8

xstarx1

22
9
4
Hallo ,
Ich leide seit ungefähr 1 Monat an Angstörung die sich jedoch verbessert haben , da Ich beim Arzt schon war und ein Großes Blutbild gemacht habe und alles In ordnung war außer der Schildrüße mache Ich mir jetzt Sorgen . Mein TSH Wert liegt bei 6,55 Und Ich selber weiß nicht ob es Gut oder Schlecht ist , ob es eine Unter oder Überfunktion ist . Ich denke der Arzt würde mir schon bescheid sagen wenn es wirklich stark wäre und Schlimm wäre, und Symptome einer Störung habe ich nur minimal Nervös sein oder Unruhe, eventuell erhöhten Blutdruck aber meist nur wenn Angst im Spiel ist . Ich mache mir Sorgen und Gedanken das die Werte nicht mehr Normal werden oder etwas schlimmeres , nur all dies kam nur seit meine Angst gekommen ist davor hatte ich rein garnichts.Ich mache mir einfach Sorgen und Gedanken und habe Angst das irgendetwas passiert . Falls ihr das Nachvollziehen könnt.
Kann die Psyche eventuell die Schildrüße Beeinflussen oder sogar die Pubertät eine Rolle spielen

Mit Freundlichen Grüßen Lars

07.09.2019 09:27 • 07.09.2019 #1


18 Antworten ↓


petrus57

petrus57


14168
158
7880
Lese mal hier:

Welcher TSH-Wert ist normal?
Bei Erwachsenen liegt der normale TSH-Wert im Serum etwa zwischen 0,40 und 4,0 mU/l. Dieser Referenzbereich kann je nach Alter und Geschlecht des Patienten sowie dem untersuchenden Labor schwanken. Bei Kindern und Jugendlichen bis zu 18 Jahren kann der TSH-Wert höher sein.

https://www.apotheken-umschau.de/laborwerte/tsh

PS.
Und da du ja erst 16 bist ist der Wert bei dir vielleicht normal. Ich würde den Arzt trotzdem nochmal darauf ansprechen.

07.09.2019 09:36 • x 1 #2


xstarx1


22
9
4
Hallo ,
Danke erstmal für die Antwort , ja gestern war ich nochmal beim Arzt und habe mein Blut nochmal untersuchen lassen, nur Ich verstehe es einfach nicht , wäre die Angst nicht gekommen durch meinen *piep* Konsum dann hätte Ich bis heute keinerlei Symptome , Kann die Psyche die Werte ändern sowie die Pubertät , ich mache mir einfach so sorgen das etwas passieren könnte, das macht mich einfach nur Fertig

Ps: Ist es dann eine Schildrüßenunterfunktion ? , aber wie wenn Ich manchmal nervös bin oder Unruhig , komm das von der Psyche , oder schwanken meine Werte ?, ich sage auch immer wieder das Symptome die neu dazu gekommen sind nur ausgelöst wurden weil ich dann einen Angstzustand gehabt hatte. (Konzentrationsstörunge bzw Verlesen manchmal versprechen , Kribbeln (was schon wieder gegangen ist) Ich verstehe das ganz einfach nicht wie kann das alles zusammenhängen Pubertät , Schilddrüße , Angst , Gedanken , Sorgen...

07.09.2019 09:40 • #3


Lara1204

Lara1204


784
1
530
Warum konsumiert man wenn man eine Angststörung hat? Das verstehe ich überhaupt nicht! Das kann ordentlich nach hinten los gehen!

07.09.2019 09:43 • x 1 #4


xstarx1


22
9
4
Hallo ,

Danke erstmal für die Antwort , bei mir waren es einfach die Falschen Freunde die mich hinein geraten haben , ich war zwar vorher immer ein bisschen Grundängstlich aber ich hatte keine Angstörung und hatte zu der Zeit auch nichts , in meinen Monaten die Ich konsumiert habe hatte Ich auch keine Angst nichts, nur weil Ich aufgehört habe und mein letzter Rausch ein Schlechter war (Bad Trip) , und dort Panik bekam sowie Angst hatte , denke Ich habe ich dadurch wieder Angst bekommen eine Art Störung.

07.09.2019 09:46 • #5


Lara1204

Lara1204


784
1
530
Hört sich für mich nach Entzugserscheinungen an.

07.09.2019 09:47 • #6


xstarx1


22
9
4
Hallo,
Aber selbst nach 1 Monat , wie kann das sein ?

07.09.2019 09:52 • #7


Lara1204

Lara1204


784
1
530
Klar, das Zeug braucht ja ewig bis es aus dem Körper ( Leber, Darm, Nieren) raus ist. Man kann es ja auch lange danach im Blut nachweisen.

07.09.2019 09:57 • x 1 #8


med

med


1556
3
1372
Dein TSH alleine sagt noch nichts aus. T3 und T4 müssen mitbestimmt werden. Gerade bei Jugendlichen ist die Interpretation ohnehin schwierig. Ich würde das Deinem Arzt überlassen und nicht im Forum nach Meinungen fragen.

Zitat von xstarx1:
ich mache mir einfach so sorgen das etwas passieren könnte,


Das musst Du nicht. Selbst wenn die Werte auf eine Unterfunktion hindeuten, so ist das ja nichts, was man nicht behandeln könnte.

Zitat von xstarx1:
ch verstehe das ganz einfach nicht wie kann das alles zusammenhängen Pubertät , Schilddrüße , Angst , Gedanken , Sorgen...


Gerade in der Pubertät kann vieles zusammenhängen. Der Körper verändert sich und auch die Hormone spielen eine Rolle.

07.09.2019 10:07 • x 1 #9


Anuschka1102

Anuschka1102


40
1
28
Zitat von xstarx1:
Hallo,Aber selbst nach 1 Monat , wie kann das sein ?


Einige bleiben nach so einem Trip/ Konsum für immer drin hängen.

07.09.2019 10:29 • #10


xstarx1


22
9
4
Hallo ,
Okay Danke Für die Antwort , hat mich schon etwas beruhigt das zu lesen .

07.09.2019 10:33 • #11


Lara1204

Lara1204


784
1
530
Beruhigt? Okay.

07.09.2019 10:37 • #12


med

med


1556
3
1372
Zitat von Lara1204:
Beruhigt? Okay.


Ich glaube nicht, dass er Anuschkas Antwort meint, die ich im Übrigen nicht hilfreich finde, da er ja nicht mehr konsumiert, wenn ich das richtig verstanden habe.
Es bringt nichts, jemanden dann noch zusätzlich Angst zu machen

07.09.2019 10:39 • x 1 #13


Lara1204

Lara1204


784
1
530
Da hast du recht!

Der Konsum verändert ja auch das Blutbild und wie schon geschrieben, es dauert bis es aus dem Organismus wieder raus ist.

07.09.2019 10:48 • #14


Anuschka1102

Anuschka1102


40
1
28
Zitat von med:
Ich glaube nicht, dass er Anuschkas Antwort meint, die ich im Übrigen nicht hilfreich finde, da er ja nicht mehr konsumiert, wenn ich das richtig verstanden habe.Es bringt nichts, jemanden dann noch zusätzlich Angst zu machen



Ja ich hab es auf die Schnelle unglücklich formuliert aber er machte sich sorgen das es immer noch anhält nach einem Monat.
Und das ist normal. Es ist nun wahr das es sehr lange dauern kann bis jemand davon los kommt. Wenn die Ängste durch sowas ausgelöst worden sind.

07.09.2019 11:20 • #15


xstarx1


22
9
4
Hallo ,
Ich war an dem Tag sehr geschockt und konnte es nicht realisieren was das Zeug machen kann , ich habe seitdem nicht ein einizges mal mehr Konsumiert und habe es nicht vor , es ist nur unfassbar was die Psyche alles anrichten kann unter anderem Psychosomatische Symptome , es hat sich wie gesagt etwas verbessert aber trotzdem nicht so wie Ich das haben möchte

07.09.2019 11:29 • #16


Anuschka1102

Anuschka1102


40
1
28
Zitat von xstarx1:
Hallo , Ich war an dem Tag sehr geschockt und konnte es nicht realisieren was das Zeug machen kann , ich habe seitdem nicht ein einizges mal mehr Konsumiert und habe es nicht vor , es ist nur unfassbar was die Psyche alles anrichten kann unter anderem Psychosomatische Symptome , es hat sich wie gesagt etwas verbessert aber trotzdem nicht so wie Ich das haben möchte



Hast du deinem Arzt das mit dem Konsum anvertraut ? Das wäre eigentlich sehr wichtig. Wenn mit der Schilddrüse alles ok ist du aber immer noch unter dieses gewissen Symptomen leiden solltest oder Angst Zuständen dann wäre vielleicht eine Therapie ratsam. Du bist noch sehr jung je schnelle du was dagegen unternimmst umso schneller wird alles wieder normal sein. Und bitte lass die Finger von solchen Sachen.

07.09.2019 11:50 • #17


xstarx1


22
9
4
Hallo , Ja bei einem Psychotherapeuten bin Ich schon und habe ihm das erzählt alles , es ist insgesamt wenn ich das vergleiche mit den Wochen davor viel besser geworden und er meinte auch das sich das jetzt so langsam auschleicht , ich nehme außerdem Lasea und Neurexan , und damit klappt das eigentlich ganz gut , meine Zustände sind auch weniger geworden und meine Gedanken halten auch nicht mehr so lange an .

07.09.2019 11:59 • x 2 #18


Anuschka1102

Anuschka1102


40
1
28
Zitat von xstarx1:
Hallo , Ja bei einem Psychotherapeuten bin Ich schon und habe ihm das erzählt alles , es ist insgesamt wenn ich das vergleiche mit den Wochen davor viel besser geworden und er meinte auch das sich das jetzt so langsam auschleicht , ich nehme außerdem Lasea und Neurexan , und damit klappt das eigentlich ganz gut , meine Zustände sind auch weniger geworden und meine Gedanken halten auch nicht mehr so lange an .



Ok das hört sich schon mal gut an.
Gute und hoffentlich schnelle Besserung
Lg

07.09.2019 12:17 • x 1 #19



Dr. Matthias Nagel


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag