zt weiss grün gelb und mein rechtes ohr ist wie verstopft

25.07.2014 09:35 • #77

Sponsor-Mitgliedschaft

Meinklang
Ich war beim Arzt und er sagte mir es scheint eine Erkältung zu swin ich solle triofan und dafalgan nehmen , und auch der garantierte mir ich sterbe nicht daran aber trotz allem habe ich angst da ich voll benommen bin und schwindel habe

25.07.2014 18:41 • #78


Meinklang ja erkãltung und !
Hat mann wohl mal ausruhen medis nehmen viel trinken.


Lg Dennes

25.07.2014 22:03 • #79


Meinklang
Ich bin schon geschwächt sehe alles benommen und jetzt noch die erkältung das ist der Horror puur

26.07.2014 15:58 • #80



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel